Sony Xperia X Compact im Test - tolle Fotos, lange Akkulaufzeit, leicht und handlich

Xperia X Compact im Test Xperia X Compact im Test
Sonys Compact Smartphones konnten viele Fans gewinnen. Auch das neue Xperia X Compact überzeugt mit vielen ansprechenden Features.

(07.09.2016, 11:45) Sony hat zu den meisten seiner Xperia Flaggschiff Smartphones auch eine Compact Version dazu produziert. Kürzlich wurde bei der IFA zum Topmodell Xperia XZ ein neues Compact Modell vorgestellt, dass wir uns einige Tage angesehen haben. Gleich vorweg: Für Freunde eines kompakten aber doch leistungsfähigen Smartphones mit einer Top Kamera ist das Xperia X Compact genau das richtige.

Design, Verarbeitung und Bedienung

Sony hat seine klassische Xperia Linie weiter entwickelt. Das Design ist grundsätzlich durch Minimalismus gekennzeichnet und bringt dadurch die Eigenschaften eines Smartphones sozusagen rein hervor. An den beiden Seiten wurde etwas stärker abgerundet, womit das Phone auch besser in der Hand liegt.

Vom früher verwendeten Glas ist man auf Plastik gewechselt, was aber dank der unicoloren Ausführung noch immer einen sehr hochwertigen Eindruck macht. Allerdings ist es ein Magnet für Staub und das stärker als das früher verwendete Glas.

Xperia X Compact

Die Tasten hat Sony alle an der rechten Seite des Geräts angeordnet. Wahrlich keine gute Idee. Die Lautstärkewippe sitzt zu tief und ist mit einer Hand daher kaum bedienbar. In einer Autohalterung ist sie jedenfalls eingeklemmt und unerreichbar. Power Button und Lautstärkeregler auf einer Seite ist aber ohnehin nie ein gute Idee. Bei Sony dient der ziemlich mittig auf der rechten Seite versenkt untergebrachte Power Button auch noch als Fingerprint Sensor, der rasch und zuverlässig funktioniert. Auf der linken Seite ist der Einschub für SIM Karte und microSD, genau an der Stelle, wo die Lautstärkewippe hingehört.

Xperia X Compact

Am unteren Ende findet sich der USB Typ C Stecker, der 3,5 mm Kopfhöreranschluss ist aus unerfindlichen Gründen oben statt wie sonst üblich unten angebracht. An der Front befinden sich auch noch sowohl oberhalb als auch unterhalb des Displays je ein Lautsprecher.

Mit 65 x 129 x 9,5 mm und 135 Gramm Gewicht macht das X Compact seiner Bezeichnung alle Ehre.

Eine nete Idee ist übrigens die für das Xperia C Compact maßgeschneiderte Jeanstasche von 2g8er, die Sony und A1 in Auftrrag gegeben haben.

Xperia X Compact

Display und Hardware

Das Display misst 4,6 Zoll und löst mit 720 x 1280 Pixel auf, also HD. Das ergibt eine Pixeldichte von 325 ppi, völlig ausreichend für scharfe Darstellung. Das IPS Display ist nahezu 180 Grad blickwinkelstabil, hat auch im hellen Sonnenlicht einen guten Kontrast und gute Lesbarkeit. Bei den Farben ist Sony wie üblich etwas zurückhaltend, weniger knallig, sondern recht naturgetreu.

Bedauerlich finde ich die Verschwendung von Platz am Display durch die On-Screen Buttons, wo doch unterhalb mehr als genug Platz für kapazitive Buttons wäre. Ich weiß, Google, Nexus und Android pur haben auch On-Screen Buttons - ist aber alles nicht für ein gutes und ergonomisches User Interface bekannt.

Als Prozessor werkt ein Snapdragon 650 MSM8956 in 3 GB RAM und unterstützt von einer Adreno 510 GPU. Das ergibt eine durchaus ansprechende Performance, das System läuft flüssig und ohne Ruckler. Der Akku hat eine Kapazität von 2700 mAh und selbst ich komme damit locker auf mehr als einen Tag Laufzeit. Die lange Akkulaufzeit ist eine der bekannten Stärken von nahezu allen Xperia Modellen und kommt auch hier voll zum Tragen. Mit 32 GB Speicher, der noch dazu per microSD erweiterbar ist, liegt das Xperia X Compact auch sehr gut im Vergleich selbst zu erheblich teurerer Konkurrenz.

Die Lautsprecher sind ganz ordentlich, aber wie bei dieser Größe des Klangkörpers zu erwarten, nicht umwerfend. Die Sprachqualität beim Telefonieren ist superb, so man echte Telefonie und nicht eine der Chat Apps nutzt.

Bei der Connectivity finden sich LTE Cat 6 und bei WiFi alle Standards bis n und ac, sowie das 5 GHz Band. LTE habe ich im Netz von A1 getestet, Cat 6 bringt es bekanntlich im Upload auf 50 Mbit/s, was nahezu überall und mühelos erreicht wurde. Im Download sind theoretische 300 Mbit/s erreichbar über 100 Mbit/s habe ich im Netz von A1 ebenfalls öfter gesehen. Wichtiger ist aber die Ping Zeit, die bei LTE mit etwa 20 ms eben tatsächlich für schnelles Internet sorgt.

Kamera

Die Kamera ist wie bei allen Xperia Modellen eine der Stärken, schließlich kaufen alle Hersteller, die teure Smartphones vermarkten, ihre Sensoren bei Sony. Die 23 MP Kamera mit dem Exmor RS Bildsensor und dem BIONZ Bildprozessor sorgt bei nahezu allen Lichtverhältnissen für scharfe, detailreiche und rauschfreie Fotos. Die Blende ist mit f/2.0 auch schon recht gut, kommt aber doch an die Konkurrenz aus Korea nicht heran.

Sony hat mit der Automatikeinstellung "Überlegene Automatik" in der Zwischenzeit auch eine recht gute Kamera App entwickelt, die wirklich alles automatisch macht. Sie erkennt etwa Hintergrundbeleuchtung und gibt mir die Möglichkeit einen hervorzuhebenden Bereich zu definieren. Deshalb ist auch das folgende Bild mit extrem schwierigem Motiv sehr gut gelungen:

Xperia X Compact

Bei Sonne und mit einem Blumenmotiv bekommt man natürlich besonders befriedigende Bilder, egal ob man mit 23 MP und 4:3 Format oder 20 MP und 16:9 Format aufnimmt.

Xperia X Compact

Wirklich beeindruckend ist das Nachtfoto mit Gegenlicht. Ein klarer Vordergrund, wenig Rauschen im Hintergrund und viele Details zeugen von einer in der Zwischenzeit ziemlich gereiften App und einem guten Postprozessor.

Xperia X Compact Test

Videoaufnahmen sind nur in FullHD aber mit bis 60 fps möglich.

Separat einstellbar sind auch im Automatikmodus noch Szenen, sowie Farbe und Helligkeit. Und es gibt auch noch einen manuellen Modus, der aber nur wenige Möglichkeiten bietet.

Die Frontkamera löst mit 5 MP auf, aber ich bin ohnehin kein Freund von Selfies - obwohl die mit dem Xperia X Compact gelingen selbst bei mir überraschend gut. Ich verschone euch dennoch damit.

Software

An Bord findet sich Android 6.0.1 Marshmallow, der Sicherheitspatch ist vom 1. Juni. Sony war aber bisher recht pünktlich mit Updates des Betriebssystems, es kommt also wahrscheinlich bald Android 7.0 Nougat.

Sony hat an Android selbst relativ wenig geändert. Das User Interface folgt so so ziemlich dem Standard. Es gibt einige nützliche Ergänzungen und Themes zur Personalisierung des Geräts. Die eigenen Apps wie Telefon oder Album finde ich gut durchdacht und intuitiv bedienbar. Dazu gibt es noch einige spezifische Sony Dienste. Mit dem Stamina Modus lässt sich die Akkulaufzeit nochmals verlängern. Weiter gibt es eine Fitness und Health App, mit der man Schritten tracken, Schlafzeit automatisch erfassen oder den Kalorienverbrauch messen kann.

Fazit

Das Xperia X Compact ist ein exzellentes Mittelklasse Smartphone. Wer etwas Kompaktes sucht, Android, eine hervorragende Kamera und lange Akkulaufzeit, für den ist das Xperia X Compact das richtige Smartphone.

Bei Amazon kostet das Phone derzeit 449 Euro:

Sony Xperia XCompact Smartphone (11,7 cm (4,6 Zoll), 32 GB Speicher, Android 6.0) Universe Black

In Österreich bekommt man es um 0 Euro nur bei A1 zum Beispiel im Tarif A1 Go! M.

Technische Daten Sony Xperia X Compact

  • CPU: Qualcomm Snapdragon 650 (MSM8956)
  • Speicher: 32 Gigabyte (erweiterbar per SD-Karte um bis zu 256 Gigabyte)
  • RAM: 3 Gigabyte
  • Haupt-Kamera: 23 Megapixel mit optischem 5-Achsen-Bildstabilisator
  • Front-Kamera: 5 Megapixel
  • Display: 4,6 Zoll (11,7 Zentimeter)
  • Displayauflösung: 1.280 x 70 Pixel
  • Anschlüsse: USB Type-C, miroSD-Kartenleser
  • Gewicht: 135 Gramm
  • Akku: 2.700 Milliamperestunden

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf FacebookTwitterGoogle+YouTube, klicke auf den RSS Button ganz oben rechts oder abonniere hier den Newsletter.

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel


Robin, 08.09.2016
CPU
In dem Compact steckt doch der 820er, oder nicht

Antworten

pfm, 10.09.2016
Re: CPU
Nein, es ist so wie wir geschrieben haben, es ist der Snapdragon 650, das zeigen auch alle Benchmark Apps. Antworten

Symphony, 14.09.2016
Xperia X Compact
Im Artikel wird erwähnt, dass es sich bei dem X Compact um die Compact Version vom Topmodell Xperia XZ handelt. Das stimmt so nicht. Es ist das Compact Modell zum Xperia X! Daher auch keine Flaggschiff-Spezifikationen.

Antworten

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment