Zwei neue Pixel Phones mit Codenamen Walleye und Muskie für Android O

Pixel XL aus 2016 Pixel XL aus 2016
Für Oktober werden wieder zwei neue Pixel Smartphones von Google erwartet. Nun sind als erste Informationen dazu die Codenamen durchgesickert.

(15.03.2017, 10:00) Googles Hardware Chef Rick Osterloh hat beim Mobile World Congress bestätigt, dass es auch 2017 wieder zwei neue Pixel Phones geben wird. Und das obwohl die Modelle aus 2016 nur mäßig erfolgreich, dafür aber laufend von Problemen geplagt waren.

Nun berichtet Android Police unter Berufung auf Angaben einer vertrauenswürdigen Quelle, dass Google wieder an zwei Smartphones der Pixel-Serie arbeitet, die wie ihre Vorgänger in unterschiedlichen Größen kommen sollen. Auch die Codenamen für die Neulinge sind schon bekannt, wobei in einem Fall sogar konkrete Belege für die Google-internen Entwicklungen an dem Gerät vorliegen.

Der Codename "Walleye" ist seit heute in einem Git-Eintrag für Android Open Source Project (AOSP) zu finden, allerdings in Zusammenhang mit einem Problem mit der aktuellen Android Version nach dem Start. Vermutlich wird es bereits mit Vorabversionen von Android O getestet.

Google "Walleye" soll das kleinere der beiden neuen Pixel sein. Das Größere soll auf den Codenamen "Muskie" hören. Weitere Informationen gibt es zwar offenbar, aber noch in unbestätigter From.

Der Tradition von den Nexus Phones folgend, verwendet Google wieder Fischnamen in der Entwicklung, so auch mit "Walleye" und "Muskie". Diesmal handelt es sich jedoch nicht um Meerestiere, sondern Süßwasserfische. Walleye entspricht dem Glasaugenbarsch oder Amerikanischen Zander. Der Muskie gehört zu den größeren Hechten, ist aber auch bei uns nicht heimisch.

Die neuen Pixel Phones werden wohl erst wieder im Oktober auf den Markt kommen, wahrscheinlich in Verbindung mit einer neuen Android Version O. Die Verwendung der Bezeichnung O ist allerdings wegen der Verwchslungsgefahr mit der Null auch nicht sicher.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf FacebookTwitterGoogle+YouTube, klicke auf den RSS Button ganz oben rechts oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment