Galaxy Note 4 soll bereits am 15. September in den Regalen landen

Galaxy Note 4 Verkaufsstart Mitte September Galaxy Note 4 Verkaufsstart Mitte September
Zwischen der Vorstellung des Galaxy S5 und dem offiziellen Verkaufsstart lagen sechs Wochen, aber es scheint als würde sich die Geschichte nicht wiederholen. Einer internen Email zufolge verhängt Samsung während der IFA und zwischen dem 15. und 28. September eine Urlaubssperre.

(08.08.2014; 15:30) Schon vor der offiziellen Aussendung der Einladung zu einem Unpacked-Event auf der IFA war klar, dass Samsung das Galaxy Note 4 in Berlin präsentieren wird. Wie nun aber aus einem internen Dokument hervorgeht, will Samsung so schnell wie möglich das Phablet auf den Markt bringen.

Zwar geht aus der Email nicht klar hervor, aus welchem Grund die Urlaubssperre erfolgt, aber es liegt eindeutig auf der Hand, dass im Zeitraum zwischen 15. und 28. September das Galaxy Note 4 in den Verkaufsregalen landen soll.

Die Kollegen von SamMobile sind in Besitz einer Email gelangt, welche die Samsung-Mitarbeiter auf eine Urlaubssperre zwischen dem 3. und 7. September vorsieht, also zum Zeitpunkt der IFA und dann knapp zwei Wochen später zwischen 15. und 28. September.

Galaxy Note 4 interne Email

Anscheinend hat Samsung aus dem Release des Galaxy S5 gelernt. Zwischen Vorstellung und Verkaufsstart lagen lange sechs Wochen, während hingegen HTC mit dem HTC One M8 binnen weniger als zwei Wochen in Deutschland und Österreich erhältlich.

Sollte die Urlaubssperre in direktem Zusammenhang zum Release des Galaxy Note 4 stehen, hätten User lediglich 11 Tage auf das Device zu warten.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle SamMobile

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment