Die Pocket App wird immer beliebter
LG: neues Teaser-Bild zur G Watch R, Vorstellung auf der IFA 2014   Die Asus-Smartwatch hat einen Namen: ZenWatch, Vorstellung zur IFA [Video]   Diese Woche im Humble Bundle: Jumbo Bundle, Spiele von Extra Credits, 14 E-Books und Sega-Games   Samsung SM-G530: erstes 64bit Smartphone ante portas?   EA Sports veröffentlicht kostenlose Demo von NHL 15

Die Pocket App wird immer beliebter

 

Die zuvor unter dem Namen „Read it Later“ vermarktete App Pocket ist in den diversen App Stores kostenlos erhältlich. Die Anwendung speichert Artikel, Texte, Bilder und Videos aus dem Internet ab, um sie später offline betrachten zu können.

 

(19.07.2012, 15:40) Die Pocket App, früher bekannt als Read It Later App, meldete sich neu gestaltet und mit neuem Namen im April zurück. Gründer Nate Weiner erzählt gegenüber The Verge: "In general, rebranding can go either way."

User nutzen diese Anwendung, um Fotos, Videos, Rezepte und Dinge, die sie planen zu kaufen, zu speichern. Von der Art der Nutzung war auch die Neugestaltung inspiriert. "The reason that we built Pocket the way it was, was because we saw that this is how we ourselves and our users were using it," sagt Weiner.

Pocket fügte 1,5 Millionen registrierte Nutzer nach der Umgestaltung hinzu. Es zählt aktuell sechs Millionen Nutzer, die täglich bis zu einer Million Gegenstände speichern. Die User beginnen Pocket als einen Ort zu sehen, auf dem es möglich ist, alle Arten von Medien zu speichern.  

Die Menge an Videosicherungen hat sich, seit der Umgestaltung insgesamt verdoppelt, erläutert Weiner. Die App differenziert sich selbst von anderen Save-For-Later-Apps wie ahem oder Instapaper, durch das Hinzufügen von Filtern um verschiedenen Typen von Inhalten zu trennen und natürlich auch dadurch, dass sie kostenlos ist.

Seit der Neugestaltung entpuppt sich vor allem die Synchronisation zwischen der Smartphone-App und dem Desktop-Browser Chrome als sehr komfortabel. Nach der Installation des Browser-Add-Ons und der Einrichtung des Kontos, lassen sich Seiten bequem am PC abspeichern und später auf dem Smartphone wieder aufrufen.

Pocket ist erhältlich für iPhone und iPad, Android und dem Kindle Fire. Es ist integriert in mehr als 350 Apps, einschließlich Flipboard und Twitter. Trotzdem ist die Expandierung zu noch mehr Plattformen eine Priorität ersten Ranges. Pocket will die Finanzierung von fünf Millionen Dollar ebenfalls nutzen um sein Acht-Personen-Team zu verstärken und die App schneller und stabiler zu machen.

Während Pocket sich entwickelt, wird sich der Verbraucheraspekt verbessern, sagt Weiner. Im Augenblick zeigt Pocket die Gegenstände, die der Nutzer gespeichert hat in  Kachelformat in chronologischer Reihenfolge an. "It's a pretty list, but it's still a list,“ fügt Weiner hinzu und erklärt weiter, dass in Zukunft möglicherweise  unterschiedlicher Inhalt abhängig von der Tageszeit und vom benutzten Gerät angezeigt wird.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

via

 

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
CyanogenMod Nightly Build: Langes Drücken der Recents-Taste führt nun zur zuletzt geöffneten App   10 Millionen Marke: LG feiert Premiere mit dem G3   Verkaufsstart des Surface Pro 3 - Microsoft will Probleme durch Überhitzung beheben   Mario Kart 8: Zwei Erweiterungen mit neuen Figuren angekündigt   Akku Austausch für Apple iPhone 5 - so funktioniert es
CyanogenMod Nightly Build: Langes Drücken der Recents-Taste führt nun zur zuletzt geöffneten App   iPad mit 12,9 Zoll soll 2015 die Verkaufsregale erreichen   Google Hangouts: Neue Sortierungsmöglichkeiten für Online-Kontakte   Fun-Video: Sehen wir hier das neue iPhone 6?   Chrome Version 37 unter Windows - 64-Bit, mehr Speed und besseres Font Rendering

Suchbegriffe: Die Pocket App wird immer beliebter


 
Die Pocket App wird immer beliebterDie Pocket App wird immer beliebterDie Pocket App wird immer beliebter Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Die Pocket App wird immer beliebter
Die Pocket App wird immer beliebter Die Pocket App wird immer beliebter
Opera zählt mittlerweile über 100 Millionen aktive Android-User
News
Test-Apps
Opera zählt mittlerweile über 100 Millionen aktive Android-User
Partner
Acer, Tablet, Palette
Acer, Tablet, Palette
Acer, Tablet, Palette
Acer, Tablet, Palette
Acer, Tablet, Palette
Acer, Tablet, Palette
Google Suche
Weitere Artikel