Analyst: Start des iPhone 6 mit 5,5 Zoll könnte sich stark verzögern

KGI Securities Analyst Ming Chi Kuo hat in Sachen iPhone 6 bereits einige Prognosen getroffen, so nun auch zum Verkaufsstart des Phablets von Apple. Demnach könnte das größere iPhone-Modell mit Startschwierigkeiten zu kämpfen haben.

(14.07.2014, 09:15) Es wird davon ausgegangen, dass Apple dieses Jahr erneut gleich zwei neue iPhones vorstellen wird, vermutlich in alter Tradition Mitte September. Die Rede ist von einem 4,7 Zoll Modell sowie erstmals einem Phablet mit 5,5 Zoll Display.

Analyst Ming Chi Kuo, der schon öfter für recht akkurate Vorhersagen die zukünftigen Apple-Produkte betreffend verantwortlich war, prophezeit dem größeren iPhone einige Startschwierigkeiten.

Er geht davon aus, dass Apple bei der Fertigung des 5,5 Zoll Gerätes vor großen Herausforderungen steht, welche im Endeffekt zu Verzögerungen beim Launch und eingeschränkter Verfügbarkeit führen dürften. Momentan geht er davon aus, dass das iPhone Phablet frühestens im November erhältlich sein wird und wenn, dann vermutlich in limitierter Auflage.

Grund für diese - derweil noch - hypothetische Verzögerung sollen seiner Ansicht nach technische Probleme in Zusammenhang mit dem Einbau des Touch-Panel in das Metallgehäuse des Devices sein. Außerdem glaubt er, dass das 5,5 Zoll Display noch einige Zeit braucht, bis es durch alle Robustheit-Tests kommt.

Trotz einiger Videos der vergangenen Woche, die das Gegenteil beweisen wollen, glaubt Kuo immer noch fest, dass lediglich das Phablet von Apple mit kratzfestem und sehr robustem Saphirglas ausgestattet sein wird, nicht auch das 4,7 Zoll Modell.

In den vergangenen Wochen wurde immer wieder gemeldet, dass die Produktion der neuen iPhones noch im Juli starten soll. Fertiger Foxconn hat dazu unlängst das Personal um 10.000 Mitarbeiter verstärkt und sogar Fertigungsroboter, die Foxbots, in den Fabriken verbaut.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

Quelle: via MacRumors

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment