Neue EU-Regeln zum Einsatz von Cookies sollen Datenschutz erhöhen

Am Samstag sind die neuen Datenschutzregeln der EU in Kraft getreten, die vor allem festlegen, wann Cookies eingesetzt werden dürfen. Ab sofort ist dafür eine Zustimmung der Nutzer erforderlich.

(27.05.2012, 12:00) In Zukunft werden Nutzer über den Einstaz von Cookies informiert werden. Die neue, überarbeitet Datenschutzrichtlinie der EU verlangt nun nämlich die Zustimmung der Nutzer für die Spericherung der Elemente auf deren Rechnern.

 

Wenn also eine Webseite den Rechner eines Nutzers mit einem Cookie besetzen möchte, so muss der Nutzer dem zustimmen. Cookies werden in der Regel platziert, um das Surfverhalten von Anwendern besser analysieren zu können. Daten zum Surfverhalten der Nutzer werden dabei gespeichert und können beim nächsten Besuch der Webseite wieder eingesetzt werden.

 

Mit Cookies ist etwa auch die Möglichkeit, eingeloggt zu bleiben, gegeben. Aber vor allem auch für die Schaltung von Webreanzeigen und für die Präsentation von Produkten werden Cookies eingesetzt, um die Interessen der Nutzer zu bestimmen diese Informationen präzise für die bewerbung von Produkten nutzen zu können. Die Novellierung der Datenschutzrichtlinie wurde bereits vor 3 Jahren vom Europäischen Parlament beschlossen.

 

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment