Mit VoiceBridge Österreich kostenlos in über 40 Länder und kostenlos im Inland telefonieren

Jeder, der regelmäßig ins Ausland telefoniert, weiß, dass so ein Gespräch ziemlich schnell ziemlich teuer werden kann. Abhilfe bietet ab sofort VoiceBridge Österreich.

 

(23.8.2012; 9:30) „Durch unsere Festnetz-Einwahlnummern in derzeit über 40 Ländern können alle, die eine Festnetz-Flatrate haben, zwischen diesen Ländern kostenlos telefonieren", erklärt Markus Stalder, Geschäftsführer von Lightup Network Solutions und VoiceBridge. Für Nutzer ohne Flatrate fallen nur die Gebühren für ein normales Gespräch ins Festnetz in ihrem jeweiligen Land an.

Aber auch bei Inlandsgesprächen hilft VoiceBridge, Geld zu sparen. Beide Gesprächsteilnehmer wählen sich von ihrem Handy über eine normale Festnetznummer in das VoiceBridge-System ein und zahlen jeweils nur für die Verbindung zu einem Festnetzanschluss. Somit können die Gesprächsgebühren für Telefonate von Handy zu Handy oder Festnetz zu Handy umgangen werden. Flatrates für die einzelnen Mobilfunknetze sind nicht mehr erforderlich, eine Festnetzflatrate ist ausreichend für unbegrenzte, kostenlose Telefonate.

Die Nutzung von VoiceBridge ist denkbar einfach: Weder Registrierung, Vertrag noch Software sind nötig. Eine kostenlose App für iPhones und Android-Handys, die die Zusammenschaltung der Gesprächsteilnehmer optimieren soll, ist in Arbeit.

Ziel ist es, bis Ende des Jahres 2012 Einwahlnummern in mindestens 80 Ländern bereitzustellen. Darunter auch in Ländern, zu denen internationale Telefonate sehr kostspielig sind, wie Marokko, Kosovo, Bosnien und Herzegowina, Serbien oder Ägypten.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

 

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment