Android One Smartphones in Indien ab nächster Woche, Android L Update ab Oktober

Android One - Programm für günstige aber hochwertige Smartphones Android One - Programm für günstige aber hochwertige Smartphones
Google macht offenbar ordentlich Druck mit seinem Android One Programm. Damit sollen in Entwicklungsmärkten sehr preisgünstige aber hochwertige Smartphones verfügbar werden.

(26.08.2014, 09:25) Google hat bei seine I/O 2014 Entwicklerkonferenz im Juni das Programm Android One angekündigt. Damit sollen Hersteller in die Lage versetzt werden rasch und besonders kostengünstig neue Smartphones mit Android zu entwickeln. Ziel sind besonders preisgünstige Geräte, aber ohne Einbußen an Funktionalität für den User.

Nach der gewöhnlich gut informierten indischen The Economic Times werden die indischen Hersteller Micromax, Karbonn und Spice Anfang September Produkte nach diesem Programm vorstellen und auf den Markt bringen

Eines der ersten Geräte wird bereits ab nächster Woche zu kaufen sein und mit der für Indien wichtigen Dual-SIM Fähigkeit, einer 5 MPx Kamera und 1700 mAh Akku ausgestattet sein. Weiter mit dabei ein Quad Core Prozessor, 1 GB RAM, microsSD Slot, ein Display mit mindestens 4 Zoll und Android 4.4. Die Smartphones sollen zwischen 7000 und 10.000 Rupien (87 - 125 Euro) kosten und eine Funktionalität und Nutzbarkeit bieten, die üblicherweise in der mittleren bis oberen Preisklasse zu finden ist.

Ursprünglich hatten die Geräte noch etwas billiger werden sollen, aber Google hat in enger Zusammenarbeit mit den Herstellern die Specs doch etwas angehoben um wirklich erstklassige Produkte bieten zu können.

Besonders interessant ist, dass laut einer der Quellen die Smartphones bereits im Oktober Android L erhalten sollen. Diese neue Android Version ist derzeit von Google nur als Entwickler-Software für einige Nexus Geräte verfügbar (Testbericht am Nexus 5). Ein Release Termin wurde bisher nicht bekannt, obwohl gestern Gerüchte über ein Nexus X Smartphone für Ende Oktober verbreitet wurden.

Durchaus möglich ist aber, dass es Android L für die bisherigen Nexus Geräte und Android One schon früher geben wird.

Nach ersten Erfahrungen in Indien will Google das Android One Programm auf andere Entwicklungsmärkte ausweiten. Für Promotions hat man in Mountain View 1 Milliarde Dollar reserviert. Keine Frage, dass damit die Marktanteile von Android weiter zunehmen werden.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle The Economic Times

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment