IFA 2014: Live Ticker zum Samsung-Event - jetzt zum Nachlesen

Galaxy Note 4 Leak Galaxy Note 4 Leak
Im Rahmen der IFA wird Samsung heute auf seiner Pressekonferenz seine neuen Produkte präsentieren, allen voran das Galaxy Note 4. Wir tickern live ab 15 Uhr vom Samsung-Event.

(03.09.2014, 12:45) In wenigen Stunden ist es soweit, dann wird Samsung seine neuen Produkte im Rahmen der IFA 2014 in Berlin vorstellen.

Der Unpacked Event startet um 15 Uhr und im Fokus steht diesmal das neue Phablet Galaxy Note 4. Über das Gerät wissen wir jetzt schon sehr viel - Nahezu kein Tag verging, ohne neue Leaks und Gerüchte über die Ausstattung.

Zudem gab es Berichte darüber, dass das Note 4 schon ab dem 6. September in den Verkauf kommen soll, laut aktuellen Informationen von Samsung wird das Device aber erst Ende September/Anfang Oktober auf den Marktk kommen.

Doch das Galaxy Note 4 könnte nicht das einzige Gerät sein, dass uns Samsung heute präsentiert. Auch von der Samsung Gear VR war des Öfteren die Rede, bei dem es sich um Samsungs eigenes Augmented-Reality-Device handelt, die in Zusammenarbeit mit Oculus Rift entwickelt wurde. Das Virtual Reality Projekt befindet sich angeblich gerade in der letzten Testphase und es soll fieberhaft daran gearbeitet werden, das Gerät bereits auf der IFA zeigen zu können. Möglicherweise bekommen wir es heute zu sehen.

Die Seite aktualisiert sich selbst.


[16:08] bg: Das war es jetzt einmal von Samsung und wir lesen uns gleich wieder beim Sony Live Ticker. 

[16:02] vh:

[16: 01] bg: Das Facebook-Unternehmen Oculus hat gemeinsam mit Samsung an der Brille gearbeitet. Nun betritt John Carmack die Bühne und berichtet über die Arbeiten an der Gear VR. 

[15: 59] bg: Die Gear VR kann nur gemeinsam mit dem Galaxy Note 4 verwendet werden. Die Gear VR kann auch von Personen mit Sehschwäche verwendet werden, denn dafür hat Samsung ein Drehrad für die Einstellung der Sehstärke eingebaut.

Aber eines muss man dazu sagen: Die Brille scheint mehr als wuchtig. Das muss nicht unbedingt bedeuten, dass sie auch schwer ist, aber unauffällig ist anders. Ein halbtransparentes Aufsatz schützt das in die Gear VR eingesteckte Galaxy Note 4. 

[15:58] vh:

[15:58] jh: Natürlich bringt das Wearable auch S-Health-Features. S Health funktioniert auch ohne Smartphone. Die Gear S soll wie ein Personal Coach arbeiten und dem Nutzer Vorschläge zur Verbesserung nach dem Workout bieten. Es gibt auch eine Swarovski-Edition. Entsprechende Fitness-Apps wie von Nike stehen bereits zur Verfügung.

[15:55] bg: Hier die Übersicht zu den Specs des Galaxy Note 4: 

System

Android 4.4.4, TouchWiz

Display

5,7 Zoll, Quad-HD (2.560 x 1.440 Pixel), 515 ppi

Prozessor

Qualcomm Snapdragon 805, Quad-Core, 2,7 GHz

Arbeitsspeicher

3 GB

Interner Speicher 

32 GB (+ microSD bis zu 64 GB)

Konnektivität

LTE, HSPA+, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, NFC, USB 2.0, MHL 3.0

Extras

S Pen, Pulsmesser, Fingerabdruck-Scanner, Infrarot-Sender, Barometer, UV-Sensor

Kamera

16 MP, OIS (Hauptkamera), 3,7 MP, f/1.9, 90°-Weitwinkel (Frontkamera)

Akku

3.220 mAh

Abmessungen

153,5 x 78,6 x 8,5 mm

Gewicht

176 g

 

[15:55] jh: Die Gear S bringt tatsächlich Unterstützung für 3G.

[15:51] vh:

[15:51] bg: Jetzt geht es weiter mit der Gear S. Das Smartphone für das Handgelenk. Mit über 20 Galaxy-Devices ist die Samsung-Smartwatch kompatibel und eines davon ist für die erste Inbetriebnahme notwendig. Auf dem 2 Zoll Super Amoled Curved Display stehen mehrere Ziffernblätter zur Auswahl. 

[15:50] vh:

[15:50] jh: Dazu gibt es ein Flip Wallet, wobei das erweiterte Display auf dem Rand nicht vom Cover verdeckt wird. Das Edge wird in "ausgewählten Märkten später in diesem Jahr" erscheinen.

[15: 45] bg: Das Galaxy Note Edge ist eine Special Edition des Galaxy Note 4, das mit einem gebogenen Display ausgestattet ist und ebenfalls mit dem S Pen auf den Markt kommt. Auch hier ist Quad HD Display mit Super AMOLED an Bord. Der nicht vorhandene Rand glänzt durch ein erweitertes Display. Dort finden sich zahlreiche Panels, die personalisiert werden können. Man kann sich sogar Yahoo-Nachrichten anzeigen lassen.

[15:45] vh:

[15:45] jh: Jetzt switchen wir zum Galaxy Edge. Es folgt wieder ein Trailer-Video.

[15:45] jh: Das Galaxy Note 4 wird im Oktober verfügbar. Ein konkretes Datum wird uns aber leider noch nicht verraten.

[15: 40] bg: Neben einem Stift für das Galaxy Note 4 und Papier wird es auch zwei Covers von Mont Blanc aus echtem Leder geben. 

[15:39] vh:

[15: 38] bg: Neben vier bekannten Covers (S View, Flip Cover...) wird es auch eine Swarovski-Hülle geben. Und die glitzert ordentlich. Für Frauen von Vorteil, denn in der Tasche leuchtet dieses Cover mit Sicherheit schon von weitem. 
Samsung kündigt Kooperation mit Mont Blanc bekannt. 

[15:37] jh: Das Note 4 hat drei neue Mikrofone, um die Sprachaufnahmen zu verbessern, die sich auf der oberen Seite und zwei Mal auf der unteren Seite befinden. Damit soll die Audio-Qualität vor allem durch die integrierte Rauschunterdrückung verbessert werden.

[15:37] vh:

[15: 37] bg: Akku: von 0 Prozent auf 50 Prozent in 30 Minuten. Der Akku wird mit 3.220 mAh angegeben. Die Akku-Ausdauer soll sich trotz der gesteigerten Display-Auflösung verbessert haben. Das wird wohl erst ein ausführlicher Praxistest zeigen. 

[15:36] vh:

[15: 36] jh: Jetzt geht’s weiter zur Kamera auf der Rückseite. Das Note 4 bietet nun Smart OIS. Das waren die drei Punkte, die am Note 4 verbessert wurden: S-Pen, Kamera, Design und der größere Screen.

[15: 29] bg: Die Frontkamera wurde um ein Wide Selfie Feature erweitert, wodurch der Weitwinkel auf 120 Grad erweitert ist. Im normalen Modus wurde der Weitwinkel von 77 Grad auf 90 Grad erweitert. Um die Funktion zu beweisen, will man jetzt ein WeFie (We Selfie - ein spannender Neologismus) mit dem Publikum machen. 

[15:28] vh:

[15:28] jh: Auch Samsung springt auf den" Selfies"-Zug auf und will mit dem Note 4 ein Gerät bieten, das das Schießen von "Selbstportraits" erleichtert. Jetzt werden neue Kamera-Funktionen vorgezeigt, mit denen man coole Selfies machen kann.

[15:28] vh:

[15:28] jh: Das waren also die neuen Funktionen des S-Pen, jetzt geht es weiter zur Kamera. Das Note 4 hat eine 16-MP-Kamera auf der Rückseite und eine 3,7-MP-Kamera auf der Frontseite.

[15:27] vh:

[15:26] jh: S-Pen kann nun auch als Mouse-Cursor verwendet werden. Damit kann man per Pen Bereiche, Text, oder auch Fotos auswählen und scrollen - eine sehr nützliche neue Funktion.

[15:25] vh:

[15: 23] bg: Smart Select: Man kann mit dem Stylus mehrere Bilder in einen "Ordner" zusammenfassen und diese geballten Informationen auf einmal jemandem zukommen lassen. Vor dem Versenden kann man natürlich nochmal auswählen, ob man alle Bilder einfügen möchte oder nicht. Das Attachment wird dann auf einmal eingefügt und man muss nicht jeden einzelnen Link separat einfügen. 

[15: 24] bg: Mulitasking: Das Multi-Windows Feature wurde maßgeblich überarbeitet. Man kann jetzt eine App variabel anpassen und nach Belieben auf den Bildschirm legen, oder eben fast zur Gänze (bis auf das Icon) verschwinden lassen.

S Pen, die Sensibilität wurde verdoppelt, um dem User das Gefühl zu geben, einen "echten" Stift in der Hand zu haben. 

[15:23] vh:

[15:23] jh: Es ist also kompakter, aber gleichzeitig auch leistungsstärker, wird nun erklärt. Es gibt neue Multi-Windows-Funktionen. Eine App wie Hangouts kann nun in ein Fenster hinunter geschoben werden und schwebt damit über einer anderen App wie z.B. Facebook.

[15:21] vh:

[15: 21] bg: Das 5,7 Zoll Display bietet eine QHD Auflösung (2560 x 1440 Pixel) und das Unterscheidungsmerkmal zu anderen Smartphones mit derartiger Auflösung ist Super AMOLED. "Super AMOLED ist um so vieles besser, dass es unfair ist es mit anderen Smartphones zu vergleichen."   

[15:20] vh:

[15:20] jh: Der Fokus lag beim Galaxy Note 4 am Design, dem größeren Curved Display. Es ist nur 8,4mm dünn und steht in den Farben Charcoal Black, Frost White, Bronze Gold, und Blossom Pink zur Verfügung.

[15: 16] bg: Neben LTE Cat 4 unterstützt das Galaxy Note 4 auch Cat 6 (300/50Mbps). Bevor es um die Specs unter der Haube geht, sehen wir uns jetzt das Design genauer an. 

[15:15] vh:

[15:15] jh: Jetzt geht es Schlag auf Schlag: DJ Lee zeigt, das neue Galaxy Note 4, das Galaxy Edge, die Samsung Gear S und die Samsung Gear vr.

[15:14] vh:

[15:13] bgSo, es geht Schlag auf Schlag. Nach der offiziellen Presseaussendung wird auch nochmal die Gear S präsentiert. Auch bei dieser Smartwatch liegt der Fokus wieder auf Fitness. Aber bevor es jetzt ins Detail geht, sehen wir auch die Gear VR. 

[15:13] vh:

[15:13] jh: Das Galaxy Note bringt ein neues Design mit sich. Außerdem ist es in der Farbe Blossom Pink verfügbar und sehr dünn.

[15:10] vh:

[15:10] vh:

[15:11] jh: Nun ist es soweit, DJ Lee kündigt das neue Galaxy Note 4 an. Es folgt ein Video.

[15:10] vh:

[15:10] jh:

[15:08] jh: DJ Lee spricht nun über die Evolution der Galaxy-Reihe. Es begann mit dem Galaxy S im Jahre 2010, 2011 wurde das Galaxy Note der ersten Generation gelauncht und letztes Jahr folgte schließlich die Smartwatch Galaxy Gear.

[15:04] vh:

[15:01] bg: Insgesamt drei Hosts führen heute durch das Samsung Unpacked Event. Es wird mehr als nur ein Device geben, aber das war ja schon vorher klar. Aber vorher gibt es natürlich einen kleinen Rück- und Ausblick über die Ausrichtung Samsungs. Dafür kommt DJ Lee auf die Bühne. 

[15:00] vh: Es geht los - mit einem Trailer über das Samsung Galaxy Note. 

[14:58] vh:

[15:02] bg: Die Band heißt übrigens Band of Wizdom! 

[14:57] vh:

[14:57] bg: Bevor es richtig losgeht, soll ein Quartett gemeinsam mit einem Streichquartett noch für Stimmung sorgen. Interessant, Samsung-Devices scheinen einen wichtigen Part einzunehmen. Der Musikstil ist Geschmackssache... 

[14:55] vh:

[14:54] bg: Auf der Video-Wall ist bereits das letzte Teaser-Bild vom Galaxy Note 4 zu sehen und es wird allmählich ruhig im Saal. Es scheint alles nach einem pünktlichen Start auszusehen. 

[14:46] vh:

[14:46] jh: Schon langsam füllt sich der Saal, das Interesse ist dementsprechend groß. Wir haben auch bereits unsere Plätze eingenommen. Heute tickern für euch: vh (Valerie Hagmann) und jh (Julia Haider).

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment