Foxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebaut
Acer Liquid E700 Trio: 5-Zoll-Smartphone mit 3.500 mAh Akku für 24 Stunden Sprechzeit   Apple: Tim Cook erklärt Datenschutzrichtlinien in offenem Brief   Android L für Galaxy S5 und Galaxy Note 4 noch im November oder Dezember   Amazon kündigt drei neue Tablets an: Fire HDX 8.9 mit Snapdragon 805 CPU, Fire HD 6, Fire HD 7   Erste Erfahrungen mit iOS 8 am iPhone und iPad

Foxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebaut

 
 

Die iPhone-6-Fertigung steht angeblich in den Startlöchern, und Apples chinesischer Fertiger Foxconn fährt dafür dieses Jahr neue Geschütze auf, um den Massen an Geräten Herr zu werden.

 (07.07.2014, 11:45) Wie die chinesische Website IT Home berichtet, hat Foxconn-CEO Terry Gou den Einsatz von Fertigungsrobotern beim Zusammenbau des nächsten iPhones angekündigt.

Unlängst hat Foxconn gerüchteweise das Personal in seinen Fertigungsstätten ordentlich aufgestockt, doch das scheint noch nicht genug zu sein. In den Fabriken sollen demnach die sogenannten "Foxbots" zum Einsatz kommen.

10.000 Stück der Maschinen sollen die Fertigung unterstützen, angeblich kostet ein Exemplar zwischen 20.000 und 25.000 Dollar. In dem Statement heißt es, dass ein Foxbot für 30.000 Geräte verantwortlich ist - das wird allerdings nicht näher spezifiziert.

Laut Foxconn befinden sich die Foxbots in der finalen Testphase und sollen später auch für die Fertigung von Geräten anderer Hersteller verwendet werden. Für die Fertigung der Apple-Geräte ist Foxconn seit Jahren fixer Geschäftspartner des Unternehmens aus Cupertino. Nicht nur iPhones sondern auch iPads und iPods werden in den asiatischen Werken zusammengesetzt.

In der Vergangenheit erlangte Foxconn traurige Berühmtheit durch die teils fragwürdigen Arbeitsbedingungen der Werksmitarbeiter, die Zwangsverpflichtung Minderjähriger sowie einiger Selbstmorde in diesem Zusammenhang. Angeblich sind die Arbeitsbedingungen verbessert worden.

Für Apple soll Foxconn auch dieses Jahr das nächste iPhone fertigen, angeblich sind es diesmal gleich zwei neue Gerät mit verschieden großen Displays. Laut Gerüchteküche soll die Fertigung bereits Ende Juli starten, ein Launch-Event wird wie üblich für Mitte September erwartet. Die Geräte sollen auch sehr bald danach für den Marktstart bereit stehen.

                     

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf FacebookTwitterGoogle+YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle: via MacRumours

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
GAME CITY 2014 von 10. bis 12. Oktober im Wiener Rathaus - Spielen was das Herz begehrt   Immer mehr Apps mit neuen Material Design von Android L   Samsung SM-A500: Smartphone mit Metallrahmen zeigt sich auf Bildern   Ingress erklärt - neues Google Video gibt Einführung wie das Spiel funktioniert   Amazon Deals des Tages - Lenovo 10 Zoll Tablet, Sony SmartBand, TCL und Samsung Fernseher
GAME CITY 2014 von 10. bis 12. Oktober im Wiener Rathaus - Spielen was das Herz begehrt   Tipp: praktische Tastaturen für iPhone und iPad unter iOS 8   Apple verteilt ab sofort Update auf iOS 8 für iPhones und iPads   Apples nächster Event am 21. Oktober - neues iPad und neue Version von OS X   Leak: Amazon listet neue Kindle E-Reader

Suchbegriffe: Foxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebaut


 
Foxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebautFoxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebautFoxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebaut Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Foxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebaut
Foxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebaut Foxconn-Outsourcing: iPhone 6 wird von Robotern zusammengebaut
Firmware Update für Samsung Galaxy S4 mit vielen Verbesserungen
News
Test-Smartphones
Firmware Update für Samsung Galaxy S4 mit vielen Verbesserungen
Partner
Mobiles Arbeiten bringt Vorteile für Mitarbeiter und Unternehmen
Mobiles Arbeiten bringt Vorteile für Mitarbeiter und Unternehmen
Mobiles Arbeiten bringt Vorteile für Mitarbeiter und Unternehmen
Mobiles Arbeiten bringt Vorteile für Mitarbeiter und Unternehmen
Mobiles Arbeiten bringt Vorteile für Mitarbeiter und Unternehmen
Mobiles Arbeiten bringt Vorteile für Mitarbeiter und Unternehmen
Google Suche
Weitere Artikel