Sammelklage gegen Google und Huawei wegen Bootloop und plötzlicher Akkuentladung am Nexus 6P

 Nexus 6P von Huawei und Google Nexus 6P von Huawei und Google
Das Nexus 6P leidet untere gravierenden Problemen, die aber sowohl von Google als auch Huawei geflissentlich ignoriert werden. Nun sind die beiden Unternehmen in den USA mit einer Sammelklage konfrontiert.

(21.04.2017, 09:50) Bisher waren viele LG-High-End-Modelle das Ziel von Klagen über Probleme mit Bootloops, so viele, dass die Berichte sich wie ein Riesen-Bootloop selbst anfühlen. Die Modelle, die Gegenstand von diesen Sammelklagen waren oder noch sind, sind LG G4, LG G5, LG V10, LG V20 und Nexus 5X.

Zu dieser Liste gesellt sich nun das Nexus 6P. Hergestellt von Huawei, hat das Smartphone aus 2015 ebenfalls eine Tendenz, in einem endlosen Bootloop-Zyklus zu verweilen, der das Gerät nutzlos macht. Neben dem Bootloop, richtet sich die Klage auch dagegen, dass viele Nexus 6P Benutzer über ein plötzliches Abschalten berichten, obwohl der Ladestand noch 20 und 60 Prozent beträgt. Auch unser Redaktionsgerät zeigt dieses Verhalten.

Geklagt wird gegen Huawei und Google. Der chinesische Hersteller wird für Probleme mit der Hardware des Nexus 6P verantwortlich gemacht, während Google für fehlerhafte Software zur Rechenschaft gezogen wird. Die Klage stellt fest, dass diese Probleme sowohl vor als auch nach Ablauf der Gewährleistungsfrist der einzelnen Geräte auftreten. Weiter wird angeführt, dass die Garantie in vielen Fällen nicht honoriert wird, oder es Tage und Wochen dauert, bis ein Ersatzgerät zur Verfügung gestellt wird. Aber diese leiden dann häufig unter den gleichen Problemen wie die getauschten Geräte.

Die Sammelklage wurde bei einem nordkalifornischen Bundesgericht eingereicht. Die Kläger beschuldigt Huawei und Google der Verletzung von Gewährleistung, Betrug, ungerechtfertigter Bereicherung vor und den Bruch verschiedener lokaler und bundesweite Verbraucherschutzgesetze.

Eine Schadenssumme wurde bisher noch nicht genannt. In dem Schriftsatz behaupten die Kläger, dass Bootlooping das Phone zu einem teuren Briefbeschwerer macht. Weiter wird kritisiert, dass weder Huawei noch Google irgendwelche öffentlichen Stellungnahmen abgegeben haben, die die Probleme anerkennen. Huawei und Google werden auch beschuldigt, sich zu weigern beschädigte Telefone zu reparieren. Auch unser in den USA gekauftes Nexus 6P wirdd von Huawei hier nicht repariert.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf FacebookTwitterGoogle+YouTube, klicke auf den RSS Button ganz oben rechts oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment