LG kündigt neue revolutionäre Smartphones für MCW an

Das koreanische Unternehmen hatte im Jahr 2011 eher glücklos agiert. Offenbar will man nun einen neuen Anlauf mit weit besseren Geräten unternehmen.

 

(11.02.2012, 11:30) Die Smartphones und Tablets von LG Electronics erwiesen sich im Jahr 2011 nicht gerade als Publikumsmagnet. Eine teilweise verfehlte Produktpolitik und sehr nach Billigsdorfer aussehende Geräte verkauften sich schlecht. So setzte etwa LG auf 3D, was aber auf Handys wenig Sinn macht und offenbar nicht viel Interesse fand. Auch als großartig angekündigte Geräte kamen dann mit billigen Plastik daher, was ebenfalls wenig Anklang fand.

LG hatte daher rückläufige Verkaufszahlen hinzunehmen. LG musste sich mit dem vierten Platz begnügen und wurde von Apple verdrängt. Die rückläufigen Verkaufszahlen hatten natürlich auch einen sinkenden Marktanteil zur Folge. Innerhalb eines Jahres kam es zu einem Rückgang von 30,6 Millionen Geräten auf 17,7 Millionen Geräte, was einem Rückgang des Marktanteils von 4,1 Prozent auf nun 3,5 Prozent entspricht.

LG scheint nun daraus gelernt zu haben. Ein neues Optimus Flaggschiff wurde bereits für den Mobile World Congress avisiert. Auch in der Liga der Phablets will man mithalten und hat mit dem Optimus Vu ein 5 Zoll großes Smartphone angekündigt, das vor allem durch sein Seitenverhältnis von 4:3 auffällig ist.

Nun hat LG begonnen Einladungen für seinen Event beim MWC auszusenden. neben dem Optimus Vu sollen ein LG X3 mit einem Quad-Core Prozessor und wieder ein 3D Smartphone LG CX2 zu sehen sein.

via

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment