Foxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebaut
Humble Bundle: The Walking Dead Comics und PC-Game-Klassiker von Square Enix   Neues Nokia-by-Microsoft Lumia 530 in Webshop gesichtet   Apple Ergebnisse im Q3 2014 - 35 Millionen iPhones und 13,3 Millionen iPads   Microsoft Ergebnisse für das Q4 2014 - geringere Gewinne durch Nokia Akquisition   Windows 8.1 Update 2 kommt angeblich am 12. August – Microsoft Patchday

Foxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebaut

 
 

Die iPhone-6-Fertigung steht angeblich in den Startlöchern, und Apples chinesischer Fertiger Foxconn fährt dafür dieses Jahr neue Geschütze auf, um den Massen an Geräten Herr zu werden.

 (07.07.2014, 11:45) Wie die chinesische Website IT Home berichtet, hat Foxconn-CEO Terry Gou den Einsatz von Fertigungsrobotern beim Zusammenbau des nächsten iPhones angekündigt.

Unlängst hat Foxconn gerüchteweise das Personal in seinen Fertigungsstätten ordentlich aufgestockt, doch das scheint noch nicht genug zu sein. In den Fabriken sollen demnach die sogenannten "Foxbots" zum Einsatz kommen.

10.000 Stück der Maschinen sollen die Fertigung unterstützen, angeblich kostet ein Exemplar zwischen 20.000 und 25.000 Dollar. In dem Statement heißt es, dass ein Foxbot für 30.000 Geräte verantwortlich ist - das wird allerdings nicht näher spezifiziert.

Laut Foxconn befinden sich die Foxbots in der finalen Testphase und sollen später auch für die Fertigung von Geräten anderer Hersteller verwendet werden. Für die Fertigung der Apple-Geräte ist Foxconn seit Jahren fixer Geschäftspartner des Unternehmens aus Cupertino. Nicht nur iPhones sondern auch iPads und iPods werden in den asiatischen Werken zusammengesetzt.

In der Vergangenheit erlangte Foxconn traurige Berühmtheit durch die teils fragwürdigen Arbeitsbedingungen der Werksmitarbeiter, die Zwangsverpflichtung Minderjähriger sowie einiger Selbstmorde in diesem Zusammenhang. Angeblich sind die Arbeitsbedingungen verbessert worden.

Für Apple soll Foxconn auch dieses Jahr das nächste iPhone fertigen, angeblich sind es diesmal gleich zwei neue Gerät mit verschieden großen Displays. Laut Gerüchteküche soll die Fertigung bereits Ende Juli starten, ein Launch-Event wird wie üblich für Mitte September erwartet. Die Geräte sollen auch sehr bald danach für den Marktstart bereit stehen.

                     

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf FacebookTwitterGoogle+YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle: via MacRumours

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Netflix bestätigt Start im September und Gutscheinkarten für Deutschland   iOS 8 Beta 4 bringt überarbeitetes Benachrichtigungscenter und eine App mit Tipps   Impervious Spray: Smartphones aufrüsten und Wasserabweisend machen   Xiaomi Mi 4 Smartphone - Preise und Verfügbarkeit   Neue Toshiba Multimedia-Notebooks der Satellite L-Serie in bunten Farbvarianten
Netflix bestätigt Start im September und Gutscheinkarten für Deutschland   Microsoft streicht 75 Prozent des Xbox-EMEA-Teams   Chromebooks: Acer überholt Samsung – über 1,8 Millionen Auslieferungen in Q2 2014   Amazon Schnäppchen des Tages - Nikon Coolpix und Samsung NX3000, Benq und Acer Monitore   Xiaomi präsentiert neues 5 Zoll 1080p Flaggschiff Mi 4 mit Metallgehäuse

Suchbegriffe: Foxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebaut


 
Foxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebautFoxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebautFoxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebaut Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Foxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebaut
Foxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebaut Foxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebaut
ZTE hat am MWC einiges vor
News
Dossier
Test-Smartphones
ZTE hat am MWC einiges vor
Partner
Samsung Galaxy Tab 4 10.1 und Tab 4 8.0 bei FCC gesichtet
Samsung Galaxy Tab 4 10.1 und Tab 4 8.0 bei FCC gesichtet
Samsung Galaxy Tab 4 10.1 und Tab 4 8.0 bei FCC gesichtet
Samsung Galaxy Tab 4 10.1 und Tab 4 8.0 bei FCC gesichtet
Samsung Galaxy Tab 4 10.1 und Tab 4 8.0 bei FCC gesichtet
Samsung Galaxy Tab 4 10.1 und Tab 4 8.0 bei FCC gesichtet
Google Suche
Weitere Artikel