LinkedIn bestätigt Passwort-Klau
Samsung Galaxy Alpha im Test - Design muss sein und Spitzentechnik ebenso   LG arbeitet an einer SmartWatch mit WebOS   Nexus 6: inoffizielles Renderbild zeigt Rückseite mit Motorola-Branding   Kein weiterer Erfolg à la Angry Birds in Sicht: Rovio entlässt Personal   iPhone 6 Plus: jetzt werden auch die Hosentaschen größer

LinkedIn bestätigt Passwort-Klau

 

Die gestern im Netz kursierenden Nachrichten über 6,4 Millionen gehackte Nutzerinformationen wurden jetzt auch vom Chef des Unternehmens bestätigt. Sicherheitsstandards sollen jetzt erhöht werden.

 

(7.06.2012; 15:00) Gestern kursierten Meldungen im Netz darüber, dass ein User in einem russischen Forum damit prahlte über 6,4 Millionen Passwörter von LinkedIn zu haben. Zum gestrigen Zeitpunkt waren die Berichte noch von dem Karrierenetzwerk unbestätigt, aber die Tweets diverser LinkedIn-User ließ vermuten, dass die Kontoinformationen tatsächlich gehackt wurden.

Nun wurden diese Vermutungen auch von LinkedIn-Chef Vicente Silveira selbst durch einen Eintrag in seinem Blog bestätigt. In der genauen Formulierung ist zwar die Rede von einigen, dennoch bleibt ungesagt, um wieviele es sich tatsächlich handelt.

Der Chef des Netzwerks teilte zudem mit, dass die gestohlenen Passwörter ab sofort ungültig seien und die betroffenen Nutzer Informationen dazu erhalten, wie sie wieder Zugang zu ihrem LinkedIn-Konto erhalten.

Für alle nicht betroffenen Nutzer werden die Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Passwörter erhöht. Dies ist sehr begrüßenswert, denn zwar verlangt das Netzwerk 10-stellige am besten zufällig gewählte Kombinationen die natürlich auch nirgendwo anders verwendet werden.

Das aber reine Hashes ein leichtes Opfer für das Knacken mit vorberechneten Tabellen sind, ist bereits seit einigen Jahren bekannt, weswegen auch neue Techniken zum Schutz der Passwörter entwickelt wurden, von diesen hielt man bei LinkedIn anscheinend nicht viel, denn genutzt wurden sie nicht.  

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

 

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Nintendo: Super Smash Bros. für 3DS erscheint morgen   Amazon Deals des Tages - Play Station 4, Fernseher, Drucker, Router und mehr   Samsung Galaxy S5 Active für Europa zeigt sich auf Bildern   Nexus 6: Foto zeigt das Google Phablet in Verwendung   Die Sims 4: EA kündigt mehrere gratis Inhalts-Updates an
Nintendo: Super Smash Bros. für 3DS erscheint morgen   Plants vs. Zombies: Neues Update Legends of the Lawn bringt den Rasen zum Glühen   PayPal und eBay trennen sich nach zwölf gemeinsamen Jahren   US Justizminister Holder gegen Verschlüsselung von privaten Daten auf Smartphones   Assassin's Creed Identity: Ableger für mobile Plattformen steht in den Startlöchern

Suchbegriffe: LinkedIn bestätigt Passwort-Klau


 
LinkedIn bestätigt Passwort-KlauLinkedIn bestätigt Passwort-KlauLinkedIn bestätigt Passwort-Klau Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
LinkedIn bestätigt Passwort-Klau
LinkedIn bestätigt Passwort-Klau LinkedIn bestätigt Passwort-Klau
Partner
Android L wird noch von Google intensiv am Nexus 5 getestet
Android L wird noch von Google intensiv am Nexus 5 getestet
Android L wird noch von Google intensiv am Nexus 5 getestet
Android L wird noch von Google intensiv am Nexus 5 getestet
Android L wird noch von Google intensiv am Nexus 5 getestet
Android L wird noch von Google intensiv am Nexus 5 getestet
Google Suche
Weitere Artikel