Südkoreanische Forscher präsentieren biegsamen Smartphone-Akku
Galaxy Note 4: Samsung teasert Video zu neuen Stylus-Funktionen   iPhone 6: Apples Zulieferer kämpfen angeblich mit Produktionsproblemen   Samsung präsentiert Multi-Charging Wall Charger – USB-Kabel mit drei microUSB-Anschlüssen   August-Update sorgt für Hardware-Probleme: Reparatur oder Umtausch der defekten Xbox-One-Konsolen   Healthkit: Apple in Gesprächen mit Versicherungen und Krankenkassen

Südkoreanische Forscher präsentieren biegsamen Smartphone-Akku

 
 

Eine Gruppe Wissenschaftler verschiedener Institute und Universitäten hat einen flexiblen und stabilen Akku entworfen, der schon bald den Weg für biegsame mobile Geräte bereiten könnte.

 

(17.01.2013, 12:00) Nach flexiblen Displays und flexiblen Gehäusen kommen jetzt auch flexible Akkus. Koreanische Entwickler haben jetzt ein entsprechendes Verfahren zur Herstellung transparenter Lithium-Ionen-Akkus entwickelt. So könnte der Weg für biegsame mobile Geräte geebnet werden.

Die südkoreanischen Forscher des Ulsan National Institute of Science and Technology setzen dabei auf Nanomaterialien und nutzen flüssigkeitsähnliche Polymer-Elektrolyte. Die diesbezügliche Forschung wurde vom koreanischen Bildungsministerium gesponsert.

 Konventionelle Akkus arbeiten mit verflüssigten Elektrolyten, was aber immer ein Risiko bedeutet, da die Trennschicht zwischen den verschieden geladenen Flüssigkeiten schmelzen kann. Berühren sich die Ladungen führt das zum Kurzschluss.

Die neue Art der Batterie mit flexiblen aber festen Materialien soll dieses Sicherheitsrisiko hinfällig machen, da sie dahingehend stabiler ist. Die neuartigen Polymer-Elektrolyte können auf Elektronen aufgesprüht werden und sollen auch wesentlich schneller herzustellen sein als herkömmliche Akkus.

Kombiniert mit biegsamer Hardware wie etwa dem Willow Glass der Firma Corning in Kombination mit OLED-Display-Technologie könnten dann komplett biegsame Geräte in greifbare Nähe rücken. Im Rahmen der CES letzte Woche erst hatte Samsung einen Smartphone-Prototypen mit flexiblem Display präsentiert. Der namenlose Prototyp hat einen Bildschirm der an den Rändern des Gerätes nach hinten gebogen ist.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle: Phonearena, Yonhapnews

 

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Motorola entwickelt drei neue Tablets für das kommende Jahr   HTC Desire 820: erstes 64bit Smartphone des Herstellers für IFA erwartet   Samsung bereitet europäischen Marktstart für Galaxy S5 LTE-A vor   iPhone 6: Hinweise auf 128 GB Speicher geleakt   maxdome ab sofort für Xbox One erhältlich
Motorola entwickelt drei neue Tablets für das kommende Jahr   Microsoft: Künftige Nokia-Handys werden mit Opera Mini Browser ausgeliefert   5,5 Zoll Gehäuse des iPhone 6L zeigt sich erstmals auf Bildern   Plants vs. Zombies Garden Warfare erscheint heute für PS 3 und PS4   3 erhöht ausgewählte Tarife um zwei bis drei Euro – gültig ab 20. Oktober

Suchbegriffe: Südkoreanische Forscher präsentieren biegsamen Smartphone-Akku


 
Südkoreanische Forscher präsentieren biegsamen Smartphone-AkkuSüdkoreanische Forscher präsentieren biegsamen Smartphone-AkkuSüdkoreanische Forscher präsentieren biegsamen Smartphone-Akku Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Südkoreanische Forscher präsentieren biegsamen Smartphone-Akku
Südkoreanische Forscher präsentieren biegsamen Smartphone-Akku Südkoreanische Forscher präsentieren biegsamen Smartphone-Akku
Moto X+1 zeigt sich erneut auf Bildern – Release angeblich gemeinsam mit Moto 360
News
Dossier
Test-Smartphones
Moto X+1 zeigt sich erneut auf Bildern – Release angeblich gemeinsam mit Moto 360
Partner
Moto X+1 zeigt sich erneut auf Bildern – Release angeblich gemeinsam mit Moto 360
Moto X+1 zeigt sich erneut auf Bildern – Release angeblich gemeinsam mit Moto 360
Moto X+1 zeigt sich erneut auf Bildern – Release angeblich gemeinsam mit Moto 360
Moto X+1 zeigt sich erneut auf Bildern – Release angeblich gemeinsam mit Moto 360
Moto X+1 zeigt sich erneut auf Bildern – Release angeblich gemeinsam mit Moto 360
Moto X+1 zeigt sich erneut auf Bildern – Release angeblich gemeinsam mit Moto 360
Google Suche
Weitere Artikel