Apple vs Samsung: das veröffentlichte Beweismaterial
China gibt Microsoft 20 Tage für Antworten in Wettbewerbs-Untersuchung   Humble Weekly Bundle: Spiele von Adult Swim Games plus Gamer-Goodies   Huawei Ascend Mate 7: neue Bilder zeigen Vorder- und Rückseite   Samsung Galaxy Note 4: neuer Teaser zeigt Silhouette des Phablets   Alcatel OneTouch kündigt Partnerschaft mit DJ-Produzent Avicii an

Apple vs Samsung: das veröffentlichte Beweismaterial

 

Der zweite Prozesstag im größten und mitunter spektakulärsten Fall verlief relativ ruhig, endete aber mit einem Paukenschlag. Nachdem die Richterin wichtige Beweisstücke Samsungs ablehnte, veröffentlichte eine Presseagentur im Auftrag von Samsung das Material und es zeigt deutlich, dass man ein Rad nun einfach nicht zweimal neu erfinden kann.

 

(1.8.2012; 11:30) Wie berichtet setzten Samsungs Anwälte alles daran, die Beweise zuzulassen, dass Apple von Sony inspiriert wurde. Auch in der Verhandlung bekniete John Quinn die Richterin Lucy Koh und auch das Betteln, wie es der Anwalt bezeichnete, konnte Koh nicht umstimmen. Samsung wählte daher einen anderen Weg und bezieht die Öffentlichkeit in das Verfahren mit ein.

Nachdem man bei Richterin Lucy Koh auf Granit biss und sie bei ihrem bereits im Vorfeld gefällten Urteil bleibt, dass die Beweise zu spät vorgebracht wurden und deswegen nicht zulässig sind, fanden diese ihren Weg in die Medien.

John Quinn wollte es aber bei diesem Nein nicht belassen und ließ nicht locker bis die Richterin mit Sanktionen drohte. Doch das weitere Vorgehen von Samsung verärgerte die Vorsitzende richtig, denn anstatt sich dem Urteil zu beugen verteilte man die abgelehnten Beweisstücke an die Medien.

Am Ende des zweiten Prozesstages, als man bereits die Jury entlassen wollte, unterrichtete Apple-Anwalt McElhinny die Richterin über die veröffentlichten Unterlagen. Koh, mehr als aufgebracht, fordert von den Anwälten Rede und Antwort zu stehen: "Ich will wissen, wer die Mitteilung aufgesetzt hat, wer von den Anwälten sie autorisiert hat, wer sie herausgegeben hat und ich will von Herrn Quinn wissen, welche Rolle er dabei spielte."

Für Samsung könnte dieses Vorpreschen bedeuten, dass ihnen verboten wird, während des laufenden Verfahrens mit den Medien in Kontakt zu treten.

Laut den offiziellen Berichten versucht der südkoreanische Hersteller seit Monaten den früheren Apple-Industriedesigner zu erreichen und zu befragen. Doch dieser scheint untergetaucht - in einem Brief erklärt der Anwalt von Nishibori, dass dieser sich auf Hawaii befinde und sich von einer Krankheit erhole - merkwürdig ist nur, dass dieser aber trotzdem an sportlichen Wettkämpfen während dieser Zeit teilnahm. Für Samsung sind diese Beweisstücke entscheidend in ihrer Argumentation, dass Apple selbst nur von Sony abgekupfert hat.

Warum kann man an diesen Bildern eindeutig erkennen:  

 

  

 

                         

 

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

via

( )
Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Bericht: Apples iWatch soll 400 Dollar kosten, Lieferung erst 2015   WhatsApp Messenger Update bringt Support für Android Wear   Nintendo stellt verbesserte 3DS in zwei Ausführungen vor   Google Project Loon: wie die Internet-Ballons aufgesammelt und weiterverwendet werden   Asus ZenWatch: Herbst-Release, Preisgestaltung bekannt gegeben
Bericht: Apples iWatch soll 400 Dollar kosten, Lieferung erst 2015   Moto X+1 mit Rückseite aus Leder oder Holz zeigt sich im Bild   Amazon Deals des Tages - Notebooks von Acer und Lenovo, Monitor von Acer   Verkaufsstart für Galaxy Note 4 angeblich schon ab 6. September   Toshiba: Neue Notebook-Allrounder für den privaten Gebrauch und Heimarbeitsplatz

 
Apple vs Samsung: das veröffentlichte Beweismaterial Apple vs Samsung: das veröffentlichte Beweismaterial Apple vs Samsung: das veröffentlichte Beweismaterial Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Apple vs Samsung: das veröffentlichte Beweismaterial
Apple vs Samsung: das veröffentlichte Beweismaterial Apple vs Samsung: das veröffentlichte Beweismaterial
Moto X+1 mit Rückseite aus Leder oder Holz zeigt sich im Bild
News
Dossier
Test-Smartphones
Moto X+1 mit Rückseite aus Leder oder Holz zeigt sich im Bild
Partner
Moto X+1 mit Rückseite aus Leder oder Holz zeigt sich im Bild
Moto X+1 mit Rückseite aus Leder oder Holz zeigt sich im Bild
Moto X+1 mit Rückseite aus Leder oder Holz zeigt sich im Bild
Moto X+1 mit Rückseite aus Leder oder Holz zeigt sich im Bild
Moto X+1 mit Rückseite aus Leder oder Holz zeigt sich im Bild
Moto X+1 mit Rückseite aus Leder oder Holz zeigt sich im Bild
Google Suche
Weitere Artikel

Suchbegriffe: Apple vs Samsung: das veröffentlichte Beweismaterial