LG: G3 Funktionen finden Einzug in günstigeren Smartphone-Modellen

LG G3 LG G3
Nicht nur die neue Oberfläche wird den Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones spendiert werden, sondern auch einige Premiumfunktionen des LG G3. Darunter die Kamera-App samt ihren Funktionen und auch Smart Keyboard wird man vorfinden.

(19.08.2014; 14:00) Mit dem LG G3 hat das koreanische Unternehmen nicht nur ein herausragendes Flaggschiff auf den Markt gebracht, sondern auch beim User Interface endlich auf die Kritik seiner Kunden reagiert.

Oftmals war in Bezug auf LG zu hören, dass das UI überladen und kindisch wirkt. Doch diese Beschwerden gehören jetzt der Vergangenheit an und um auch User von Einsteiger- und Mittelklasse-Geräten zufriedenzustellen, kündigt das Unternehmen die Implementierung der neuen Oberfläche inklusive der bekannten Features des G3 an.

Im Laufe dieses Jahres will der Hersteller neue Smartphones präsentieren und eben diese sollen neben der neuen Oberfläche auch in den Genuss der neuen Kamera-App kommen sowie den zahlreichen neuen Features. Und auch das Smart Keyboard soll Einzug halten. Dabei handelt es sich um eine Tastatur, die sich in der Größe selbst einstellen lässt und durch Beobachtung des Nutzerverhaltens Tippfehler um 75 Prozent reduzieren soll.

LG erwähnt in seiner Presseaussendung zwar nichts von Knock-On beziehungsweise KnockCode, aber es ist mit ziemlicher Sicherheit davon auszugehen, dass auch diese Funktionen in den günstigeren Geräten Platz finden werden.

Wie es mit älteren Smartphones wie zum Beispiel dem G2 aussieht, ist bislang unbekannt. Sobald wir dazu mehr wissen, werden wir euch hier wie gewohnt darüber informieren.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle LG

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment