Testbericht BlackBerry Z10 Teil 1: Hardware, Betriebssystem und Bedienung [Video]
5,5 Zoll Gehäuse des iPhone 6L zeigt sich erstmals auf Bildern   Plants vs. Zombies Garden Warfare erscheint heute für PS 3 und PS4   3 erhöht ausgewählte Tarife um zwei bis drei Euro – gültig ab 20. Oktober   Swing Copters: das zweite Spiel des Flappy-Bird-Entwicklers – Suchtfaktor inklusive   LG kündigt die Smartphones L Fino und L Bello für Teenager an

Testbericht BlackBerry Z10 Teil 1: Hardware, Betriebssystem und Bedienung [Video]

 
 Videos (C) Copyright pfm / Telekom Presse
 

BlackBerry 10 ist ein revolutionäres Betriebssystem, das die bisher für Smartphones einfachste und schnellste Bedienung ermöglicht. Auch die Hardware ist absolut Top. Im Teil 2 des Testberichtes folgen noch ein Überblick über die Apps und die ausgezeichnete Sprachsteuerung. Als Testgerät stand uns ein Vorserienmodell mit Beta Software zur Verfügung.

 

(15.01.2013, 11:45) RIMs neues Betriebssystem BlackBerry 10 samt zwei neuen Smartphones, dem Full Touch Gerät Z10 und dem Hybriden X10 mit klassischer Hardware Tastatur, werden am 30. Jänner gleichzeitig in sechs Städten erstmals vorgestellt werden. Uns ist es wie schon beim Samsung Galaxy Note 2 gelungen, weltweit als erstes Medium aus unserer Quelle im Norden Europas eines Vorseriengeräts habhaft zu werden. Bei Mobilfunkern und Entwicklern kursieren schon seit einiger Zeit solche Geräte.

Eines gleich vorweg - das Betriebssystem BlackBerry 10 ist das modernste und fortschrittlichste, das ab Februar auf dem Markt sein wird. Vier einfache Gesten reichen aus um das Z10 schneller, zuverlässiger und flüssiger zu bedienen als alles was bisher am Markt zu finden ist. Es erinnert insofern an Nokias MeeGo.

Die Performance ist hervorragend, wie ihr euch im Video unten selbst überzeugen könnt. Alles läuft völlig ruckfrei und butterweich.

Hardware

Aber zunächst zur Hardware des Z10. Das Z10 ist recht handlich mit seinem 4,2 Zoll Display mit HD Auflösung von 1280 x 768 Pixel. Tasten gibt es an der Vorderseite keine mehr, weder als Hardware noch als Softkeys. Es wird von einem Dual Core 1,5 GHz OMAP 4470 Prozessor angetrieben. Der Speicher hat 2 GB RAM und 16 GB für den User, wobei das Betriebssystem nur 0,6 GB belegen soll. Der Speicher kann mittels microSD aufgerüstet werden. Der wechselbare Akku ist für den Dual Core Prozessor mit 2100 1800 mAh recht kräftig ausgelegt und hält locker einen Tag, bei der endgültigen Version wahrscheinlich sogar länger.

Meine Küchenwaage zeigt ungefähr 125 Gramm an. Die Größe fällt mit ungefähr 129 x 65 x 8 Millimeter ebenfalls angenehm klein aus.

Das Display ist mit sehr kratzfestem Glas geschützt, die Rückseite besteht aus einer rutschfesten, geriffelten und abnehmbaren Abdeckung aus Kunststoff samt BlackBerry Logo. In der linken oberen Ecke (von hinten gesehen) befinden sich die 8 MPx Kamera und ein LED Blitz.

An Bedienelementen finden sich an der Oberseite der Ein-/Ausschalter, links daneben die 3,5 mm Klinke für die Ohrhörer, rechts daneben in kleines Mikro für die Unterdrückung der Umgebunsgeräusche. An der rechten Flanke ist die Lautstärkewippe und in deren Mitte eine Taste, die die exzellente Sprachsteuerung aktiviert. Links sind Stecker für USB und HDMI Anschluss.

Nimmt man den Deckel an der Rückseite ab, kann man den sehr länglichen Akku entfernen und die MicrosSIM tauschen. Auch ein Einschub für eine MicroSD findet sich darunter. Der Lautsprecher ist unterhalb des Akkus angebracht und liefert einen hervorragenden, voluminösen Sound.

Ob das alles im endgültigen Z10 auch so sein wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Die Abweichungen werden aber, so es überhaupt welche gibt, vermutlich nur geringfügig sein.

Kameras

Die Kamera auf der Rückseite hat eine Auflösung von 8 Mpx oder 3264 x 1836 Pixel im 16:9 Modus bzw 3264 x 2448 Pixel im 4:3 Modus. Die vordere Kamera hat 1,9 MPx und löst mit 1600 x 1200 bzw 1600 x 900 Pixel auf.

Die Kamera macht ganz ausgezeichnete Bilder und schlägt auch bei schlechtem Licht sowohl das Lumia 920 als auch das iPhone 5 glatt. Hier zunächst ein Video bei Nacht.

Und hier ein Vergleich des Z10 (links) mit dem iPhone 5 (rechts) bei völlig unmöglichen Lichtbedingungen gegen eine  Neonröhre fotografiert, die noch dazu über einen Spiegel das Licht zurückwirft.

An Kameraeinstellungen finden sich zwar nur 'Automatisch', 'Aktion', 'Whiteboard' (zum Aufnehmen von Dokumenten), 'Nacht' und 'Strand oder Schnee' aber die Kamera App kommt offenbar auch mit starken Kontrasten, schwachem Licht, Gegenlicht und hoher Dynamik bestens zurecht. Auch hier spiegelt sich die Philosophie des Betriebssystems BlackBerry 10 wieder dem User möglichst viel Arbeit abzunehmen.

Hier noch zwei Fotos, das erste im Nachtmodus, das sehr rauscharm ist, und das zweite von Trockenblumen auch unter schwierigen Lichtverhältnissen.

Mit der Frontkamera kann man übrigens über den BlackBerry Messenger komfortabel Videochats führen.

Die Bedienung

RIM geht hier völlig neue Wege, die ansatzweise schon bei Nokias MeeGo zu sehen waren. Es gibt keine fixen Tasten mehr wie bei allen anderen Smartphones. Vier einfache Gesten reichen zur Bedienung völlig aus. Diese Gesten bestehen aus einem einfachen Streichen über die vier Glasränder.

Streichen über den unteren Rand beendet den vorigen Zustand und bringt einen in den Taskmanager. Am Sperrschirm öffnet es den jeweils vor dem Ausschalten aktiven Zustand. Streicht man nicht ganz nach oben, so erscheinen am linken Rand Symbole für alle Apps, die Nachrichten liefern können mit der Zahl der ungelesen. Streicht man gleich nach rechts weiter geht automatisch der Hub auf, in dem alle Benachrichtigungen von Apps zu sehen sind. RIM stellt Apps dafür im SDK eine Schnittstelle zur Verfügung.

Im Hub, im Task Manager und in der App Lade nach links oder rechts streichen öffnet den jeweils rechten oder linken Screen. Die Anordnung der Screens von links nach rechts ist folgende: Überblick über die Apps, die Nachrichten in den Hub liefern können, der Hub selbst, der Task Manager und die App Lade mit mehreren Screens. Die Apps können durch Halten und Ziehen in beliebiger Reihenfolge angeordnet werden.

Die vierte Geste ist Steichen über den oberen Bildrand nach unten. Am Sperrschirm wird dadurch der Nachtmodus eingeschaltet, bei dem nur eine rötliche Uhr sichtbar ist und außer dem Wecker alles andere stillgelegt ist. Im Hub, Task Manager und in der App Lade zieht man ein Aktionsfeld herunter mit Shortcuts zu Drehungssperre, WiFi Einstellungen, Benachrichtigungen, Bluetooth Alarm und zu den allgemeinen Einstellungen. Innerhalb von Apps werden Kontext-bezogene Einstellungen angezeigt.

In vielen Apps kann man Einstellungen oder Aktionen öffnen durch Streichen von rechts nach links oder durch eine Menütaste bestehend aus drei Punkten übereinander. Wie bei Touch Interfaces üblich können Aktionen auch durch kurzes oder langes Antippen eines Objekts, wie eines Bildes oder einer Benachrichtigung, auf den Schirm geholt werden. Im Hub öffnet etwa kurzes Antippen die zur Nachricht gehörige App, längeres Antippen am rechten Rand eine Leiste mit Shortcuts zu möglichen Aktionen, wie Löschen oder Teilen.

Eine weitere Geste gibt es noch, die ich im Video aber mangels Anschluss an den BlackBerry Enterprise Server nicht zeigen kann. In der App Lade in der Mitte nach unten streichen zieht von oben die Auswahl zwischen 'Privat' und 'Geschäftlich' herein. Die beiden Bereiche sind streng getrennt und es können auch keine Daten per Paste & Copy übertragen werden. Der geschäftliche Bereich kann von der Unternehmens-IT mit Zugangsberechtigungen und strengen Regeln versehen werden, was bisher schon immer die Stärke von RIM war. Dafür erhielt BlackBerry 10 übrigens auch schon die höchste Security Zertifizierung vom US Government.

Um die volle Power dieser Benutzeroberfläche zu begreifen muss man sie aber in Aktion gesehen haben. Anschaulich dargestellt findet ihr das deshalb im Video.

Soweit der erste Teil. Im zweiten, der demnächst hier erscheinen wird, befassen wir uns mit den Apps und der ausgezeichneten Sprachsteuerung, die zumindest auf Deutsch schon gleichauf mit Apples Siri ist.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

( )

Verwandte Themen

Fotos: Videos (C) Copyright pfm / Telekom Presse
Reaktionen auf diesen Artikel



Mat, 18.01.2013
Great article
Great article... I am quite sure BB10 will bring RIM back into business.
For business users like me, BB10 will be the best option... No more teenie-phones (iphone & co).

Cheers


johannes, 16.01.2013
Switch Privat/Business-Funktion
Hallo,

sehr guter Bericht. Kurz, knackig und auf den Punkt gebracht.

Eine Frage hätte ich allerdings:

kann ich auch als privater das geschäftliche und das private trennen, oder ist das nur für Geschäftskunden interessant, da auch mit ev. Kosten verbunden?
Danke.


pirmin, 16.01.2013
Super
Super Testbericht und info betreffend Blackberry 10.
Hoffe Teil 2 kommt bald
Real Racing 3-Update 2.5: TV-Karriere und Controller-Support für Android-Geräte   Facebook testet In-App-Browser für die Android-App   Photo Sphere: Panorama-Foto-App von Google nun auch für iOS verfügbar   Omate X – ein neuer Stern am Smartwatch-Himmel?   #ALSIceBucketChallenge: Eiswasser-Videos zugunsten der Nervenkrankheit ALS
Real Racing 3-Update 2.5: TV-Karriere und Controller-Support für Android-Geräte   iWatch soll laut KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo erst Anfang 2015 erscheinen   LG G3 wird bei Smartkauf in Deutschland für 399 Euro angeboten – in Österreich ab 440 Euro zu haben   Galaxy Note 4: Samsung will angeblich Ultraschall-Cover für Personen mit Sehbehinderung vorstellen   Ubisoft: Künftig keine Erwachsenen-Spiele mehr für die Wii U

 
Testbericht BlackBerry Z10 Teil 1: Hardware, Betriebssystem und Bedienung [Video]Testbericht BlackBerry Z10 Teil 1: Hardware, Betriebssystem und Bedienung [Video]Testbericht BlackBerry Z10 Teil 1: Hardware, Betriebssystem und Bedienung [Video] Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Testbericht BlackBerry Z10 Teil 1: Hardware, Betriebssystem und Bedienung [Video]
Testbericht BlackBerry Z10 Teil 1: Hardware, Betriebssystem und Bedienung [Video] Testbericht BlackBerry Z10 Teil 1: Hardware, Betriebssystem und Bedienung [Video]
Exklusiv bei 3: das Sony Xperia Z1 in Weiß
News
Dossier
Test-Smartphones
Exklusiv bei 3: das Sony Xperia Z1 in Weiß
Partner
#ALSIceBucketChallenge: Eiswasser-Videos zugunsten der Nervenkrankheit ALS
#ALSIceBucketChallenge: Eiswasser-Videos zugunsten der Nervenkrankheit ALS
#ALSIceBucketChallenge: Eiswasser-Videos zugunsten der Nervenkrankheit ALS
#ALSIceBucketChallenge: Eiswasser-Videos zugunsten der Nervenkrankheit ALS
#ALSIceBucketChallenge: Eiswasser-Videos zugunsten der Nervenkrankheit ALS
#ALSIceBucketChallenge: Eiswasser-Videos zugunsten der Nervenkrankheit ALS
Google Suche
Weitere Artikel

Suchbegriffe: Testbericht BlackBerry Z10 Teil 1: Hardware, Betriebssystem und Bedienung [Video]