Moto X+1 mit Rückseite aus Leder oder Holz zeigt sich im Bild

Einer der USPs von Motorolas Flaggschiff Smartphone ist, dass die User die Rückseite selbst gestalten können.

(30.08.2014, 09:15) Motorola bringt im September den Nachfolger des Moto X unter dem Namen Moto X+1 auf den Markt. Einer der Gags beim Moto X war ja die Gestaltungsmöglichkeit für den User über den Moto Maker. Damit waren verschiedene Materialien und Farben für die Rückseite mit Hilfe des Moto Maker durch den Käufer konfigurierbar.

Die Rückseite aus Leder ist eine der Optionen und wurde nun erstmals in einem Foto geleakt. Interessant ist, dass das M-Logo nun schwarz auf grau ist, statt schwarz auf schwarz oder weiß auf grau. Aber vielleicht kann man sich ja auch das Logo selbst gestalten. Gut zu sehen auch der Rahmen aus Aluminium.

Als Preis werden die in den USA üblichen 199 Dollar bei einem Zweijahres-Vertrag genannt. Weitere Optionen sind Holz oder Denim.

Offiziell vorgestellt werden soll das Moto X+1 am 4. September bei einem Event in Chicago. Der Moto Maker steht ab 6. September via AT&T zur Verfügung. Die Auslieferung soll am 28. September beginnen. Angesichts des Verkaufsstart des iPhone 6 am 19. September und einer möglichen Verfügbarkeit des Galaxy Note 4 am 6. September ist das nicht unbedingt eine Glanzleistung von Motorola.

Unseren Testbericht des Moto X findet ihr hier.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle TKTechNews

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment