SonyXperiaZ3
Apple-Event am 9. September – was uns alles erwarten könnte   Smartphone Ausblick 2014: Markt wächst um 24 Prozent trotz Verlangsamung in gesättigten Märkten   Project Wing: Google zeigt Drohnen für Katastrophen-Gebiete   iPhone 6: Erneut Hinweise auf integrierten NFC-Chip   Apple: Event am 9.September offiziell angekündigt

Sony Xperia Z3 Compact: erste Specs geleakt

 
 

Nachdem es lange Zeit ruhig um das mutmaßlich nächste Sony-Flaggschiff war, schießen nun die Leaks aus dem Boden: erste gestern haben sich das Xperia Z3 sowie seine Compact-Version auf Bildern gezeigt, nun folgen Specs.

 (03.07.2014, 07:30) Auf der IFA Berlin Anfang September sollen das Xperia Z3 sowie das Xperia Z3 Compact vorgestellt werden. Gestern sind erste Bilder aufgetaucht, welche die beiden High-End-Geräte zeigen sollen.

Darin bestätigt sich, was vor einigen Wochen bereits vermutet wurde: zusätzlich zum schon bekannten Design kommen die Smartphones mit deutlich dünneren Rändern um das Display.

Zusätzlich sind heute erste Specs des Xperia Z3 Compact aufgetaucht. XDA-Developer DooMLoRD twittert Specs sowie einen angeblichen Screenshot der About-Seite des Smartphones. Demnach kommt die Mini-Version des nächsten Sony-Flaggschiffs mit einem 4,5 Zoll Display mit 720 x 1280 Pixeln.

Darüber hinaus soll es mit einem 2,5 GHz Quadcore Prozessor Snapdragon 801 zusammen mit einem Adreno 330 GPU bestückt sein. Dazu kommen 2GB RAM, eine 20.7MP Hauptkamera sowie eine 2.1MP Frontkamera und Android 4.4.2. Der Screenshot der About-Seite liefert zusätzliche Informationen über den Prozessor.

Wie immer sind diese Informationen mit Vorsicht zu genießen, solange es keine konkreteren Hinweise zu den neuen Sony-Smartphones gibt. Der für den Specs-Leak verantwortliche DooMLoRD hat vor rund einem Monat bereits erste Hinweise gegeben und ist für Leaks zu Sony-Geräten bereits bekannt. Damals twitterte er, dass das Xperia Z3 wohl nicht mit dem neuesten Qualcomm-Chip Snapdragon 805 sondern mit dem selben Chip wie das Z2, nämlich einem Snapdragon 801, ausgerüstet sein soll.

Allerdings war auch damals schon die Rede von einem schmaleren Rahmen sowie dünneren Geräten, was durch die gestern aufgetauchten Bilder ja durchaus ein stimmiger Hinweis wäre. Das Xperia Z3 soll zudem weniger als 7 Millimeter dünn sein. Da die IFA Berlin immer näher rückt, werden sich die Hinweise und Gerüchte zum nächsten Sony-Flaggschiff ohne Zweifel noch mehren.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf FacebookTwitterGoogle+YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle: Twitter/DooMLoRD, via Pocketnow

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Lenovo Tab S8-50: 8-Zoll-Tablet mit Android und LTE geleakt   Saphir-Glass kommt in allen 5,5 Zoll iPhone 6 Modellen zum Einsatz – beim 4,7 Zoll Modell nur teilweise   Sony veröffentlicht vorab Bild zum Xperia Z3 Tablet Compact   Huawei Ascend Mate 7: Neue Bilder zeigen Fingerprint Scanner und schmalen Rahmen   IFA wächst weiter - noch 9 Tage bis Messebeginn
Lenovo Tab S8-50: 8-Zoll-Tablet mit Android und LTE geleakt   Microsoft sorgt im Windows- und Windows Phone Store für Ordnung   Dropbox Pro: Speicherplatz von 100 GB auf 1 TB erhöht   Apple verliert neuerlich bei Klage gegen Samsung in Kalifornien   Apple iWatch: Vorstellung wahrscheinlich doch am 9.September zusammen mit iPhone 6

Suchbegriffe: SonyXperiaZ3


 
SonyXperiaZ3SonyXperiaZ3SonyXperiaZ3 Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
SonyXperiaZ3
SonyXperiaZ3 SonyXperiaZ3
Amazon Fire in ersten Kritiken – das Gegenteil von gut gemacht
News
Dossier
Test-Smartphones
Amazon Fire in ersten Kritiken – das Gegenteil von gut gemacht
Partner
Hohe Roamingkosten limitieren noch immer die Kommunikation innerhalb Europas
Hohe Roamingkosten limitieren noch immer die Kommunikation innerhalb Europas
Hohe Roamingkosten limitieren noch immer die Kommunikation innerhalb Europas
Hohe Roamingkosten limitieren noch immer die Kommunikation innerhalb Europas
Hohe Roamingkosten limitieren noch immer die Kommunikation innerhalb Europas
Hohe Roamingkosten limitieren noch immer die Kommunikation innerhalb Europas
Google Suche
Weitere Artikel