Windows 9 kommt angeblich mit komplett überarbeitetem Update-Prozess

Windows 9 Logo Symbolbild Windows 9 Logo Symbolbild
Nicht einmal zwei Jahre nach dem Release von Windows 8 soll bereits am 30. September Windows 9, das unter dem Codenamen Threshold im Netz kursiert, vorgestellt werden. Neben dem von vielen Usern schmerzlichen Startmenü soll nun laut aktuellen Gerüchten auch die Vorgehensweise bei Updates komplett überarbeitet werden.

 

(25.8.2014; 14:30) Die für Ende September erwartete Vorabversion soll neben dem Startmenü auch Cortana beinhalten. Der virtuelle Sprachassistent soll laut Berichten nicht nur Windows Phone vorbehalten sein, sondern auf allen Microsoft-Plattformen. Fraglich ist nur ob zum Start von Windows 9 Cortana dann bereits Deutsch unterstützt.

Und ebenfalls neu ist angeblich, dass Microsoft mit Windows 9 auf die Zusammenführung aller Plattformen hinarbeitet. Das heißt, dass egal ob PC, Tablet, Smartphone oder eben auch die Xbox alle Devices auf denselben Kernel zugreifen werden.

Bezüglich der Updates war in den letzten Monaten schon eine Veränderung festzustellen. Microsoft hat den Release-Zyklus verkürzt und mit Threshold sollen User die Möglichkeit haben, binnen weniger Klicks ihr OS zu aktualisieren.

Wie die Kollegen von Neowin in Erfahrung gebracht haben wollen, soll die Entwicklerversion die Möglichkeit bieten, Updates innerhalb eines Klicks durchzuführen. Das bedeutet, dass man vor einem Update einer neuen Preview-Version die aktuelle nicht erst deinstallieren muss. Man kann sozusagen innerhalb eines Klicks von Build 9825 auf 9829 aktualisieren.

Unklar ist ob dieses Feature ein fixer Bestandteil des neuen Microsoft-OS sein wird, oder ob es lediglich für die Preview-Version gedacht ist.

Mit Sicherheit werden wir es erst wissen, wenn Microsoft sein neues OS vorstellen wird. Auf jeden Fall sollte man sich den 30. September schon mal merken.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf FacebookTwitterGoogle+YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle Neowin

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment