Microsoft verabschiedet sich von Desktop-Gadgets
Microsoft Xbox-Verantwortlicher verspricht Minecraft auf Windows Phone zu bringen   Samsung Galaxy A-Reihe: Neues zum High-End-Device SM-A700   Berichte über Probleme mit iOS 8: langsames WiFi und Akkulaufzeit   Apple verkauft 10 Millionen von den beiden iPhone 6 in den ersten 3 Tagen   Über 120 Comic-Ausgaben von Valiant Comics um 15 Dollar im Humble Books Bundle

Microsoft verabschiedet sich von Desktop-Gadgets

 

In Windows 8 werden keine Gadgets mehr verwendet werden können. In einer Sicherheitsempfehlung weist Microsoft darauf hin, dass die Gadget-Integration in Windows 7 und Vista ein Sicherheitsrisiko darstellen.

 

(11.07.2012, 16:15) Microsoft wird mit der neuen Version des Betriebssystems Windows 8 auf Desktop-Gadgets verzichten und schaltet auch für Windows Vista und Windows 7 die Gadget-Gallery ab.

Die Abschaltung begründet der PC-Riese mit Sicherheitsbedenken, die in einem Sicherheitsbericht genauer dargelegt werden. Dort heißt es, dass ein Sicherheitsloch in den Sidebar- und Gadget-Funktionen Angreifern die Möglichkeit gibt, beliebige Programmcodes auszuführen. Es sollen auch bereits einige Gadgets im Umlauf sein, bei denen diese Lücke ausgenutzt wurde und damit Schadprogramme  ins System eingeschleust werden konnten.

Abhilfe soll ein FixIt-Patch schaffen, das die Gadget-Integration und die Windows-Sidebar beseitigt.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

 

via

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Google Mitarbeiter nutzen bereits Android L am Nexus 4   iPhone 6 und 6 Plus: Analysten rechnen mit Rekordverkäufen am ersten Wochenende, trotzdem Startschwierigkeiten und Einbußen   Microsoft will deine Fotos - 30 GB freier Speicher für Auto-Upload am Smartphone   iCloud-Hack: noch mehr Celebrity-Nacktbilder aufgetaucht   Neues Moto X via Moto Maker jetzt auch in Deutschland
Google Mitarbeiter nutzen bereits Android L am Nexus 4   Neuerlicher Gewinnrückgang für Samsung im Q3 vorhergesagt   Von HTC produziertes Nexus 9 kommt sehr bald   Xbox One: Microsoft verschiebt Marktstart in China auf unbestimmte Zeit   Gartner: Markt der White-Box Smartphones und Tablets wird bis 2015 weiter wachsen

Suchbegriffe: Microsoft verabschiedet sich von Desktop-Gadgets


 
Microsoft verabschiedet sich von Desktop-GadgetsMicrosoft verabschiedet sich von Desktop-GadgetsMicrosoft verabschiedet sich von Desktop-Gadgets Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Microsoft verabschiedet sich von Desktop-Gadgets
Microsoft verabschiedet sich von Desktop-Gadgets Microsoft verabschiedet sich von Desktop-Gadgets
News
Test-Apps

Partner

Google Suche
Weitere Artikel