LG: zweiter Platz am US-Handy-Markt vor Apple

Die Koreaner lassen die USA alt aussehen, zumindest am Handy-Markt. Im Erfolgs-Ranking hat nach Samsung jetzt auch LG Apple überholen können.

 

(21.01.2012, 15:15) Das südkoreanische Unternehmen LG hat laut neuesten Zahlen im vierten Quartal 2012 den Konkurrenten Apple ausstechen können und hinter Samsung den zweiten Platz am US-Handymarkt eingenommen. Das sagen die Analysen der asiatischen Marktforscher bei Counterpoint Research.

Demnach konnte LG bei Handys einen rekordverdächtigen Marktanteil von 13 Prozent für sich behaupten, Apple kam knapp dahinter mit 12 Prozent; der  Marktführer Samsung hatte 33 Prozent aller verkauften Geräte in den USA inne.

LG konnte Apple zuletzt im Q3 2011 ausstechen. Zwischendurch war das Unternehmen auf Platz drei gerutscht, was wohl auf Apples Erfolge mit dem iPhone 4S zurückzuführen ist.

Ein Sprecher von LG schreibt den Erfolg der Popularität seines neuesten Optimus G  und „anderer Geräte“ zu. Das Optimus G hat sich in Nordamerika über eine Million Mal verkauft. Von welchen anderen Geräten die Rede ist, wurde nicht erklärt. Möglicherweise spielen bei den Zahlen auch die von LG produzierten Google-Smartphones eine Rolle. Die offiziellen LG-Geschäftszahlen dürften Ende Jänner etwas Licht in die Sache bringen.

LG erwartet dieses Jahr 75 Millionen Handy-Verkäufe insgesamt, wovon 45 Millionen Smartphones sein sollen und der Rest sich auf einfache Handys und FeaturePhones belaufen soll. Das wäre verlgichen mit dem letzten Jahr ein starker Anstieg, in dem es noch 55 Millionen verkaufte Telefone waren.

Das bevorstehende Flaggschiff von LG wird ein 5,5-Zoll 1080p Smartphone mit Android sein, das auf dem GSMA Mobile World Congress 2013 in Barcelona gezeigt werden soll. Des Weiteren plant LG neue Geräte unter Windows Phone.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle: Yonhap news

 

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment