Produktion des iPhone 5S soll bereits im März starten

Es steht die Zeit des Jahres bevor, in der die iPhone-Gerüchte wieder in Schwung kommen, obwohl erst vor sechs Monaten das iPhone 5 auf den Markt gekommen ist. Laut einem Jefferies Analyst soll die Produktion des nächsten iPhones aber bereits in zwei Monaten starten.

 

(16.01.2012, 11:00) Jefferies Analyst Peter Misek behauptet zu wissen, dass das iPhone 5S im März in die Produktion gehen wird, also bereits in zwei Monaten. Er erwartet, dass Apple das bevorstehende Smartphone offiziell im Juni oder Juli ankündigen und launchen wird. Apple veröffentlichte das iPhone 5 im Oktober 2012, das bedeutet, das 5S würde in weniger als einem Jahr nach seinem Vorgänger kommen, was Apples Ein-Jahres-Trend durchbrechen würde.  

StreetInsider zitiert Misek, der verkündet, dass derzeit Prototypen des iPhone 5S getestet werden würden. Wenn das Smartphone im Sommer herauskommt, wird es nicht wie gewohnt im Herbst, beim traditionellen iPhone- und iPod-Event, noch im Frühjahr, wenn meist die Tablets erscheinen, auf den Markt kommen.

Erst kürzlich erklärte Apples Marketing-Chef Phil Schiller, dass es kein Billig-iPhone geben wird, da dies gegen Apples Strategie verstoßen würde. Nun meldet sich Apple-Manager John Scully zu Wort und sagte gegenüber Bloomberg Television, dass Apple zwar "kein Billig-iPhone, aber ein günstiges iPhone mini" herausbringen wird, um mehr Märkte abdecken zu können.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle: StreetInsider via Briefmobile

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment