Sony Ericsson wurde in Sony Mobile Communications umbenannt
Die Sims 4 (PC) im Test – fehlende Features, aber große Gefühle   Microsoft macht es offiziell: Windows 9 Event am 30.September   Amazon Deals des Tages - Lenovo Tablet, HP Officejet, Samsung und Philips Fernseher   Nexus 6 - neue Hinweise deuten auf HTC als Produzenten   So entfernt man das unerwünschte U2 Album aus iTunes

Sony Ericsson wurde in Sony Mobile Communications umbenannt

 

Die Übernahme der Anteile von Ericsson am Joint Venture Sony Ericsson durch Sony ist seit kurzem beendet. Dies führte zur Umbenennung des Unternehmens in Sony Mobile Communications.

 

(16.02.2012; 09:00) Nachdem sich die Regulatoren abgemeldet haben, war es nur noch eine Frage der Zeit bis Sony die Übernahme seines mobilen Partners Ericsson aus dem gemeinsamen Joint Venture Sony Ericsson beendet. Es scheint als wäre der Kauf endgültig unter Dach und Fach gebracht.

 

Das Unternehmen Sony hat angekündigt, dass die Übernahme der Anteile von Ericsson am Joint Venture abgeschlossen ist. Diese Übernahme hat das Unternehmen 1,05 Milliarden Euro gekostet. Sony hat bereits damit begonnen die Sony Ericsson Produkte unter einem neuen Namen zu vermarkten. Das ehemalige Joint Venture trägt jetzt den Namen Sony Mobile Communications.

 

Dieser Bereich ist laut der Ankündigung von Sony Teil einer größeren Strategie mit der das Unternehmen versucht die verschiedenen Abteilungen unter der Führung des neuen CEO Kazuo Hirai zu vereinen. Sony Mobile Communications hat seinen Sitz in London und es sollen mobile Telefonprodukte entwickelt, designt, hergestellt sowie verkauft werden.

 

via

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Offiziell: Microsoft kauft Minecraft-Entwickler, Mojang-Gründer gehen   Streaming-Dienst Netflix startet heute in Deutschland, drei Preisstufen zur Auswahl   Motorola Support verspricht Update auf Android L noch im September   HTC M8Et: Neue Bilder zum HTC One (M8) mit 13-Megapixel-Kamera aufgetaucht   Google launcht Android One Smartphones in Indien für unter 100 Euro
Offiziell: Microsoft kauft Minecraft-Entwickler, Mojang-Gründer gehen   iPhone 6 und 6 Plus knacken Vorbestellungsrekord   Luxus-Uhren Hersteller TAG Heuer entwickelt eigene Smartwatch   Samsung nennt iPhone 6 Plus eine Galaxy Note Imitation in neuem Werbespot   Oppo N3: Nachfolger des N1 soll im Oktober vorgestellt werden

Suchbegriffe: Sony Ericsson wurde in Sony Mobile Communications umbenannt


 
Sony Ericsson wurde in Sony Mobile Communications umbenanntSony Ericsson wurde in Sony Mobile Communications umbenanntSony Ericsson wurde in Sony Mobile Communications umbenannt Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Sony Ericsson wurde in Sony Mobile Communications umbenannt
Sony Ericsson wurde in Sony Mobile Communications umbenannt Sony Ericsson wurde in Sony Mobile Communications umbenannt
Telekom Austria Group im ersten Halbjahr 2013: 100 Millionen Euro Nettogewinn - A1 mit Umsatzrückgängen
News
Telekom Austria Group im ersten Halbjahr 2013: 100 Millionen Euro Nettogewinn - A1 mit Umsatzrückgängen
Partner
Netflix
Netflix
Netflix
Netflix
Netflix
Netflix
Google Suche
Weitere Artikel