Test BlackBerry Z10 Teil 2: Voice Control und Apps [Video]
Assassin's Creed Unity: neuer Trailer zur Game Engine   Gerücht: HTC baut Nexus-7-Nachfolger sowie zwei weitere Tablets   Alcatel One Touch Hero im Redaktionstest – Mittelklasse-Phablet inklusive FlipCover und integriertem Stylus   Microsoft plant Universal Windows-Apps für Windows, Windows Phone und Xbox   Unterschiede zwischen Xperia Z3 und Xperia Z2 marginal – wenn überhaupt

Test BlackBerry Z10 Teil 2: Voice Control und Apps [Video]

 
& Video (c) Copyright pfm / Telekom Presse
 

Im Teil 1 haben wir uns mit der Hardware und dem neuen Betriebssystem BlackBerry 10 auseinandergesetzt. Nun folgt die überraschend gute Sprachsteuerung sowie einige der wichtigsten Apps.

 

(18.01.2013, 18:00) Die Ausstattung mit Apps ist selbst in der uns zur Verfügung stehenden Beta-Version von BlackBerry 10 schon recht vollständig. Ein abschließendes Urteil wird allerdings erst nach der Release mit der endgültigen Version ab dem 30. Jänner möglich sein. Die Standard Apps wie Mail, SMS, Anruf, Kontakte, Kalender sowie natürlich der BlackBerry Messenger und ähnliches sind bereits in bester Qualität vorhanden.

Nochmal ein Wort zur Hardware. Das uns zur Verfügung stehende Z10 weist entweder schon das endgültige Design auf, oder kommt ihm zumindest sehr nahe. Mehr dazu und Bilder siehe Teil 1  des Tests.

Etwas überrascht war ich über die auch auf Deutsch schon ausgezeichnet und schnell funktionierende Sprachsteuerung und Spracheingabe. Die Erkennung erfolgt sehr schnell und mit einer erfreulich hohen Trefferquote. Die Integration mit den wichtigsten Apps, aber etwa auch der Musik App funktioniert gut. Wie gut, seht und hört ihr im Video unten.

Erwähnenswert ist auch die Tastatur mit ihrer prädiktiven Texteingabe. Die Wortvorschläge können in bis zu drei frei wählbaren Sprachen erfolgen. Die Vorschläge werden zwischen den Zeilen recht klein eingeblendet und sind daher nicht immer leicht auf den ersten Blick auszumachen. Ich persönlich ziehe da noch immer die Tastatur von Swype vor. Aber für ausgesprochene Vielschreiber wird es ohnehin mit dem X10 wieder eine Version mit der klassischen Hardware Tastatur geben.

Der Browser ist beim BlackBerry 10 nun weit besser gelungen als das in den früheren Modellen der Fall war. Er ist wirklich extrem schnell. Zu den Registerkarten kommt man über ein kleines Symbol links unten. Wählt man 'Neue Registerkarte' bekommt man seinen Browsing Verlauf in Form von Karten angezeigt. Für die Suche steht Google zur Verfügung, aber auch Bing kann gewählt werden.

Die Eingabe von Suchbegriffen ist nicht nur im Browser, sondern auch an einigen anderen Stellen wie im Task Manager oder in der App Lade möglich. Dort erfolgt die Suche zunächst am Gerät selbst, etwa in den Kontakten. Führt dies zu keinen Treffern erhält man verschiedene Optionen für die Durchführung der Suche angeboten, wie etwa Google, Bing, Karten, BlackBerry World und anderes.

Die Maps App nutzt Daten eines der klassischen Navi Anbieter. Sie bietet auch Sprachnavigation (Trun-by-turn).

Hier nochmal ein Blick auf den Task Manager (linkes Bild unterhalb des Absatzes), der vier Karten von aktiven Apps pro Screen darstellt, wobei die Karte links unten das Ergebnis einer Suche in der Maps App zeigt. Scrollt man nach unten erhält man die Ansichten weiterer offener Apps. Rechts davon Screenshots aus den ersten beiden Screens der App Lade. Die Apps können darin frei verschoben, bzw sofern es sich nicht um System Apps handelt, auch gelöscht werden. Dazu tippt man sie einfach ein wenig länger an, damit sie beweglich oder löschbar werden.

Vorinstalliert kommen Apps für Dropbox, Facebook, Foursquare und Twitter, wobei bei Twitter zu hoffen ist, dass sich auch noch unabhängige Apps im der World finden werden, wie etwa die von Seesmic.

Die Galerie sowie die Apps für Video und Musik entsprechen so ziemlich den Standards, sind aber vielleicht - weil im BlackBerry 10 Stil - um einen Tick einfacher zu bedienen.

Die BlackBerry World (oben links) könnte bei der Bedienung noch einige Verbesserungen und übersichtlichere Gestaltung vertragen, was aber in der endgültigen Version möglicherweise der Fall ist. Zu finden sind schon Apps wie etwa Google Talk (Mitte). Rechts ein Blick auf die Monatsansicht der Kalender App.

Offenbar sind in der BlackBerry World noch nicht alle fertigen Apps enthalten, so fehlt etwa die App der Telekom Presse, die aber schon auf BlackBerry 10 lauffähig ist. Am vorigen Wochenende sind binnen 38 Stunden immerhin 15.000 Apps dazu gekommen. Zum Start will man alle wichtigen Apps in der BlackBerry World haben und insgesamt mindestens 70.000.

Fazit

Das Betriebssystem BlackBerry 10 ist meiner Ansicht nach das fortgeschrittenste, das derzeit am Markt ist. Es ist sowohl mächtig, als auch intuitiv und wesentlich schneller zu bedienen als die der Konkurrenz. Es werden zwar heuer noch drei ähnlich fortgeschrittene auf den Markt kommen, nämlich die Abkömmlinge von Nokias MeeGo Sailfish und Tizen, sowie die Linux Version Ubuntu. BB10 hat aber Vorteile durch seinen Hub, in der die Nachrichten auf eine sehr intelligente und übersichtliche Weise gesammelt werden.

Obwohl das Z10 bei weitem nicht die stärkste Hardware am Markt hat, liegt es bezüglich Performance für den User auch an der Spitze - es geht eben um die Software. Das Z10 ist ein attraktives Angebot in etwa im iPhone 5 Format.

Bezüglich Preisen und Verfügbarkeit ist natürlich vor dem Launch Event am 30. Jänner noch nicht viel bekannt, obwohl viele Mobilfunker bereits Vorbestellungen entgegen nehmen. Die neuen BlackBerrys sollten jedenfalls nicht nur die eigene Fan Gilde ansprechen, sondern auch durchaus andere zum Wechsel bewegen können.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

( Peter F. Mayer )

Verwandte Themen

Fotos: & Video (c) Copyright pfm / Telekom Presse
Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
LG präsentiert flexibles Display mit 18 Zoll – 2017 will man 60 Zoll Display mit Ultra HD Auflösung auf den Markt bringen [Video]   Surface Mini: Microsoft bestätigt das Device und die Verlegung des Releases in Bericht zu Q2 2014   BioWare Dragon Age: Inquisition: Release am 20. November 2014   Groupon launcht Lifestyle-Marktplatz - Überarbeitete Website in neuem Design   Amazon Fire in ersten Kritiken – das Gegenteil von gut gemacht
LG präsentiert flexibles Display mit 18 Zoll – 2017 will man 60 Zoll Display mit Ultra HD Auflösung auf den Markt bringen [Video]   Q2 2014: 55,06 Millionen Tablets wurden weltweit ausgeliefert   Microsoft Nokia Lumia 530: neues Budget-Smartphone ist offiziell   iPad Mini 3 aka Mini Air soll nur noch knapp 5 Millimeter dick sein – iPad Event im Oktober erwartet   Amazon Deals des Tages - Acer Aspire Notebook, LG und Dyon Fernseher

 
Test BlackBerry Z10 Teil 2: Voice Control und Apps [Video]Test BlackBerry Z10 Teil 2: Voice Control und Apps [Video]Test BlackBerry Z10 Teil 2: Voice Control und Apps [Video] Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Test BlackBerry Z10 Teil 2: Voice Control und Apps [Video]
Test BlackBerry Z10 Teil 2: Voice Control und Apps [Video] Test BlackBerry Z10 Teil 2: Voice Control und Apps [Video]
Samsung Galaxy S5 Kamera im Vergleich vs HTC One M8 vs Lumia 1520 vs Galaxy Note 3
News
Dossier
Test-Smartphones
Samsung Galaxy S5 Kamera im Vergleich vs HTC One M8 vs Lumia 1520 vs Galaxy Note 3
Partner
Windows 8.1 Update 2 kommt angeblich am 12. August – Microsoft Patchday
Windows 8.1 Update 2 kommt angeblich am 12. August – Microsoft Patchday
Windows 8.1 Update 2 kommt angeblich am 12. August – Microsoft Patchday
Windows 8.1 Update 2 kommt angeblich am 12. August – Microsoft Patchday
Windows 8.1 Update 2 kommt angeblich am 12. August – Microsoft Patchday
Windows 8.1 Update 2 kommt angeblich am 12. August – Microsoft Patchday
Google Suche
Weitere Artikel

Suchbegriffe: Test BlackBerry Z10 Teil 2: Voice Control und Apps [Video]