Samsung kauft Technologie von Cambridge Silicon Radio zu
Samsung erweitert sein UHD-TV-Angebot mit führenden Content-Partnern   Lumia 730: sogar der Teaser für Microsofts Selfie-Phone ist ein Selfie   Netflix startet im deutschsprachigen Raum und will auch eigene Serien produzieren   Sony teasert enorm wasserfeste Geräte für die IFA an   iCloud-Hack: hunderte Nacktbilder von US-Stars gestohlen und geleakt

Samsung kauft Technologie von Cambridge Silicon Radio zu

 
 

Die Handset Sparte von CSR wechselt für 310 Millionen Dollar von CSR zu Samsung. Damit kann Samsung die CSR-Technik wohl auch in ihre ARM-SoCs für Smartphones und Tablets einbauen, also in die Applikationsprozessoren der Serie Exynos.

 

(18.07.2012, 14:45) Samsung kauft für 310 Millionen Dollar die Handset Sparte von CSR. Nach dem Abkommen (pdf) wechseln auch 310 Mitarbeiter der Entwicklungsabteilung von Handset Connectivity und Location von CSR zu Samsung. Außerdem erwirbt Samsung um 34,4 Millionen Dollar rund 4,9 Prozent der Aktien des Unternehmens. Samsung kauft damit auch 21 international angemeldete Patente, für die CSR aber weiter die Nutzungsrechte behält.

CSR wurde im Jahr 1999 von neun Consultants aus Cambridge gegründet  und entwickelte zunächst vor allem Bluetooth-Technik. Danach kamen besonders stromsparende Wlan-Adapter für Handys und Smartphones hinzu. Im Jahr 2009 kaufte CSR den GPS-Spezialisten SiRF, 2010 mit APT Licensing die Entwickler des Audiokompressionsverfahrens apt-X (aptX) und 2011 Zoran, einen Entwickler von TV-Empfängerchips. Seine Chips lässt CSR von TSMC fertigen.

Einer der ersten Investoren in CSR war die vom Österreicher Hermann Hauser gegründete und ebenfalls in Cambridge ansässige Venture Firma Amadeus Capital Partners. Hauser ist aber auch Co-Gründer der Firma ARM, die die Designs für die in Handys, Tablets und allen möglichen anderen Geräten verwendeten Chips liefert. Laut Hauser ist CSR eines der erfolgreichsten Investments von Amadeus. Von der Zahlung Samsungs werden auch bis zu 285 Millionen Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet.

CSR will sich nach eigenen Angaben nun auf die Bereiche Sprache und Musik, Automotive Infotainment, Indoor Location, Bildverarbeitung und "Bluetooth Smart" konzentrieren. CSR will auch weiter existierende und künftige Produkte der Handset-Sparte verkaufen, aber nur noch in andere Marktsegmente als eben Handys und Smartphones.

Samsung stärkt durch diesen Zukauf von Technologie seine Konkurrenzposition im hart umstrittenen SoC-Geschäft. Marktführer bei den Smartphone-Chips war 2011 mit deutlichem Vorsprung Qualcomm. Bisher konnte nur das US-Unternehmen seine GPRS-, UMTS- und LTE-Modems mit ARM- und GPU-Kernen kombinieren und integriert bei den Snapdragon-Chips unter anderem auch Audio-, WLAN-, Bluetooth- und GPS-Einheiten. Samsung musste bisher für seine US-Versionen des Galaxy S3 auch auf Qualcomms Snapdragon zurückgreifen um LTE zu unterstützen.

Wenn du immer über die wichtigsten News informiert sein willst, so folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder klicke auf den RSS Button weiter unten.

( )

Verwandte Themen

Reaktionen auf diesen Artikel

Es wurden noch keine Reaktionen in diesem Forum eingegeben.
Amazon Deals des Tages - Keyboard für iPad Air, Ultrabooks und Notebooks, Sony Smartband   Mehr geleakte Fotos zeigen weiter Details über das neue Moto X+1   China gibt Microsoft 20 Tage für Antworten in Wettbewerbs-Untersuchung   Humble Weekly Bundle: Spiele von Adult Swim Games plus Gamer-Goodies   Huawei Ascend Mate 7: neue Bilder zeigen Vorder- und Rückseite
Amazon Deals des Tages - Keyboard für iPad Air, Ultrabooks und Notebooks, Sony Smartband   Alcatel OneTouch kündigt Partnerschaft mit DJ-Produzent Avicii an   Sony: SmartWatch 3, SmartBand Talk auf der IFA 2014, neben Xperia Z3, Z3 Compact, Xperia E3 und Z3 Tablet   Bericht: Apples iWatch soll 400 Dollar kosten, Lieferung erst 2015   WhatsApp Messenger Update bringt Support für Android Wear

Suchbegriffe: Samsung kauft Technologie von Cambridge Silicon Radio zu


 
Samsung kauft Technologie von Cambridge Silicon Radio zuSamsung kauft Technologie von Cambridge Silicon Radio zuSamsung kauft Technologie von Cambridge Silicon Radio zu Telekom-Presseon
Kommentar  •  Personalia  •  Anzeigen  •   Newsletter-Admin  •  Impressum
Samsung kauft Technologie von Cambridge Silicon Radio zu
Samsung kauft Technologie von Cambridge Silicon Radio zu Samsung kauft Technologie von Cambridge Silicon Radio zu
Smartphone Ausblick 2014: Markt wächst um 24 Prozent trotz Verlangsamung in gesättigten Märkten
News
Smartphone Ausblick 2014: Markt wächst um 24 Prozent trotz Verlangsamung in gesättigten Märkten
Partner
Runtastic – Top-Sport App aus Österreich
Runtastic – Top-Sport App aus Österreich
Runtastic – Top-Sport App aus Österreich
Runtastic – Top-Sport App aus Österreich
Runtastic – Top-Sport App aus Österreich
Runtastic – Top-Sport App aus Österreich
Google Suche
Weitere Artikel