Huawei Ascend D3: neue Bilder durchgesickert – Release angeblich im September

Huawei Logo Huawei Logo
Das Ascend D3 des chinesischen Herstellers für Huawei zeigt sich auf neuen Bildern und diese zeigen deutliche Ähnlichkeiten zu HTCs One M8. Erwartet wird, dass das Huawei-Device im September vorgestellt wird.

(07.07.2014; 14:30) Bereits im Mai sorgte ein vermeintliches Ascend D3 für Gesprächsstoff. Nachdem sich die Vermutungen über einen Juni-Release nicht bestätigten, versorgt uns die Gerüchteküche mit neuen Bildern und Informationen zum Huawei-Smartphone.

Der chinesische Hersteller hat erst Anfang Mai sein neues Flaggschiff auf den Markt gebracht, das Ascend P7. Und auch hier fiel während des Tests auf, dass sich Huawei durchaus Anregungen bei der Konkurrenz geholt hat. Ähnlich verhält es sich jetzt beim Ascend D3, denn dieses erinnert stark an das HTC One Max. Vor allem die Rückseite scheint Huawei bei HTC besonders gut gefallen zu haben. Ob aber Huawei unter der Kamera ebenfalls einen Fingerprint-Scanner verbaut, bleibt abzuwarten. Es könnte sich durchaus auch um einen Pulsmesser handeln, womit Huawei dem allgemeinen Fitnesstrend nachkommen würde.

Das Display ist in ein extrem dünnes Gehäuse gepackt. Die Ränder sind kaum zu sehen und auf der Ober- und Unterseite ist jeweils ein schmaler, weißer Streifen, wodurch sich auch die Ähnlichkeit zum HTC Phablet ergibt.

Huawei Ascend D3 Front

Huawei Ascend D3 Rückseite HTC One Max

Huawei Ascend D3 Rückseite

Ausgestattet soll das Device mit einem 5 Zoll großen Display sein, welches eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel zu bieten haben soll. Unter der Haube soll ein im Haus entwickelter CPU zum Einsatz kommen. Genauer gesagt wird vermutet, dass es sich dabei um den Octacore HiSilicon Kirin 920 handeln soll, wovon vier Kerne eine Taktung von 1,8 GHz bieten sollen und die übrigen vier mit 1,5 GHz takten, somit also kein „echter“ Octacore.

Wie bereits eingangs erwähnt, wurde vermutet, dass das Device im Juni vorgestellt wird. Nachdem sich dies nicht bestätigt hat, glaubt man jetzt an eine Veröffentlichung im September. Möglich wäre durchaus, dass Huawei auf der IFA mit einem weiteren High-End-Device auftrumpft.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle PhoneArena

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment