Samsung Galaxy Note 4: Bilder des Smart Cover geleakt

Das neueste Phablet aus dem Hause Samsung wird für die IFA 2014 im September erwartet und soll hoffnungsvollen Stimmen zufolge bereits im Herbst auf den Markt kommen. Nun ist ein angebliches Smart Cover passend zum Gerät aufgetaucht.

(07.07.2014, 14:30) Die zugegebenermaßen qualitativ recht unzureichenden Bilder, offenbar ein Foto von einem Display, sollen angeblich das zum Galaxy Note 4 passende Smart Cover zeigen.

Ein Insider aus Samsungs Heimatland Korea will das Cover gesichtet haben. Das Design erinnert stark an LGs Quick Circle Cover für das aktuelle Flaggschiff G3.

Bei dem ovalen schwarzen Kreis handelt es sich um ein Sichtfenster, welches auf zusätzliche Smart Features hinweist. Vermutlich wird auch wieder ein Stylus an Bord sein. Auch darüber hinaus gibt es schon zahlreiche Leaks und Hinweise zum Samsung-Phablet der nächsten Generation.

Das Smart Cover zum Galaxy Note 4 ?

In Sachen Specs erwarten wir ein 5,7 Zoll QHD Display mit 2560 x 1440 Pixeln. Jüngste Hinweise gehen davon aus, dass es zwei Varianten des Note 4 geben könnte. Eines davon soll mit einem gekrümmten OLED-Display ausgestattet sein, ähnlich wie das Galaxy Round. Möglich wäre auch ein Gerät mit dreiseitigem Youm-Display - einen entsprechenden Prototypen hat Samsung bereits vor längerer Zeit an die Öffentlichkeit gebracht.

Während diese mutmaßlich gekrümmte Version des Note 4 für nicht näher definierte "Nischenmärkte" gedacht sein soll, soll die klassische "flache" Version den Massenmarkt bedienen. Vermutlich hat das mit dem entsprechenden Aufwand für die Fertigung der Displays zu tun. Abgesehen davon soll es mit einer neuen Android-Version 4.4.3 KitKat laufen und auch sonst einige besondere Software-Features mitbringen, deren Namen zwar bekannt ist, über deren Funktionen wir aber nur spekulieren können.

Darunter fallen Swipe to Launch, Aqua Capture, Multi Network for Booster und Smart Fingerprint. Was dahinter stecken könnte, ist hier zusammengefasst. Des Weiteren soll das Samsung-Phablet mit einem Snapdragon 805 Prozessor mit 3GB RAM laufen. Vermutet wird auch, dass das Galaxy Note 4 einen Schutz gegen das Eindringen von Wasser und Staub mitbringt.

Darüber hinaus soll eine 12MPKamera mit einem IMX240 Sensor von Sony mit an Bord sein. Das Gerät soll noch im Juli in die Massenproduktion gehen und wie Blogger @evleaks erfahren haben will in denselben Farben verfügbar sein wie das Galaxy S5, also weiß, schwarz, gold und blau. Eine Vorstellung wir im Rahmen der IFA Berlin erwartet, welche am 5. September startet.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle: PhoneArena

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment