Wie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviert
Finnischer Finanzminister wirft Microsoft vor, Finnland betrogen zu haben   Google Maps: Feature Orte-in-der-Nähe für Android wird ausgebaut   Wearables: auch Microsoft arbeitet an einer High-Tech-Brille   LG G3 Prime soll am 25. Juli vorgestellt werden   EU Kommission fordert mehr Schutz der Verbraucher bei In-App-Käufen - Google stimmt zu, Apple sträubt sich

Wie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviert

 
 

Der Facebook Messenger sendet Empfängern einer Nachricht automatisch den aktuellen Aufenthaltsort des Absenders. Vielen Nutzern ist dies aber mehr als unangenehm. Wie man das Feature ausstellen kann, erfährt man hier.

 

(21.05.2012, 14:30) Der Facebook Messenger am iPhone und auf Android-Geräten versendet automatisch Informationen zum Aufenthaltsort des Absenders einer Nachricht. Viele Nutzer sehen darin aber einen wesentlichen Eingriff in ihre Privatsphäre und sind nicht besonders glücklich über dieses Feature. Glücklicherweise kann man dem Netzwerk das automatische Versenden des Aufenthaltsortes aber mit einigen wenigen Klicks untersagen.

 

In einem Youtube-Video von cnet wird erklärt, wie man das für viele Nutzer lästige automatische Teilen des Aufenthalts los wird. Nutzer von iOS müssen dafür zunächst die Einstellungen öffnen und dort unter dem Menüpunkt Location Services die Ortsangabe für den Facebook Messenger ausstellen.

 

 

Android Nutzer können in der Anwendung selbst das Ortsangabe-Feature deaktivieren. Auf die App klicken und ebenfalls unter Einstellungen und Location Services den Ortsservice mit Wegklicken des Hakens bei der Box ausschalten.

 

Wenn man das Teilen der Ortsinformationen für die gesamte App deaktiviert hat, muss man dies nicht mehr bei jeder Konversation vornehmen. Natürlich kann man das Feature auch wieder einstellen, wenn man seine Meinung ändern sollte und Freunden zeigen möchte, wo man sich befindet.

 

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

 

via

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Moto G: Bilder des mutmaßlichen Nachfolgers geleakt   Android L: Keine Updates der Entwicklerversion vor offizieller Release   Windows OneCore: Microsoft arbeitet an vereinheitlichtem Kernel für Windows, Windows Phone und Xbox   Neues Konzept von Martin Hajek zeigt iPhone 6 und iPad Mini 3   Gionee GN9005: dünnstes Smartphone der Welt geleakt
Moto G: Bilder des mutmaßlichen Nachfolgers geleakt   Paul McCartney veröffentlicht fünf Alben als exklusive iPad-Apps   Apple kündigt achtes iTunes Festival in London für September an   Ubisoft-Lineup für die Comic-Con ist da: Assassins's Creed Unity, Far Cry 4 und Co   Galaxy S5 Mini ab sofort bei Amazon vorbestellbar – Verfügbarkeit noch unbekannt

Suchbegriffe: Wie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviert


 
Wie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviertWie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviertWie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviert Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Wie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviert
Wie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviert Wie man beim Facebook Messenger die Angabe des Aufenthaltsortes deaktiviert
Partner
Apple fordert Verkaufsverbot für acht Samsung-Smartphones - Richterin verschiebt Anhörung auf Dezember
Apple fordert Verkaufsverbot für acht Samsung-Smartphones - Richterin verschiebt Anhörung auf Dezember
Apple fordert Verkaufsverbot für acht Samsung-Smartphones - Richterin verschiebt Anhörung auf Dezember
Apple fordert Verkaufsverbot für acht Samsung-Smartphones - Richterin verschiebt Anhörung auf Dezember
Apple fordert Verkaufsverbot für acht Samsung-Smartphones - Richterin verschiebt Anhörung auf Dezember
Apple fordert Verkaufsverbot für acht Samsung-Smartphones - Richterin verschiebt Anhörung auf Dezember
Google Suche
Weitere Artikel