Moto X+1: Evleaks veröffentlicht vor Ruhestand noch einmal Renderbilder

Moto X+1 Renderbild Moto X+1 Renderbild
Motorola wird sein Moto X+1 höchstwahrscheinlich auf einem Event am 4. September vorstellen. Nun hat Evleaks vor seinem Abgang aus der Gerüchteküche noch einmal geleakte Renderbilder des Moto X+1 veröffentlicht.

(22.08.2014, 09:35) Wie wir Anfang August berichtet haben, hat sich der populäre Leak-Profi Evan Blass, besser bekannt als Evleaks, in den Ruhestand verabschiedet. Über Jahre hinweg hat Blass über seinen Twitteraccount @evleaks immer wieder geleakte Informationen und Bilder über bevorstehende Geräte veröffentlicht.

Vor seinem Abtritt hat uns der Leaker nun aber noch einmal geleakte Bilder von einem Smartphone hinterlassen. Die Rede ist vom Motorola Moto X+1, von dem mehrere Render-Fotos zu sehen sind.

Bei diesen Bildern handelt es sich zweifellos um die bisher besten Fotos des Moto X+1, die auch einige Details preis geben. So fällt auf, dass die Lautsprecher auf der Oberseite größer sind als jene auf der Unterseite, doch wie es aussieht, wird das Moto X+1 Stereo Lautsprecher auf der Frontseite mit sich bringen.

Auch interessant: Die Kamera auf der Rückseite. Normalerweise gibt es ein erkennbares Blitz-Modul neben der Kameralinse, doch stattdessen ist hier ein Ring um die Linse zu sehen. Laut der Quelle von PhoneArena, handelt es sich bei den kleinen Lichtpunkten auf dem Bild eigentlich um zwei kleine Blitz-Module auf jeder Seite der Linse.

Offenbar wurden im Vergleich zum Moto X auch die Lautstärke-Regler und der Power Button anders positioniert , vermutlich, damit sie aufgrund der größeren Größe, besser zu erreichen sind.

Der Nachfolger des Moto X, das Moto X+1 sorgt bereits seit Monaten für Gesprächsstoff. Als bestgehütetes Geheimnis ist das Device aber nicht zu bezeichnen und dafür hat Motorola auch selbst gesorgt. Doch damit wurde nur die Existenz des Moto X+1 bestätigt, aber wichtige Informationen fehlen bislang.

Motorola hat letzte Woche schließlich Presseeinladungen für ein großes Event Anfang September in Chicago versandt und die Hinweise darin lassen kaum einen Zweifel darüber aufkommen, was die Themen der Präsentation sein werden. Am 4. September wird Motorola aller Wahrscheinlichkeit nach nicht nur seine Smartwatch Moto 360 sondern auch zwei neue Smartphones vorstellen, das Moto G2 sowie das Moto X+1.

Was das Moto X+1 angeht, so soll es das nächste Smartphone-Flaggschiff von Motorola werden und noch im September auf den Markt kommen. Es soll über ein 5.1 oder 5.2 Zoll Display mit 1080p Auflösung, einen 2,5GHz Snapdragon 801 Chip mit 2GB RAM sowie eine 12MP Kamera und einen 2900mAh Akku verfügen. Dazu kommt laut bisherigen Informationen eine 5MP-Frontkamera, allerdings kein microSD Slot.

Evleaks im Ruhestand

Evleaks galt als die wohl zuverlässigste Informationsquelle, wenn es um neue Smartphones oder Tablets ging, aber Anfang August kündigte er schließlich seinen Rücktritt aus der Gerüchteküche an. Zwar hatte Evan Blass keine 100-prozentige Trefferquote, aber dennoch etablierte sich der Journalist und Hardcore-Twitter-User zu einer verlässlichen und vertrauenswürdigen Leak-Quelle.

Der Start seiner eigenen Homepage hatte nicht funktioniert und das war auch einer der Hauptgründe, weswegen er den Entschluss gefasst hat, der Gerüchteküche den Rücken zu kehren.

Die Diagnose, dass er unter Multipler Sklerose leidet trug mit Sicherheit einen entscheidenden Teil dazu bei. Finanzielle Absicherung ist hier ein Schlüsselwort und auch wenn die Seite zahlreiche Aufrufe hatte, scheiterte die Monetarisierung an den Adblockern der Nutzer. In den letzten zwei Jahren hat Blass verschiedene Mechanismen genutzt, um Geld zu verdienen, aber so wirklich funktionieren keiner.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle: Evleaks via PhoneArena

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment