Facebook, Daten, Dritte, weiter, Apps
Smartphone-Verkäufe Q2 2014: HTC überholt Samsung in Taiwan   iPhone 6: NFC-Funktion vorerst nur in den USA nutzbar   Neuer FRITZ!WLAN Repeater 1750E von AVM funkt in beiden Frequenzenbändern   Galaxy Note Edge wird zum Launch nicht in UK auf den Markt kommen   Windows 9: Technical Preview gibt Hinweis auf Storage Sense und WiFi Sense

Facebook gibt Nutzerdaten durch Apps weiter

 
 

Ein neues Datenschutzleck auf Facebook macht die Runde: Persönliche Informationen von insgesamt 10 Millionen Nutzern sollen via Farmville und Co an Dritte weitergegeben worden sein.

(18.10.2010, 12:10) Wie aus einem Bericht des Wall Street Journal hervorgeht, geben die beliebten Facebook Apps persönliche Userdaten an Dritte weiter. Insgesamt sollen 25 Werbefirmen und Unternehmen, die auf Internet-Tracking spezialisiert sind, Zugriff auf Nutzernamen und zum Teil auch auf die Listen der Freunde gehabt haben.

10 Mio User betroffen
Der Regelverstoß der zehn beliebtesten Facebook Anwendungen, darunter Zyngas Farmville, betreffe mehrere zehn Millionen Mitglieder. WSJ berichtet, dass das US-Start Up Rapleaf zu den Unternehmen gehört, die Userdaten erhalten haben. Die Firma betreibt eine Personen-Suchmaschine, die mittels Eingabe von E-Mail-Adresse Informationen wie Namen und Alter von gesuchten Personen ermitteln kann. Rapleaf hat ein System entwickelt, bei dem per Webcrawler die Nutzerprofile diverser Social-Networking-Seiten ausgelesen werden. Insbesondere wird dabei auf die Nutzerdaten der Webseiten Facebook, Myspace und Linkedin zugegriffen. Nun sei bekannt geworden, dass Diese Daten werden nach verschiedenen Kriterien sortiert und an Vermarktungsfirmen weiterverkauft wurden.

Datenschutz Scherereien
Ein Facebook-Sprecher sagte dem WSJ, man werde die Weitergabe von Informationen "drastisch einschränken". Es ist nicht das erste Mal, dass Facebook mit dem Datenschutz Probleme hat; im Mai sorgten Fehler im Chat-Modul für einen großen Aufruhr. User konnten die Live-Chats aller Freunde mitlesen. Anfang Oktober präsentierte das Social Network eine Features, die den Datenschutz verbessern sollen: unter anderem ein App Dashboard, das Nutzern eine Übersicht über die Daten liefert, auf die via Facebook Connect verknüpfte Webseiten oder Applikationen von Drittanbietern zugreifen können.
 

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel



Commodore, 18.10.2010
Datentransfer
Wundert mich überhaupt nicht diese Vorgangsweise von Facebook.
Genau deswegen habe ich mich noch nicht bei Facebook registriert.
Laut Nutzungsbedingungen darf Facebook die Userdaten ohne Fragen/Genehmigung an Dritte weitergeben. Jeder ist selbst Schuld wenn er das akzeptiert und sich anmeldet.
Es zeigt ja schon der Kommentag von Facebook das der Datentransfer "drastisch eingeschränkt" werden soll. Fragen werden sie die User trotzdem nicht.
Windows 9: Technical Preview gibt Hinweis auf Storage Sense und WiFi Sense   Im Test: Sonys neues Smartphone-Flaggschiff Xperia Z3   Die Sims 4 (PC) im Test – fehlende Features, aber große Gefühle   Microsoft macht es offiziell: Windows 9 Event am 30.September   Amazon Deals des Tages - Lenovo Tablet, HP Officejet, Samsung und Philips Fernseher
Windows 9: Technical Preview gibt Hinweis auf Storage Sense und WiFi Sense   So entfernt man das unerwünschte U2 Album aus iTunes   Offiziell: Microsoft kauft Minecraft-Entwickler, Mojang-Gründer gehen   Streaming-Dienst Netflix startet heute in Deutschland, drei Preisstufen zur Auswahl   Motorola Support verspricht Update auf Android L noch im September

Suchbegriffe: Facebook, Daten, Dritte, weiter, Apps


 
Facebook, Daten, Dritte, weiter, AppsFacebook, Daten, Dritte, weiter, AppsFacebook, Daten, Dritte, weiter, Apps Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Facebook, Daten, Dritte, weiter, Apps
Facebook, Daten, Dritte, weiter, Apps Facebook, Daten, Dritte, weiter, Apps
Lego Ghostbusters Set offiziell enthüllt
News
Lego Ghostbusters Set offiziell enthüllt
Partner
iPhone 6 mit 5,5 Zoll im direkten Größenvergleich zu LG G3 und OnePlus One
iPhone 6 mit 5,5 Zoll im direkten Größenvergleich zu LG G3 und OnePlus One
iPhone 6 mit 5,5 Zoll im direkten Größenvergleich zu LG G3 und OnePlus One
iPhone 6 mit 5,5 Zoll im direkten Größenvergleich zu LG G3 und OnePlus One
iPhone 6 mit 5,5 Zoll im direkten Größenvergleich zu LG G3 und OnePlus One
iPhone 6 mit 5,5 Zoll im direkten Größenvergleich zu LG G3 und OnePlus One
Google Suche
Weitere Artikel