Brennendes Smartphone: OnePlus One fängt Feuer in Hosentasche

OnePlus One OnePlus One
Der Eigentümer des Gerätes hat den Vorfall im offiziellen OnePlus One Forum berichtet. Offenbar ist er bei dem Vorfall mit nur leichten Verletzungen davongekommen.

(26.08.2014, 13:30) Glimpflich ist der Vorfall laut Bericht des betroffenen Users ausgegangen, wenn auch nicht für das explodierte Smartphone.

Wie das Forenmitglied mit dem Usernamen MiYzu im offiziellen OnePlus One Forum berichtet, lief der Akku seines Smartphones plötzlich heiß und entzündete sich dann. Dabei steckte das Device in der hinteren Hosentasche des Besitzers, welcher selbst gerade in der Ubahn unterwegs war.

Wie der Betroffene berichtet, habe er zum Zeitpunkt des Unfalls weder Druck auf das Gerät ausgeübt noch wäre die Umgebungstemperatur erhöht gewesen. Durch die Explosion des Lithium-Polymer-Akkus habe er glücklicherweise nur leichte Verbrennungen erlitten. OnePlus hat den Nutzer bereits kontaktiert um der Sache auf den Grund zu gehen.

OnePlus Global hat sich bereits offiziell zu dem Vorfall geäußert und sich entschuldigt. Das betreffende Smartphone soll genau analysiert werden, um zukünftig solche Vorfälle zu verhindern, der Besitzer wir ein neues Gerät bekommen und OnePlus wird auch die Kosten für seine medizinische Versorgung übernehmen.

OnePlus One Statement zum explodierten Gerät

Bild: Mit diesem Statement hat OnePlus Global AndroidPolice kontaktiert.

Momentan lässt sich nicht sagen, was zur dem Zwischenfall geführt hat. Der Besitzer will nichts am Smartphone verändert haben. Zudem stehen Lithium-Polymer-Akkus im Gegensatz zu ebenfalls oft in Smartphones verwendeten Lithium-Ionen-Akkus in dem Ruf, resistenter gegen äußere Einflüsse zu sein.

Bisher gab es im Bezug auf OnePlus One Smartphones noch keine Berichte über derartige Zwischenfälle. Sich spontan entzündende Smartphone-Akkus anderer Hersteller gab es allerdings schon einige, ebenso wie zahlreiche Rückrufaktionen deswegen. Betroffen waren in den vergangenen Jahren etwa schon Sony, Motorola, sowie Apple und auch Dell, IBM und Lenovo.

Zuletzt wurde im Februar über einen Zwischenfall mit einem iPhone 5C in den USA berichtet, welches in der Hosentasche einer Schülerin Feuer fing. Gefahrenquellen sind ein nicht adäquat behandelter und daher beschädigter Akku oder das Verwenden billiger Drittanbieter-Ladegeräte.

OnePlus One explodierte in der Hosentasche des Besitzers

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle: via AndroidPolice

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment