Das Geheimnis von Samsungs Galaxy S3
Neues Moto G(2) wird schon an den Handel ausgeliefert   Tablet-Markt stagniert - IDC korrigiert Prognose nach unten   Vasebreaker: Beliebtes Minispiel erscheint in Plants vs. Zombies 2   Microsoft China hat Windows 9 unbeabsichtigt geteasert   A1 ist Global Partner des PIONEERS Festival 2014

Das Geheimnis von Samsungs Galaxy S3

 
 

Noch nie haben wir über ein Smartphone wenige Tage vor dessen Vorstellung so wenig gewusst wie über das Galaxy S III (S3). Samsung hat damit sogar Apples Geheimhaltung erheblich übertroffen. Was ist also das große Geheimnis, dessen Durchsickern Samsung um jeden Preis verhindern wollte?

 

(17.4.2012, 20:45) Die Geheimhaltung rund um das Galaxy S III, das am 3. Mai in London vorgestellt wird, war diesmal total. Samsung Mitarbeiter können bei neuen Produkten ohnehin in ihrer Gesprächigkeit durchaus mit einer Auster konkurrieren, aber diesmal war auch das Umfeld, das normalerweise doch hin und wieder etwas auslässt, mehr als zugeknöpft. Auch bei den Mobilfunkern gab es zwar einige Leaks, aber mehr als dass man teste und bestellt habe, war nirgends zu erfahren.

Samsung produziert so gut wie alles selbst. Apple ist auf viele Zulieferer angewiesen und hat Mitarbeiter, die manchmal Prototypen in Bars vergessen oder einfach verlieren. Von Zulieferern wird meist vorab doch einiges bekannt, die Mitarbeiter in den Fabriken von Samsung haben aber offenbar auch diese Austern Eigenschaft.

Deshalb wissen wir eigentlich nichts, im Grunde genommen nicht einmal den Namen. Der Stand der Technik ist bekannt und daraus lässt sich schließen was das Galaxy S III oder S3 - bleiben wir bis zum 3. Mai jedenfalls mal bei diesem Namen - mindestens haben muss. Und einige Leaks über Umwege gab es ja doch.

Deshalb wollen wir nochmal die Leaks durchgehen und ihre Wahrscheinlichkeit bewerten.

Da ist zunächst die OLED Association, der SMD (Samsung Mobile Display) angehört, die kürzlich einen Ausblick auf das Display gewährten. Es soll 4,6 Zoll haben und ein neuartiges Super AMOLED HD Plus sein. Es soll mehr Subpixel haben und zusätzliches phosphoreszierendes Grün.  Dadurch erreicht wird ein besseres Weiß und noch brillantere Farben bei gleichzeitig reduziertem Stromverbrauch. Wahrscheinlichkeit: sehr hoch.

Dann gab es einen Bericht in der Korea Times, der allerbeste Kontakte in die höchsten Management Ränge von Samsung nachgesagt werden. Demnach soll das S III mit Samsungs neuen Quad Core 1,5GHz Prozessor Exynos 4412 ausgestattet sein, der bessere Performance als vergleichbare Produkte der Konkurrenz bei geringerem Stromverbrauch erzielt. Ebenso soll eine eigene Basband Entwicklung zum Einsatz kommen, die alle gängigen Frequenzen und von GSM bis LTE alle Datenübertragungen unterstützt gemeinsam mit dem Prozessor verbaut in einem SoC. Wahrscheinlichkeit: sehr hoch. Ließe sich allerdings auch aus dem Stand der Technik und durch Samsungs offizielle Bekanntmachungen schließen.

Gestern berichtete noch die koreanische Digital Daily, dass es eine drahtlose Fernlademöglichkeit geben wird. Das dürfte allerdings bereits kein Leak mehr sein, sondern pure Vermutung. Auf dem Mobile World Congress Ende Februar wurde immerhin vom World Power Consortium die Ladung eines Galaxy Nexus durch diese induktive Methode vorgezeigt. Wahrscheinlichkeit: hoch.

Gehen wir nun endgültig zu den Vermutungen auf Grund des Standes der Technik über. Das Betriebssystem wird Android sein und zwar Ice Cream Sandwich. Wahrscheinlichkeit: sehr hoch.

Welche Version von Android aber an Bord sein wird, ist schon wieder weniger sicher. 4.0.3 bietet sich an, da das auch für das Galaxy S II zur Verfügung gestellt wird und auch von anderen Herstellern wie HTC in den neuen Modellen ausgeliefert wird. Es könnte sich aber auch um Android 4.1 handeln, wodurch auch immer sich so eine neue Version unterscheidet. Wahrscheinlichkeit: mittel.

Dann gibt es noch eine Reihe von Details, die aber nicht so eine große Rolle spielen. Die Kameras könnten 8 -12 hinten und 1,3 bis 2,0 Megapixel vorne haben. Der Speicher wird sich wohl auch in gewohnten Dimensionen bewegen. NFC und alle üblichen Sensoren werden an Bord sein. Der Akku wird zwischen 1800 und 2000 mAh haben und wechselbar sein. An ein Unibody Design glaube ich doch nicht mehr.

Bei der Software wird ein Video Hub dabei sein, ob allerdings schon mit Zugriff auf die 100.000 Filme von Blockbuster ist fraglich. Gerüchteweise soll sich Samsung dafür die Rechte gesichert haben. Das könnte allerdings eines der großen Highlights sein.

Das Thema Akkulaufzeit könnte aber durchaus das große Geheimnis sein. Der führende europäische Venturer und Entrepreneuer Hermann Hauser - Co Gründer von ARM, Managing Director und Co-Gründer von Amadeus Capital Partners, Österreicher, der in Wien und Cambridge Physik studiert hat - erzählte der Telekom Presse in einem Gespräch Anfang des Jahres, dass eines seiner Investments namens Nujira über Technologie verfügt, mit der Smartphones und Handys 30 bis 50 Prozent sparsamer werden. Laut Hauser hat Nujira mit Samsung Lizenzverträge abgeschlossen. Ein Smartphone, das die doppelte Akkulaufzeit von allen anderen Geräten hat, wäre tatsächlich ein Hammer. Wahrscheinlichkeit: ungewiss.

Zusammen mit einer Möglichkeit der drahtlosen Ladung hätte Samsung damit ein Alleinstellungsmerkmal, das das Galaxy S III förmlich von den Regalen fliegen ließe. Wissen werden wir es aber erst am 3. Mai am Abend. Wir werden selbstverständlich in einem Live Ticker direkt von dem Event aus London am 3. Mai ab 19:30 berichten.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook.

 

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Die Sims 4: Pre-Download ab sofort möglich und Let's Play von Gronkh noch vor Release   Sony Xperia Z3 Compact:  farbenfrohe Bilder geleakt   Kommentar: Nacktfotos gestohlen - wie sicher sind Daten in der Cloud und wer sind die Schuldigen?   iPhone 6 in neuem Video im Vergleich zum iPhone 5S zu sehen   Samsung Galaxy Note 4: detaillierte Bilder dank Hüllenhersteller auf Amazon geleakt
Die Sims 4: Pre-Download ab sofort möglich und Let's Play von Gronkh noch vor Release   IFA 2014: alle zu erwartenden Neuvorstellungen der großen Hersteller im Überblick   Amazon Deals des Tages - Notebooks von Lenovo und Acer, Router von Netgear   HTC stellt Design-Variante des HTC One (M8) in Limited Edition vor – Gewinnspiel   iCloud-Hack: Apple sucht nach möglichen Security-Schwachstellen

Suchbegriffe: Das Geheimnis von Samsungs Galaxy S3


 
Das Geheimnis von Samsungs Galaxy S3Das Geheimnis von Samsungs Galaxy S3Das Geheimnis von Samsungs Galaxy S3 Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Das Geheimnis von Samsungs Galaxy S3
Das Geheimnis von Samsungs Galaxy S3 Das Geheimnis von Samsungs Galaxy S3
Blackphone bereit zum Verkauf - erstes Smartphone mit höchster Sicherheit
News
Dossier
Test-Smartphones
Blackphone bereit zum Verkauf - erstes Smartphone mit höchster Sicherheit
Partner
Gerücht: Android L - neue Google OS Version soll den Namen Lemon Merengue Pie tragen
Gerücht: Android L - neue Google OS Version soll den Namen Lemon Merengue Pie tragen
Gerücht: Android L - neue Google OS Version soll den Namen Lemon Merengue Pie tragen
Gerücht: Android L - neue Google OS Version soll den Namen Lemon Merengue Pie tragen
Gerücht: Android L - neue Google OS Version soll den Namen Lemon Merengue Pie tragen
Gerücht: Android L - neue Google OS Version soll den Namen Lemon Merengue Pie tragen
Google Suche
Weitere Artikel