Android ist in Europa mit 67 Prozent Marktanteil klare Nummer 1 - iOS mit 14,6 Prozent auf Platz 2
Im Test: das Alcatel One Touch Idol Alpha-Mittelklasse-Businessphone mit dem besonderen Look   Nexus 6 soll wirklich von Motorola kommen und 5,9 Zoll Display haben   Hilton macht das Smartphone zum Hotelschlüssel   iPhone 6 Display auch mit Handschuhen bedienbar und von Wasser unbeeinflusst   Toshiba Satellite Z30-A-1CX: 13,3 Zoll Notebook mit Intel Core i3 Chip

Android ist in Europa mit 67 Prozent Marktanteil klare Nummer 1 - iOS mit 14,6 Prozent auf Platz 2

 
(c) www.androidpit.de
 

Das mobile Google-Betriebssystem hat laut einer aktuellen Studie von Kantar World Panel die Konkurrenz weit hinter sich gelassen und iOS klar und deutlich in die Schranken gewiesen. Das Betriebssystem und auch die Vielfalt an Geräten, besonders bei den Displays, machen den Erfolg von Android aus.

 

(3.9.2012; 16:00) Android muss sich längst nicht mehr hinter anderen etablierten mobilen Betriebssystemen verstecken - im Gegenteil, denn nach knapp vier Jahren hat es die Konkurrenz beispiellos überholt und in den meisten Ländern Europas ist auf mehr als zwei Drittel aller Smartphones das Google-Betriebssystem installiert.

Der Siegeszug des Android-Betriebssystems scheint auch nicht aufgehalten werden zu können, denn im Vergleich zum August des Vorjahres ist der Marktanteil in GB, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien stetig gewachsen. In allen diesen Ländern hat man längst die 50 Prozent Marke deutlich überschritten. In Spanien sind über 86,8 Prozent der Smartphones mit Android ausgestattet.

Lediglich in den USA ist ein Rückgang von 4,5 Prozent festgestellt worden. Jedoch hat man mit 55,9 Prozent weiterhin die Nase vorn und verweist Apples iOS mit 35,2 Prozent auf den zweiten Platz. Das Apple-Betriebssystem verzeichnete im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Wachstum von 8,4 Prozent.

In den fünf von Kantar World Panel untersuchten Ländern bedeutet das für Android einen deutlichen Gesamtsieg mit 67,1 Prozent (Vorjahr: 46,9%). An zweiter Stelle liegt iOS mit einem Zuwachs von 0,4 Prozent. Das mobile Microsoft-Betriebssystem konnte sich mit 4,8 Prozent auf den dritten Platz vorkämpfen.

Die ewigen Verlierer in diesen Statistiken bleiben es auch dieses Mal: Symbian und RIM. Die Verluste liegen in den meisten Fällen im zweistelligen Bereich.

(Bildquelle: Kantar World Panel)

Ob nach diesem Höhenflug eine Talfahrt folgt ist zu bezweifeln, denn nicht nur die immensen Verbesserungen die Google an Android in der Vergangenheit vorgenommen hat, dürften für viele Nutzer ein Kaufgrund sein, sondern auch die „Artenvielfalt“ und hier spielt natürlich neben verbauter Technologie laut Kantar World Panel auch die Display-Größe eine entscheidende Rolle.

Vor einem Jahr wurde das Galaxy Note mit seinen 5,3 Zoll noch relativ kritisch von der Tech-Welt beäugt, aber der Erfolg gab Samsungs Entscheidung für einen größeren Screen recht und viele Hersteller folgen dem Beispiel. Kein Wunder also, dass der koreanische Hersteller einen Nachfolger des Note auf den Markt bringt.

Laut den Ergebnissen von Kantar World Panel war dieser Trend vor allem in den letzten drei Monaten sehr gut zu beobachten, denn insgesamt 29 Prozent der verkauften Android-Devices hatten einen Screen von über 4,5 Zoll.

„Es ist interessant zu beobachten welche Auswirkungen ein größeres Display darauf hat, wofür Konsumenten ihre Smartphones nutzen. Besonders in Bezug darauf, dass die Grenzen zwischen Smartphone und Tablet immer mehr verschwimmen“, so Dominic Sunnebo von Kantar World Panel. Somit besteht ein direkter Zusammenhang zwischen Display-Größe und der Nutzung des Gerätes für diverse Inhalte (siehe Grafik).

 

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

Quelle

( )

Verwandte Themen

Fotos: (c) www.androidpit.de
Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Die Sims 4: Electronic Arts teilt PC-Mindestanforderungen mit   Microsoft soll neues Surface Tablet mit 10,6 Zoll im Oktober auf den Markt bringen   Huawei Ascend D3 heißt Ascend Mate 3 und kommt angeblich im September   Windows Phone 8.1: Beta-Version bringt Live Lock Screen   Titanfall bekommt In-Game-Währung und Schwarzmarkt, aber keine Mikro-Transaktionen
Die Sims 4: Electronic Arts teilt PC-Mindestanforderungen mit   Neues Acer-Smartphone Liquid Jade Plus vorgestellt   Wii U: Neuer Features-Trailer zu Hyrule Warriors   Windows: Die besten Reise-Apps für den Urlaub   Facebook Q2 2014: Ergebnisse übertreffen Erwartungen, Aktie erreicht Rekordhoch

Suchbegriffe: Android ist in Europa mit 67 Prozent Marktanteil klare Nummer 1 - iOS mit 14,6 Prozent auf Platz 2


 
Android ist in Europa mit 67 Prozent Marktanteil klare Nummer 1 - iOS mit 14,6 Prozent auf Platz 2 Android ist in Europa mit 67 Prozent Marktanteil klare Nummer 1 - iOS mit 14,6 Prozent auf Platz 2 Android ist in Europa mit 67 Prozent Marktanteil klare Nummer 1 - iOS mit 14,6 Prozent auf Platz 2 Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Android ist in Europa mit 67 Prozent Marktanteil klare Nummer 1 - iOS mit 14,6 Prozent auf Platz 2
Android ist in Europa mit 67 Prozent Marktanteil klare Nummer 1 - iOS mit 14,6 Prozent auf Platz 2 Android ist in Europa mit 67 Prozent Marktanteil klare Nummer 1 - iOS mit 14,6 Prozent auf Platz 2
Apple, Cloud-Musik-Dienst,
News
Test-Apps
Apple, Cloud-Musik-Dienst,
Partner
Günther Ottendorfer zum CTO der Telekom Austria Group bestellt
Günther Ottendorfer zum CTO der Telekom Austria Group bestellt
Günther Ottendorfer zum CTO der Telekom Austria Group bestellt
Günther Ottendorfer zum CTO der Telekom Austria Group bestellt
Günther Ottendorfer zum CTO der Telekom Austria Group bestellt
Günther Ottendorfer zum CTO der Telekom Austria Group bestellt
Google Suche
Weitere Artikel