LG Optimus G2 wird erst im Herbst auf den Markt kommen

Das Vorbild für das Nexus 4 das Optimus G hat in den Ländern in denen das Device erhältlich ist, Bestnoten erzielt. Kein Wunder also, dass LG an einem Nachfolger arbeitet. Ein Release am MWC in Barcelona scheint aber unwahrscheinlich. Stattdessen erwartet uns unter Umständen ein Smartphone unter dem Codenamen LG GK.

 

(16.01.2013; 12:00) LG ist zur Zeit in aller Munde und das liegt nicht nur an den Falschmeldungen über den Produktionsstopp des Nexus 4. Denn nachdem das Unternehmen auf der Consumer Electronics Show keine Neuheiten im Smartphone-Bereich zu bieten hatte, hofft man, dass sich das auf dem Mobile World Congress in Barcelona ändern wird.

Die Chancen stehen aber eher schlecht, dass LG auf dem MWC bereits das Nachfolgegerät des Optimus G zeigen wird. Zwar kursieren Gerüchte im Netz, dass das Unternehmen in Barcelona mit dem Optimus G2 aufwarten wird, aber diese sind mit einer gewissen Portion Skepsis zu betrachten. Es ist eher davon auszugehen, dass LG erst im Herbst den Nachfolger offiziell präsentieren wird. Damit wäre auch der Abstand von einem Jahr gewahrt.

Laut der koreanischen Etoday arbeitet das Unternehmen an einem Gerät mit dem Codenamen LG GK, welches mit einem 5,5 Zoll großen Full HD Display ausgestattet sein soll und einen Quad-Core-Prozessor verbaut hat. Ebenso sollen 2 GB RAM und Android 4.1.2 Jelly Bean mit an Bord sein.

Es ist durchaus möglich, dass es sich hierbei um ein neues Vu-Smartphone von LG handelt. Das LG Optimus Vu ist das erste Device von dem Hersteller, dass in die Riege der Phablets einzuordnen ist.

Somit bleibt es durchaus spannend, denn LG wird nach wie vor alles daran setzen sich gegen Samsung zu positionieren und nachdem das Galaxy S4 allem Anschein nach schon ab März erhältlich sein wird, steht der koreanische Hersteller durchaus unter Zugzwang.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle Cnet und etoday

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment