Apple iPhone 6: Vorstellung wahrscheinlich am 9. September

iPhone 6 iPhone 6
Traditionellerweise stellt Apple seine neuen Smartphones jährlich im September vor. Bisher hat sich das Unternehmen über einen Termin in Schweigen gehüllt, nun scheint ein großes Event in Vorbereitung zu sein.

(06.08.2014, 10:00) Gerüche und Hinweise zum neuen Apple-Smartphone gab es zuhauf, nur zum Vorstellungstermin herrschte bisher Schweigen.

Das scheint sich nun geändert zu haben, denn die Kollegen der Website Recode berichten, dass das Unternehmen ein großes Event für den 9. September angesetzt hat.

Da die zweite Septemberwoche in vergangenen Jahren bereits der Zeitpunkt für Apples Smartphone-Events war, ist davon auszugehen, dass wir zu diesem Datum die neuen iPhones zu sehen bekommen.

Bisher ist von Apple noch nichts offiziell bestätigt, weder wurden Einladungen zu diesem Datum versandt noch überhaupt irgend ein Event angekündigt, das dürfte sich aber bald ändern. Als sicher anzunehmen ist, dass es dieses Jahr erneut zwei neue Modelle geben wird.

Zunächst soll ein Gerät mit 4,7 Zoll präsentiert werden, daneben wird Apple wohl sein Debut am Phablet-Markt mit einem 5,5 Zoll iPhone feiern. Dazu sind bereits zahlreiche Hinweise geleakt, auch die dazugehörigen Panels haben wir bereits gesehen. Diverse Händler haben die iPhones auch schon gelistet und das Launchdatum vorläufig mit 30. September angegeben.

Soweit passt das alles sehr gut zusammen. Die Massenproduktion dürfte bereits ebenfalls in vollem Gange sein. Analysten rechnen allerdings damit, dass die Auslieferung der Geräte sich durch die schwierige Produktion verzögern wird. Die Fertigung der sehr dünnen Smartphones dürfte den Hardware-Partnern einiges abverlangen. Außerdem geht man davon aus, dass die momentanen Fertigungskapazitäten für die gerüchteweise verbauten Saphirglas-Panels momentan nicht ausreichen, um beide Modelle damit auszustatten, zumindest nicht schnell genug, um die große Nachfrage zu decken.

Das wird möglicherweise zu Verzögerungen von mehreren Wochen bei der Auslieferung führen. Apple-Partner Foxconn hat im Vorfeld der Fertigung bereits im Juni 10.000 zusätzliche Arbeiter angestellt und bringt auch erstmals Fertigungsroboter zum Einsatz, um dem gerecht zu werden.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle: via Recode

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment