Microsoft und Intel wollen Apples iPad unter 50 Prozent Marktanteil drücken

Ab September soll es eine ganze Reihe von Tablets mit Windows 8 geben. Der Marktanteil von Apple mit seinen beiden iPad Angeboten soll damit unter 50% bis Mitte 2013 fallen.

 

(18.4.2012, 20:20) Intel und Microsoft arbeiten ganz eng mit führenden Herstellern von Tablets und Notebooks zusammen um zum Marktstart von Windows 8 eine breites Angebot an Tablets auf den Markt bringen zu können.

Nach Berichten von Quellen bei chinesischen Produzenten sollen es allein bis Ende des Jahres 32 Tablets von Herstellern wie Samsung, Hewlett-Packard, Dell, Lenovo, Acer, Asustek Computer und Toshiba geben. Diese sollen einen Preisbereich von 300 bis 1000 Dollar abdecken, wobei die Einsteigergeräte sogar schon unter 300 Dollar zu haben sein werden. Damit soll auch den billigeren Android Tablets Konkurrenz gemacht werden.

Mit den Modellen der Oberklasse sollen frontal sowohl das iPad 2 aber auch das neue iPad 3 von Apple angegriffen werden, sowie auch die höherwertigen Tablets mit Android.

Microsoft wird Windows 8 für die x86 Plattform schon im September freigeben, Windows RT, die Version für die in Smartphones und Tablets verwendeten Chips, soll etwas später aber noch heuer nachfolgen.

Eines ist allerdings auch klar: Die Tablets mit Windows 8 und Intel Prozessoren werden nahezu zur Gänze zu Lasten der Notebook und PC Verkäufe gehen.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook. 

Quelle

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment