IFA 2014: Microsoft präsentiert Lumia 830, 730 und Lumia 735

Nokia Lumia 830 Nokia Lumia 830
Microsoft hat drei neue Lumia-Modelle auf der IFA präsentiert. Das Lumia 830 soll mit den Großen des Smartphones-Marktes konkurrieren können, das Lumia 730 und 735 richten sich an Selfie-Fans.

(04.09.2014, 15:00) Microsoft hat auf der IFA 2014 in Berlin neue Mitglieder der Lumia-Reihe präsentiert. Das Lumia 830, 730 und 735 reihen sich zwischen den Serien Lumia 630 und 930.

Nokia Lumia 830

Beim Lumia 830 handelt es sich um ein Gerät, das zu einem vergleichsweise günstigen Preis erscheinen soll und dabei aber eine passable Ausstattung mit sich bringt. Microsoft nannte das Lumia 830 in einem Atemzug mit dem Samsung Galaxy S5 und dem iPhone 5S, doch kann das Smartphone tatsächlich mit der High-End-Klasse mithalten?

Was die Ausstattung betrifft, leider nicht ganz. So ist das Gerät mit einem 5 Zoll Display mit HD-Auflösung, IPS-Panel und Glance-Screen-Feature, einen Qualcomm Snapdragon 400 mit 1,2 GHz sowie 1 GB RAM und 16 GB interner Speicher, der allerdings erweiterbar ist.

Mit an Bord ist zudem eine 10 Megapixel Pureview-Kamera mit Carl-Zeiss-Optik und einem verbesserten optischen Bildstabilisator. Pluspunkte gibt es beim 2.200 mAh Akku, der sich austauschen lässt, eine Qi-Ladespule zum kabellosen Laden im Gehäuse integriert hat.

Was den Preis betrifft, ist das Lumia 830 aber sehr wohl eine Konkurrenz für die Top-Smartphones. Mit einem Preis von nur 330 Euro ist es wesentlich günstiger als Galaxy S5 und Co.

(Quelle: Nokia)

Lumia 730 und 735

Abstriche muss man aber definitiv bei der Frontkamera machen, die lediglich 0,9 Megapixel mit sich bringt, also nichts für Selfie-Freunde. Für die gibt es aber immerhin as Lumia 730, das in einer Dual-SIM-Version auf den Markt kommt und das Lumia 735 mit LTE.

Die weitere Ausstattung der beiden Phones ist annähernd gleich. So bringen beide eine für Selfies geeignete Frontkamera mit 5-Megapixel-Sensor, einer speziellen Selfie-App und einer Weitwinkellinse. Die Anwendung steht absofort im Windows Store zur Verfügung und kann von allen Lumias genutzt werden.

Die neuen Lumias der 7er-Familie sind mit einem 4,7 Zoll Display mit 720p-Auflösung, einem 2.200 mAh Akku und 8 GB internen Speicher ausgestattet, der sich auf bis zu 128 GB erweitern lässt. Der Akku lässt sich wie beim Lumia 830 zumindest auch beim Lumia 735 kabellos laden.

Neben dem Polycarbonat-Gehäuse stehen diesmal keine Tasten zur Verfügung, der Nutzer muss mit On-Screen-Button auskommen. Im Inneren werkt ein 1,2 GHz Qualcomm Quad-Core Snapdragon 200 Prozessor mit 1 GB RAM.

Verfügbarkeit

Das Lumia 730 und 735 sollen noch diesen Monat auf den Markt kommen und 199 Euro beziehungsweise 219 Euro kosten. Das Lumia 830 soll ebenfalls noch im September erscheinen und wird nur rund 330 Euro kosten.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+, YouTube, klicke auf den RSS Button weiter unten oder abonniere hier den Newsletter.

via areamobile


 

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.

Kommentar hinzufügen

Telekom Presse Dr. Peter F. Mayer KG
Ziegelofengasse 29, A-1050 Wien, E-Mail: office@telekom-presse.at, Tel. +43 664 400 15 55
Devices | Mobility | Entertainment