e-caddy, Golf App, Test
Samsung erklärt Display-Features des Galaxy S5   Update für Windows 8.1 mit Startmenü kommt im August   iPhone 6S und iPhone 6C - neue Konzepte von Martin Hajek   Flappy 48: Würdiger Flappy-Bird-Ersatz mit Zahlen und Würfelketten   Motorola erzielt in Q1 2014 6,5 Millionen ausgelieferte Geräte

Österreichische Golf App

 
 

Wer auf einem österreichischen Golfplatz wissen will, wie weit es noch bis zum nächsten Grün ist, kann dafür e-Caddy den e-caddy verwenden. Allerdings bleibt die Anwendung in der Funktionalität hinter vergleichbaren Apps noch deutlich zurück.

(10.10.2010, 20:30) Heute habe ich den e-caddy am Kurs Kamptal des GC-Lengenfeld ausprobiert. Gleich vorweg: Du weißt damit immer wie weit es noch bis zur Grünmitte ist, ohne dass du peinlich auffällst indem du ein Entfernungsmessgerät an die Brille setzt. Einfach Smartphone aus der Tasche ziehen und schon hat sieht man genau, wo man steht und wie die Distanz zur Grünmitte ist. Und soweit ich gesehen habe, stimmt die Distanz ziemlich genau.

Ergebnisse in die App eingeben ist zwar recht praktisch, denn mit einigen Klicks hat man seinen Score erfasst, inklusive der Putts, was man als Hobbyspieler normalerweise ja nicht notiert. Dass der Score aber in der App, nachdem man auf Spielabschluss getippt hat, nicht mehr zur Verfügung steht, macht sie fast nutzlos. Nach dem Spiel will man ihn sich jedenfalls direkt in der App ansehen.

Mit dem Abschließen des Spiels sollten die Ergebnisse auf die Website des e-caddy übertragen werden und dort für spätere Auswertungen zur Verfügung stehen. Die Website ist jedenfalls noch ein Stiefkind, denn meine Runde ist nicht auffindbar und was man als Heimatclub eingeben kann ist - rücksichtsvoll bezeichnet - unvollständig.

Abgesehen davon fehlt die Spielvorgabe für den Platz (das Handicap kann man zwar auf der Website eingeben) und die daraus zu errechnenden Stableford Punkte. Andere Apps können das längst. Weiter fehlt mir die Möglichkeit die Scores der Mitspieler eingeben zu können. Es gibt einiges an Social Media Funktionalität auf der Website, aber bevor man diese sinnvoll nutzen kann, müssten erst die Basics funktionieren. Auch wäre ein Check in am Golfplatz in der App sinnvoll, damit man sehen kann, welche Freunde noch da sind.

Die App ist grundsätzlich kostenlos, wer allerdings den eigenen Standort wissen möchte und die Scores mitschreiben will, der zahlt 34,99 Euro. Man kann aber in der Gratis-Version auf das Display tippen und wenn man seinen Standort genau genug trifft, hat man auch eine Distanz zum Grün. 

Fazit: Die App ist grundsätzlich gut gemacht und auf österreichischen Golfplätzen nützlich, ob man allerdings dafür 35 Euro auslegen will, ist angesichts der mangelhaften Funktionalität eher fraglich. Vor allem solange der Score samt Stableford Berechnung nicht funktioniert, ist die Ausgabe sinnlos. Aber ich denke, die Autoren werden wohl noch nachbessern (müssen).

 

Die Auswahl an österreichischen Clubs dürfte recht vollständig sein, die Clubs sind aber nach dem Prinzip Kraut und Rüben geordnet. Die Spielbahnen sind recht gut dargestellt, in einer Vergrößerung sieht man die Distanzen wie in einem Birdiebook (unten links).

 

 

Ein Tipp auf das Display zeigt die Distanz zum Grün. Die Eingabe der Scores geht recht einfach und schnell. Allerdings - man kann nur die eigenen und nicht die der Flightpartner eingeben, es fehlt die Punkteberechnung und wenn man das Spiel abschließt ist alles weg.

Info: www.e-caddy.com/

Inhaber und Vermarkter: mohicans community marketing gmbh

Entwickler und Beiträge: CSS computer systems support gmbh (Softwareentwicklung, Mobiletelefon Software, Inter-& Intranetlösungen usw.)
EVN Geoinfo GmbH: Digitale Kartografie
msgis Informationssysteme GmbH: IT/Geoinformatik

Preis: Basisversion gratis, Vollversion 34,99 Euro für ein Jahr

+ gute Beschreibung der Spielbahnen
+ gute Distanzangaben in der Vollversion
- nur ein Score eintragbar, Flightpartner gehen leer aus
- keine Spielvorgaben, keine Berechnung der Punkte
- Score ist weg nach Spielabschluss

 

Bewertung:

Bedienung: ****
Design: *****
Funktionalität: * (von je fünf möglichen Punkten)

Systemvoraussetzungen/Versionen:
Android, iPhone

 

( )
Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Post-Google-Ära: Samsung soll angeblich diese offiziell angekündigt haben   Pantech:Snapdragon 805 zeigt sich in AnTuTu-Benchmark   Real Racing 3: Update bringt fehlerhafte Google Ads - Spieler und Werbetreibende verärgert   LG wird erwachsen: UI des G3 zeigt sich auf Screenshots   Samsungs hauseigene Apps werden kaum genutzt
Post-Google-Ära: Samsung soll angeblich diese offiziell angekündigt haben   Amazon Schnäppchen des Tages - Packard Bell 27 Zoll Monitor, Grundig Fernseher und mehr   Update für iPhone und iPad auf iOS 7.1.1 schließt Sicherheitslücken   WhatsApp: 500 Millionen regelmäßige Nutzer, täglich 700 Millionen verschickte Fotos   Samsung SM-T2558: 7-Zoll-Tablet im Smartphone-Look

 
e-caddy, Golf App, Teste-caddy, Golf App, Teste-caddy, Golf App, Test Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
e-caddy, Golf App, Test
e-caddy, Golf App, Test e-caddy, Golf App, Test
Für Umsteiger: Daten aus iTunes auf Galaxy Note 2 oder Galaxy S3 übertragen
News
Test-Apps
Für Umsteiger: Daten aus iTunes auf Galaxy Note 2 oder Galaxy S3 übertragen
Partner
Nielsen: Apple und Nokia Smartphones in Deutschland am beliebtesten
Nielsen: Apple und Nokia Smartphones in Deutschland am beliebtesten
Nielsen: Apple und Nokia Smartphones in Deutschland am beliebtesten
Nielsen: Apple und Nokia Smartphones in Deutschland am beliebtesten
Nielsen: Apple und Nokia Smartphones in Deutschland am beliebtesten
Nielsen: Apple und Nokia Smartphones in Deutschland am beliebtesten
Nielsen: Apple und Nokia Smartphones in Deutschland am beliebtesten
Nielsen: Apple und Nokia Smartphones in Deutschland am beliebtesten
Google Suche
Weitere Artikel

Suchbegriffe: e-caddy, Golf App, Test