Galaxy S4 erstmals in Benchmarks mit 1,8 GHz Prozessor gesichtet

Wie es aussieht ist es sogar mit dem neuen Octa Core Prozessor von Samsung ausgestattet. Die Modell Nummer ist GT-I9500.

 

(18.01.2013, 16:55) Offenbar nähert sich die Entwicklung des Galaxy S4, Nachfolger des erfolgreichen Galaxy S3 nun langsam aber sicher der Fertigstellung. Es wurde nun im Antutu Benchmark gesichtet und zwar sowohl die koreanische Variante SHV-E300S und die internationale Variante als GT-I9500. Als Betriebssystem wird bereits Android 4.2.1 ausgewiesen.

Laut den Benchmarks ist das Galaxy S4 mit dem neuen Exynos Octa Core Prozessor ausgestattet, den Samsung auf der CES erstmals vorgestellt hat. Dazu soll der Mali-T658 Grafikprozessor kommen mit 2 GB RAM. Als Kameras werden eine 13 MPx Rückkamera und 2 MPx Frontkamera erwartet.

Der Exynos 5 Octa baut auf das von ARM entworfene big.LITTLE-Design. Der Chipsatz ist in zwei Gruppen aufgeteilt. Die vier leistungsstarken Kerne des Exynos 5 Octa sind im aktuellen Cortex-A15-Design und sollen bei anspruchsvollen Anwendungen zum Einsatz kommen, während hingegen die energiesparenden Cortex-A7-Prozessorkerne maßgeblich für Hintergrundprozesse verantwortlich sein werden. Damit soll die Akkulaufzeit verlängert werden.

Auf der CES zeigte Samsung Display die Verfügbarkeit des 4,99 Zoll SuperAMOLED Displays mit der Full HD Auflösung von 1920 x 1080 Pixel für das erste Quartal an. Es ist also gut möglich, dass Samsung das Galaxy S4 noch März präsentieren wird. Ein Verkaufsstart im April wäre damit durchaus denkbar.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quellen SamMobile

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment