Akku-Riese Motorola RAZR Maxx ab Mai in Europa

Mit 3300 mAh ist das neue Smartphone mit ordentlich viel Energie ausgestattet. Im Mai kommt es auch zu uns wie Motorola heute bekannt gab.

 

(4.4.2012, 14:55) Ende des vergangenen Jahres hat Motorola wieder auf seinen Klassiker RAZR gesetzt und war damit durchaus erfolgreich. War dieses Modell mit 1800 mAh akkumäßig zwar angemessen ausgestattet, greift die Amerikaner aber nun wirklich in die Vollen. Die 3300 mAh sollen für über 17,6 Stunden Gesprächszeit gut sein.

Eine dickere Batterie ist natürlich nicht wie bisher in 7,1 mm unterzubringen, deshalb wächst der Maxx auf 8,99 mm und bringt statt 127 nun 145 Gramm auf die Waage.

Was die übrigen technischen Daten anlangt, so sind sie weitgehend gleich geblieben, nur der Datenturbo LTE kam dazu. Als Software ist noch immer nur Android 2.3 aufgespielt, aber der Hersteller bezeichnet es als „Upgradale“ auf Ice Cream Sandwich.

Die weiteren technischen Details sind der 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor mit 1GB RAM und ein 4,3 Zoll großer Touchscreen. Das Display ist durch Gorilla Glass geschützt, die Rückseite spritzwasserdicht mit Kevlar überzogen.

Razr-Sync-PC.jpg Was ich sehr mögen würde ist die MotoCast App, die mitgeliefert wird. Damit mit kann man Daten wie Musik, Bilder oder Dokumente direkt vom Home- oder Arbeits-PC auf das Smartphone streamen. Ein Umweg über ein Cloud-Service ist nicht mehr nötig.

Preise sind noch nicht bekannt, es wird aber vermutlich in der Gegend des RAZR liegen, das derzeit bei Geizhals ab etwa 410 Euro gelistet ist.

 

Hier das Image Video von Motorola:

 

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns gleich auf Facebook.

Quelle via

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment