A1 ist schon jetzt mit Nano-SIM für die mobile Zukunft gerüstet

Die erste Lieferung von Nano-SIM Karten ist bereits bei A1 eingetroffen. Der Verkauf in den A1 Shops startet ab Verfügbarkeit der passenden Smartphones.

 

(18.7.2012; 14:00) A1 wird in Österreich ab Verfügbarkeit eines passenden Endgerätes allen Kunden, darunter auch bob und Red Bull MOBILE Nano-SIM-Karten (4FF, „4th Formfactor“) anbieten können. Die erste Lieferung ist bereits bei A1 eingetroffen.

Anfang Juni 2012 wurde das neue SIM-Karten-Format seitens des Europäischen Instituts für Telekommunikationsnormen (ETSI) als Standard präsentiert. Durch die geringeren Abmessungen und die dünnere Bauweise (12,3 x 8,8 x 0,67mm) ermöglicht die neue SIM-Karten-Generation den Bau noch schlankerer und kompakterer Smartphones.

Apple konnte sich nach einem monatelangen Streit zwischen zwei Industriegruppen nun anscheinend doch gegen die Entwürfe gegen Nokia, Motorola und RIM durchsetzen.

Die drei Hersteller brachten Vorschläge zu einer an das Design einer MicroSD-Speicherkarte vor. Ein Konsortium aus SanDisk, Panasonic und Toshiba haben diese entwickelt und auch bereits patentieren lassen, während Apple hingegen eine noch kleinere SIM-Karte als die Nano-SIM als Entwurf vorlegte. Der Vorteil bei dem Vorschlag Apples liegt darin, dass diese auch mit älteren Geräten mittels eines Adapters kompatibel wäre. Bei der anderen Version wäre das nicht der Fall, denn diese baut auf eine gänzlich andere Technologie.

Die Karte behält im Gegensatz zu den Vorschlägen von Motorola, RIM und Nokia zwar ihre bisherige Form, der Plastikrand soll aber um ein einiges verringert werden, weswegen die Größe der Karte um 40 Prozent reduziert werden könnte.

Der Tausch einer vorhandenen SIM oder Micro-SIM auf eine Nano-SIM wird im Rahmen der jährlichen SIM-Pauschale für A1 Kunden kostenlos sein und kann direkt bei jedem A1 Shop erfolgen. Auch eine Bestellung über www.a1.net und beim A1 Service Team unter 0800 664 100 wird möglich sein.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

 

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment