Analysten: LG G3 wird doppelt so beliebt wie Vorgänger G2

(c)LG G3 (c)LG G3
Wie die Korea Times berichtet, erwarten Fachleute Großes vom neuen LG-Flaggschiff. Es soll an Verkaufszahlen das vorige High-End-Gerät G2 noch übertreffen.

(30.07.2014, 11:00) Laut dem Bericht der Korea Times rechnen die Analysten von Woori Investment & Securities damit, dass sich das LG G3 noch besser verkaufen wird als das G2.

Genauer gesagt sollen die G3-Verkäufe doppelt so hoch sein wie die des Flaggschiffs des Vorjahres. Leider gibt es keine adäquaten aktuellen Verkaufszahlen zum G2, bis Ende 2013 wurde allerdings rund 3 Millionen Stück verkauft.

Auch LG selbst hat die Erwartungen an das neue Flaggschiff hoch angesetzt. Gerüchteweise rechnet das Unternehmen damit, weltweit mindestens 10 Millionen Stück des LG G3 zu verkaufen.

Allein im vergangenen Quartal hat LG laut aktuellem Quartalsbericht 14,5 Millionen Smartphones ausgeliefert, welchen Anteil davon das G3 hält, ist aber nicht bekannt. Laut den Analysten in der Korea Times wird das G3 seine Popularität auch den Rest des Jahres halten können, trotz der neuen Konkurrenzprodukte von Samsung und Apple, welche im September erwartet werden.

Nach Meinung der Fachleute sind die Sorgen, dass Apples neues iPhone die Verkäufe des G3 negativ beeinflussen könnten, unbegründet. Samsung müsse sich da schon eher Sorgen machen, so der Bericht.

Das LG G3 ist das aktuelle Smartphone-Flaggschiff des Unternehmens und wurde Ende Mai 2014 in London vorgestellt. Es handelt sich um den Nachfolger des bereits sehr erfolgreichen LG G2. Das G3 ist bei uns seit einigen Wochen verfügbar und kostet zwischen 500 und 600 Euro.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle: Korea Times

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment