Europäischer AntiACTA Aktionstag zog Hunderttausende an [Bildbericht]
Acer Liquid E700 Trio: 5-Zoll-Smartphone mit 3.500 mAh Akku für 24 Stunden Sprechzeit   Apple: Tim Cook erklärt Datenschutzrichtlinien in offenem Brief   Android L für Galaxy S5 und Galaxy Note 4 noch im November oder Dezember   Amazon kündigt drei neue Tablets an: Fire HDX 8.9 mit Snapdragon 805 CPU, Fire HD 6, Fire HD 7   Erste Erfahrungen mit iOS 8 am iPhone und iPad

Europäischer AntiACTA Aktionstag zog Hunderttausende an [Bildbericht]

 
 

Heute war in vielen europäischen Ländern Anti-ACTA Aktionstag. Erste Berichte sprachen von riesiger Beteiligung trotz der in Europa herrschenden klirrenden Kälte. Die Aktionen fanden in über 200 Städten statt, in der Hauptsache erst am Nachmittag.

 

(11.02.2012, 13:50) Heute war europaweiter Protesttag gegen das Antipiraterie- und Internet-Zensur Abkommen ACTA. In hunderten von Städten in fast allen europäischen Ländern - und durchaus nicht nur in den Hauptstädten - haben viele Organisationen, Anonymous voran, zum Protest auf der Straße aufgerufen. Die Veranstalter, zu denen in Deutschland auch die Piratenpartei gehört, erwarten allein dort mehrere zehntausend Teilnehmer in 60 Städten. Weltweit rechnete der internationale Koordinator der Kampagne "Stopp ACTA", Sebastian Radtke, mit 150.000 bis 200.000 Protest-Teilnehmern. Und das trotz der in vielen Ländern herrschenden Eiseskälte kamen tatsächlich auch Hundertausende.

Erst Berichte aus Malta und aus Berlin zeigten eine überraschend hohe Beteiligung. Viele der Teilnehmer trugen die schon zum Markenzeichen gewordenen Guy Fawkes Masken, die auch Abgeordnete in den Parlamenten in Polen und in Bulgarien anlässlich von Debatten über die Ratifizierung des Abkommens aufgesetzt hatten.

Aus Berlin werden 8.500 Teilnehmer berichtet, aus Mannheim 2.000, Wien hatte etwa 5.000 und selbst in Innsbruck waren es über 1.500. Die Polizei in Hamburg "akzeptiert" freundlicherweise das Tragen der Guy Fawkes Masken als Meinungsäußerung.

Die ersten Demos fanden offenbar in Malta statt. Die Proteste wurden von einer Anti-ACTA-Gruppe organisiert und offenbar folgten sehr viele Menschen dem Aufruf auf dem kleinen Inselstaat:

Auch in Berlin versammeln sich überraschend viele Menschen, nach Berichten etwa 8.500, wie erste Bilder zeigten:

Auch die Demo in Graz ist sehr gut besucht:

Und hier ein Foto von einer kleinen Kundgebung in der ebenfalls von Eiseskälte heimgesuchten kleinen rumänischen Stadt Oradea:

Hier noch ein Bild der Demo in Wien, an der etwa 5.000 Menschen teilnahmen und die vom Staphansplatz zum Parlament zogen:

Und auch in Prag gehen die Menschen trotz des Ratifizierungsstopps durch die Regierung auf die Straße:

In Zagreb waren die Proteste trotz klirrender Kälte gut besucht:

( )
Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
GAME CITY 2014 von 10. bis 12. Oktober im Wiener Rathaus - Spielen was das Herz begehrt   Immer mehr Apps mit neuen Material Design von Android L   Samsung SM-A500: Smartphone mit Metallrahmen zeigt sich auf Bildern   Ingress erklärt - neues Google Video gibt Einführung wie das Spiel funktioniert   Amazon Deals des Tages - Lenovo 10 Zoll Tablet, Sony SmartBand, TCL und Samsung Fernseher
GAME CITY 2014 von 10. bis 12. Oktober im Wiener Rathaus - Spielen was das Herz begehrt   Tipp: praktische Tastaturen für iPhone und iPad unter iOS 8   Apple verteilt ab sofort Update auf iOS 8 für iPhones und iPads   Apples nächster Event am 21. Oktober - neues iPad und neue Version von OS X   Leak: Amazon listet neue Kindle E-Reader

 
Europäischer AntiACTA Aktionstag zog Hunderttausende an [Bildbericht]Europäischer AntiACTA Aktionstag zog Hunderttausende an [Bildbericht]Europäischer AntiACTA Aktionstag zog Hunderttausende an [Bildbericht] Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Europäischer AntiACTA Aktionstag zog Hunderttausende an [Bildbericht]
Europäischer AntiACTA Aktionstag zog Hunderttausende an [Bildbericht] Europäischer AntiACTA Aktionstag zog Hunderttausende an [Bildbericht]
Netflix ist ab sofort auch in Österreich verfügbar
News
Netflix ist ab sofort auch in Österreich verfügbar
Partner
Enttäuschung Android 4.4 KitKat - keine Verbesserungen für den User aber Schrottware mit dabei
Enttäuschung Android 4.4 KitKat - keine Verbesserungen für den User aber Schrottware mit dabei
Enttäuschung Android 4.4 KitKat - keine Verbesserungen für den User aber Schrottware mit dabei
Enttäuschung Android 4.4 KitKat - keine Verbesserungen für den User aber Schrottware mit dabei
Enttäuschung Android 4.4 KitKat - keine Verbesserungen für den User aber Schrottware mit dabei
Enttäuschung Android 4.4 KitKat - keine Verbesserungen für den User aber Schrottware mit dabei
Google Suche
Weitere Artikel

Suchbegriffe: Europäischer AntiACTA Aktionstag zog Hunderttausende an [Bildbericht]