BlackBerry gibt erste Einblicke auf hauseigenen virtuellen Assistenten – Release gemeinsam mit BlackBerry 10.3
Microsoft Nokia Lumia 530: neues Budget-Smartphone ist offiziell   iPad Mini 3 aka Mini Air soll nur noch knapp 5 Millimeter dick sein – iPad Event im Oktober erwartet   Amazon Deals des Tages - Acer Aspire Notebook, LG und Dyon Fernseher   Samsung vs Apple: Werbespot macht sich über iPhone 6 lustig   Microsofts neue Strategie und Ausrichtung - Nadella ist nicht Ballmer

BlackBerry gibt erste Einblicke auf hauseigenen virtuellen Assistenten – Release gemeinsam mit BlackBerry 10.3

 
BlackBerry Assistant
 

Apple hat Siri, Google bietet Google Now, Microsoft setzt auf Cortana und nun gibt es bald BlackBerry Assistant. Der kanadische Hersteller hat im Laufe des heutigen Tages erste Informationen zu dem Sprachassistenten veröffentlicht, welcher elementarer Bestandteil von BlackBerrry 10.3 werden soll.

 

(16.07.2014; 18:15) Erwartet wird, dass der BlackBerry Assistant seinen Einstand mit dem BlackBerry Passport im Herbst feiern wird.

Im Grunde ähnelt der BlackBerry Assistant den bereits bekannten Assistenten der Konkurrenz. Es durchsucht Emails und den Kalender auf anstehende Termine, durchsucht das Internet und auch soziale Netzwerke und kann via Sprachbefehl auch Emails abschicken oder Kalendereinträge speichern. BlackBerry verspricht einen mehr als zuverlässigen Assistenten, welcher laut Hersteller den User vor allem durch seine Präzision und Genauigkeit überzeugen wird.

Weitere bereits heute vorgestellte Funktionen beinhalten das Aktivieren der Taschenlampe und diverser anderer Apps sowie auch den Sprachbefehl zum Vorlesen von Emails.

Das System baut darauf auf, dass es besser wird, umso öfter man es nutzt, auch dieses Prinzip ist bekannt. Noch bleiben einige Funktionen im Verborgenen und unklar ist auch, ob BlackBerry einen neutralen Assistenten entwickelt hat, oder ihm ähnlich wie Siri oder Cortana ein bisschen Persönlichkeit verpasst hat.

Spätestens im Herbst werden wir mehr wissen. Klar ist nur, dass BlackBerry augenscheinlich bei der Entwicklung hinterher hinkt und momentan nur nachzieht, anstatt durch neue Features zu glänzen.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf FacebookTwitterGoogle+YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle The Verge

( )

Verwandte Themen

Fotos: BlackBerry Assistant
Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Google Now und Siri im Härtetest – Apples Sprachassistent muss sich geschlagen geben   iPhone Marktanteile gehen Richtung einstelligen Prozentbereich   Humble Bundle: The Walking Dead Comics und PC-Game-Klassiker von Square Enix   Neues Nokia-by-Microsoft Lumia 530 in Webshop gesichtet   Apple Ergebnisse im Q3 2014 - 35 Millionen iPhones und 13,3 Millionen iPads
Google Now und Siri im Härtetest – Apples Sprachassistent muss sich geschlagen geben   Windows 8.1 Update 2 kommt angeblich am 12. August – Microsoft Patchday   Netflix bestätigt Start im September und Gutscheinkarten für Deutschland   iOS 8 Beta 4 bringt überarbeitetes Benachrichtigungscenter und eine App mit Tipps   Impervious Spray: Smartphones aufrüsten und Wasserabweisend machen

Suchbegriffe: BlackBerry gibt erste Einblicke auf hauseigenen virtuellen Assistenten – Release gemeinsam mit BlackBerry 10.3


 
BlackBerry gibt erste Einblicke auf hauseigenen virtuellen Assistenten – Release gemeinsam mit BlackBerry 10.3BlackBerry gibt erste Einblicke auf hauseigenen virtuellen Assistenten – Release gemeinsam mit BlackBerry 10.3BlackBerry gibt erste Einblicke auf hauseigenen virtuellen Assistenten – Release gemeinsam mit BlackBerry 10.3 Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
BlackBerry gibt erste Einblicke auf hauseigenen virtuellen Assistenten – Release gemeinsam mit BlackBerry 10.3
BlackBerry gibt erste Einblicke auf hauseigenen virtuellen Assistenten – Release gemeinsam mit BlackBerry 10.3 BlackBerry gibt erste Einblicke auf hauseigenen virtuellen Assistenten – Release gemeinsam mit BlackBerry 10.3
Android L: Keine Updates der Entwicklerversion vor offizieller Release
News
Test-Apps
Android L: Keine Updates der Entwicklerversion vor offizieller Release
Partner
Austria vs Facebook 1:0
Austria vs Facebook 1:0
Austria vs Facebook 1:0
Austria vs Facebook 1:0
Austria vs Facebook 1:0
Austria vs Facebook 1:0
Google Suche
Weitere Artikel