Apples Fahrplan für 2013: günstiges iPhone 5, neues iPhone 5S sowie iPad Mini 2 mit Retina Display und vielem mehr
Microsoft präsentiert Windows 9: Neue Version wird Windows 10 heißen   iOS 8.1 Beta 1: Einstellungsmenü von Apple Pay und Hinweise auf Touch ID beim iPad   Die Sims 4: Etwas Gruseliges steht bevor   Hexa bringt das Nagarro Modell nach Österreich: Manpower, so elastisch wie die Cloud selbst   Sony: Neue 'Demand Great' Video-Kampagne zeigt die besten Eigenschaften des Xperia Z3

Apples Fahrplan für 2013: günstiges iPhone 5, neues iPhone 5S sowie iPad Mini 2 mit Retina Display und vielem mehr

 

Gewisse Dinge sind so sicher wie das Amen im Gebet. So wird es mit Sicherheit ein neues iPhone, iPad und iPad Mini geben. Analyst Ming-Chi Kuo geht mit seinen Prognosen einen Schritt weiter. Ob er Recht behält wird sich im Laufe des Jahres zeigen.

 

(16.01.2013; 15:00) Im Oktober des letzten Jahres brachte Apple erstmals ein iPhone auf den Markt, das einen 4 Zoll großen Screen bietet und laut offiziellen Pressemitteilungen des Unternehmens hat man damit erneut den Nerv der Kunden getroffen. Analysten und Experten scheinen sich aber einig zu sein, dass der in Kalifornien ansässige Konzern seine Strategien überdenken muss, um sich weiterhin so erfolgreich am Markt halten zu können.

Die Saison für die iPhone-Gerüchte wurde bereits vor einigen Wochen eingeläutet und statt wie bisher durch Leaks und Quelleninformationen, sind dieses Mal die Analysten feder- und wortführend und sie scheinen sich mehr als einig zu sein.

Wir haben bereits im Vorfeld über einige Analysen von diversen Marktforschungsunternehmen berichtet und wollen euch nun den aktuellsten Bericht von Ming-Chi Kuo von KGI Securities nicht vorenthalten. Kuo konnte in der Vergangenheit schon mehrmals einen Treffer mit seinen Prognosen erzielen.

Eines vorweg: Vor der zweiten Jahreshälfte brauchen wir mit keinem Launch eines neuen iOS-Devices rechnen. Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass es erst im dritten Quartal so richtig rund gehen wird. Nichtsdestotrotz ist auch er der Meinung, dass Apple ein günstiges iPhone anbieten wird, um aufkommende Märkte besser abdecken zu können und auch um in China Marktanteile gut zu machen.

Laut den Prognosen des Analysten wird den Anfang das iPhone 5S machen, welches vor allem in Bezug auf seine technischen Spezifikationen Veränderungen vorzuweisen haben wird. Zudem soll es eine verbesserte Kamera aufweisen, einen integrierten Fingerprint-Sensor haben und auf den stärkeren A7 SoC aufbauen.

Eine günstigere Version des iPhone 5 soll kurz danach präsentiert werden. Die Unterschiede liegen maßgeblich an den günstigeren Bauteilen und einem Plastikgehäuse. Dieses laut Kuo „neue Design“ soll es zudem ermöglichen, dass es in verschiedenen Farben auf den Markt kommt.

Für beide iDevices geht er von einem Release-Zeitraum zwischen Juni und Juli aus. Trotz der Dementi von Phil Schiller, welcher kürzlich in einem Interview erklärte, dass ein günstigeres iPhone nicht in die Produktlinie von Apple passe, scheint sich der Analyst seiner Sache ziemlich sicher zu sein.

In puncto iPad soll es auch ein paar Neuerungen geben. Demnach soll das iPad der fünften Generation einen ähnlich dünnen Rahmen wie das erst kürzlich vorgestellte iPad Mini aufweisen und zudem auch deutlich leichter sein als seine Vorgänger. Das iPad Mini hingegen soll zudem auch aufgewertet werden und in der zweiten Generation auch über ein Retina-Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel aufweisen. Aufgrund der gleichen Auflösung müssten App-Entwickler auch keine Änderungen vornehmen.

Zu guter Letzt prophezeit Kuo ein Ende der Non-Retina MacBook Pros. Diese sollen durch eine neue Serie ersetzt werden, welche alle ein Retina-Display bieten. Trotz des Upgrades geht er davon aus, dass die Preise deutlich gesenkt werden, um die Verkaufszahlen wieder in die Höhe zu treiben.

Auch wenn es sich bei den Prognosen um Einschätzungen von Experten handelt, müssen sie dennoch als Blick in die Glaskugel eingestuft werden, denn wie immer hält sich das Unternehmen selbst mit Äußerungen zu derlei Meldungen zurück. Lediglich Phil Schiller und Apple-Manager John Scully meldeten sich in den vergangenen Tagen zu den Gerüchten zu Wort. Während Phil Schiller Pläne über ein Billig-iPhone dementiert, erklärte Scully hingegen, dass man an einem günstigen iPhone Mini arbeitet, um mehr Märkte abdecken zu können.

Bis zur Einladung der Pressekonferenz(en) werden sich mit Sicherheit noch einige Experten zu Wort melden und man kann davon ausgehen, dass, sofern Apple tatsächlich im März mit der Produktion des neuesten iPhones beginnt, einige Leaks und Bilder zu den neuen iDevices auftauchen. Bis dahin sollten derartige Meldungen aber wie immer mit der nötigen Portion Skepsis betrachtet werden.

 

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle Apple Insider

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Studie: Fußballsimulation FIFA wirkt sich positiv auf das reale Fußballspielen aus   Nokia HERE Maps für Android: geleakte Beta-Version funktioniert auch auf Nicht-Samsung-Hardware   Samsung gibt Galaxy Note 4 Verfügbarkeit und Launch Events bekannt   iPhone 6 und 6 Plus: Verkaufsstart in China am 17. Oktober   EU Kommission: Apple drohen Milliarden an Nachzahlungen wegen Staatshilfe durch Irland
Studie: Fußballsimulation FIFA wirkt sich positiv auf das reale Fußballspielen aus   Amazon Deals des Tages - Sony PlayStation 4  inkl. FIFA 2015, Fernseher, Drucker und mehr   Das ist das Nexus 6: 5,9 Zoll QHD Display, 3200 mAh Akku und zwei Front-Lautsprecher    Motorola Moto 360: Update sorgt für signifikant längere Akkulaufzeiten   Handynutzung während des Fluges: SMS & Internet ja, Telefonieren nein

Suchbegriffe: Apples Fahrplan für 2013: günstiges iPhone 5, neues iPhone 5S sowie iPad Mini 2 mit Retina Display und vielem mehr


 
Apples Fahrplan für 2013: günstiges iPhone 5, neues iPhone 5S sowie iPad Mini 2 mit Retina Display und vielem mehr Apples Fahrplan für 2013: günstiges iPhone 5, neues iPhone 5S sowie iPad Mini 2 mit Retina Display und vielem mehr Apples Fahrplan für 2013: günstiges iPhone 5, neues iPhone 5S sowie iPad Mini 2 mit Retina Display und vielem mehr Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Apples Fahrplan für 2013: günstiges iPhone 5, neues iPhone 5S sowie iPad Mini 2 mit Retina Display und vielem mehr
Apples Fahrplan für 2013: günstiges iPhone 5, neues iPhone 5S sowie iPad Mini 2 mit Retina Display und vielem mehr Apples Fahrplan für 2013: günstiges iPhone 5, neues iPhone 5S sowie iPad Mini 2 mit Retina Display und vielem mehr
Apples Fahrplan für 2013: günstiges iPhone 5, neues iPhone 5S sowie iPad Mini 2 mit Retina Display und vielem mehr
News
Test-Smartphones
Apples Fahrplan für 2013: günstiges iPhone 5, neues iPhone 5S sowie iPad Mini 2 mit Retina Display und vielem mehr
Partner
Surface Mini: Microsoft verschickt Einladungen für 20. Mai
Surface Mini: Microsoft verschickt Einladungen für 20. Mai
Surface Mini: Microsoft verschickt Einladungen für 20. Mai
Surface Mini: Microsoft verschickt Einladungen für 20. Mai
Surface Mini: Microsoft verschickt Einladungen für 20. Mai
Surface Mini: Microsoft verschickt Einladungen für 20. Mai
Google Suche
Weitere Artikel