Surftipp: Klavier 2.0

Fotocredit: SXC Fotocredit: SXC
Es ist gar nicht notwendig, ein sperriges Klavier zuhause stehen zu haben. Auf Thevirtualpiano.com kommen Musikliebhaber klickweise auf ihre Tonkosten.

(Wien, 9.10.2009) Ein Klavier auf schwarzem Hintergrund, mehr braucht es nicht, dachten sich die Betreiber der Webseite Thevirtualpiano.com und liefern der Web 2.0 Community ein Klavier, dessen Tasten mit Mausklicks zum Klingen gebracht werden.

 

Einzel bis Akkord

Hier werden die Musikalischen unter den Schreibtischtätern angesprochen, auch einmal eine schöpferische Pause einzulegen. Neben einzelnen Tönen, kann man sogar ganze Akkorde spielen - und dafür reicht der Zeigefinger. Viel Bewegung ist schließlich für guten Ton nicht nötig.

 

Thevirtualpiano.com

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment