Das eigene Internet der Hacker gegen Zensur
Galaxy Note 4: Samsung teasert Video zu neuen Stylus-Funktionen   iPhone 6: Apples Zulieferer kämpfen angeblich mit Produktionsproblemen   Samsung präsentiert Multi-Charging Wall Charger – USB-Kabel mit drei microUSB-Anschlüssen   August-Update sorgt für Hardware-Probleme: Reparatur oder Umtausch der defekten Xbox-One-Konsolen   Healthkit: Apple in Gesprächen mit Versicherungen und Krankenkassen

Das eigene Internet der Hacker gegen Zensur

 

Beim Kongress des Chaos Computer Clubs wird die Idee eines satellitengestützen Internet auf privater Basis diskutiert um staatliche Zensur ausschalten zu können.

 

(1.1.2012, 12:13) Die Internetsperren in Staaten wie Iran, China oder in einigen arabischen Staaten sowie der Stop Piracy Act (SOPA), der im US-Kongress diskutiert wird und ebenfalls eine Internet Zensur ermöglichen soll, hat nun auch die Hacker massiv auf den Plan gerufen. In der Open Source Community und bei den diversen Hacker Vereinigungen finden sich die entschiedensten Verfechter für freie Rede im Internet.

Beim Chaos Communication Congress 28c3 in Berlin, der heuer unter dem Motto „behind enemy lines“ läuft, wurden Pläne für ein Satelliten-Internet diskutiert. Das Hackerspace Global Grid soll ein Netz von Bodenstationen erhalten, das die Satelliten verfolgen und mit ihnen kommunizieren kann.

Hackerspace Global Grid ist nicht das erste Projekt, mit dem Satelliten im erdnahen All positioniert werden. Bisher blieben Amateur-Satelliten nur für kurze Zeit im Weltraum, da sie meist von Ballonen getragen wurden. Auch die Verfolgung stellte sich als großes Problem für die mit geringen Budgets ausgestatteten Projekte dar.

Der führende Treiber bei dem Projekt ist Nick Farr. Er suchte bereits im August nach Unterstützern für die Raummission. Die wichtigste Motivation ist für ihn die laufend stärker werdende Zensur des Internets. „Das erste Ziel ist ein unzensurierbares Internet im Weltraum. Entziehen wir irdischen Organisationen die Kontrolle über das Internet", sagte Farr. Der in den USA diskutierte Stop Online Piracy Act (SOPA) sei ein weiterer Beweis, dass die Freiheit im Internet bedroht wird, zitiert die BBC Farr weiter.

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Motorola entwickelt drei neue Tablets für das kommende Jahr   HTC Desire 820: erstes 64bit Smartphone des Herstellers für IFA erwartet   Samsung bereitet europäischen Marktstart für Galaxy S5 LTE-A vor   iPhone 6: Hinweise auf 128 GB Speicher geleakt   maxdome ab sofort für Xbox One erhältlich
Motorola entwickelt drei neue Tablets für das kommende Jahr   Microsoft: Künftige Nokia-Handys werden mit Opera Mini Browser ausgeliefert   5,5 Zoll Gehäuse des iPhone 6L zeigt sich erstmals auf Bildern   Plants vs. Zombies Garden Warfare erscheint heute für PS 3 und PS4   3 erhöht ausgewählte Tarife um zwei bis drei Euro – gültig ab 20. Oktober

Suchbegriffe: Das eigene Internet der Hacker gegen Zensur


 
Das eigene Internet der Hacker gegen ZensurDas eigene Internet der Hacker gegen ZensurDas eigene Internet der Hacker gegen Zensur Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Das eigene Internet der Hacker gegen Zensur
Das eigene Internet der Hacker gegen Zensur Das eigene Internet der Hacker gegen Zensur
Facebook testet In-App-Browser für die Android-App
News
Dossier
Facebook testet In-App-Browser für die Android-App
Partner
Stabilität bei erneuerbaren Energien
Stabilität bei erneuerbaren Energien
Stabilität bei erneuerbaren Energien
Stabilität bei erneuerbaren Energien
Stabilität bei erneuerbaren Energien
Stabilität bei erneuerbaren Energien
Google Suche
Weitere Artikel