Faltbare Smartphones und Tablets kommen noch 2013 [Video]

Samsung hat Prototypen von Anwendungen seiner flexiblen Displays auf der CES gezeigt. Die ersten Geräte sollen noch 2013 auf den Markt kommen.

 

(13.01.2013, 12:35) Samsung arbeitet schon seit einiger Zeit an biegsamen OLED Displays. Sie sind bekannt geworden unter dem Namen Youm. Bisher gab es aber noch wenig Vorstellungen darüber, was genau der koreanische Elektronik Riese damit plant.

Heuer auf der Consumer Electronics Show wurden aber einige Prototypen von Geräten gezeigt, die den vollen Nutzen der Youm Technologie demonstrieren. Darunter sind sowohl Smartphones mit gebogenen Displays als auch faltbare Smartphones.

Aber auch Tablets lassen sich damit in der Sakko- oder Handtasche bequem verstauen. Wie bei einer Rollo zieht man bei Bedarf das Display heraus und vergrößert es damit auf normale Tablet Größe. Ist man fertig, schiebt man es einfach wieder hinein.

In dem Video von Samsung Tomorrow wird das sehr schön demonstriert:

 

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment