iPhone 5 Frontabdeckung und Kamerabauteil im Netz geleakt

Die Gerüchte zu Apples neuem iPhone 5 vermehren sich täglich. Nun sind Bilder im Netz aufgetaucht, die die Frontabdeckung und einen Kamerabauteil des Geräts zeigen und wieder Stoff für neue Spekulationen liefern.

 

(24.05.2012, 16:00) Apple soll bereits einige Prototypen des nächsten iPhones im Test haben. Täglich tauchen neue Gerüchte über das schon lang ersehnte Smartphone auf, die sich nicht selten auch widersprechen.

 

So wurde etwa bekannt, dass Apple bereits zwei verschiedene Prototypen des nächsten iPhones testen sollte. Diese Geräte sollen, so 9to5Mac ein knapp 4 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 640 x 1.136 Pixel aufweisen und damit größer sein als das bisherige iPhone 4S.

 

Eine andere Quelle, nämlich MacRumors, veröffentlichte nun aber Bilder von der angeblichen Frontabdeckung des Geräts, wonach Apples neuestes Smartphone mit einem 4,1-Zoll-Bildschirm ausstatten sein soll. Zudem geht die Quelle davon aus, dass gleichzeitig mit dem iPhone 5 auch ein passender, gleich großer iPod Touch veröffentlicht werden soll.

 

 

Die beiden Gerüchte müssen sich aber nicht unbedingt ausschließen, da es auch möglich wäre, dass bei dem 4,1-Zoll-Display, von dem MacRumors ausgeht, der Rahmen so breit ist, dass der tatsächliche Bildschirm nur 4 Zoll beträgt.

 

MacRumors liefert zudem Bilder eines neuartigen Kamerasensors, der vom iPhone 5 stammen könnte. Großartige Neuerungen sind dabei aber nicht ersichtlich. Was Experten aber Staunen lässt ist, dass der LED Sensor im neuen Bauteil nicht mehr vorhanden zu sein scheint.

 

 

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

 

via

 

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment